DeutschlandMünchenTipps

Deutscher Tourismuspreis 2022 / Mit “Endlich-Einfach Klassenfahrt” sichert sich ruf Jugendreisen den ersten Platz / Den ADAC Publikumspreis erhält die

Im Rahmen des Deutschen Tourismustages wurde am gestrigen Abend der Deutsche Tourismuspreis vergeben. Sieger ist “Endlich-Einfach Klassenfahrt” von ruf Jugendreisen, die Online-Services entwickelt haben, die Planung und Bezahlung von Klassenfahrten erstmals mit wenigen Klicks möglich machen. Der zweite Preis ging an “Klimawandel anpacken – Anpassungsstrategien für den Tourismus in Niedersachsen”, auf Rang drei sah die Jury “EMMI-MOBIL”, das Rufbussystem mit elektrischen Kleinbussen in Bad Hindelang. Der Deutsche Tourismuspreis legt seinen Fokus auf zukunftsweisende Projekte im Deutschlandtourismus, die sich vor allem durch Innovationscharakter und Nachhaltigkeit auszeichnen.

Den ADAC Publikumspreis, der seit 2021 vom ADAC begleitet wird, konnte sich die Ausbildungsoffensive “AzubiTopHotel”, ein Zusammenschluss von neun Hotels im Allgäu, sichern. Unter den fünf Finalisten des Deutschen Tourismuspreises konnten alle Interessierten online für ihren persönlichen Favoriten stimmen. Mit ihrer Idee und dem mutigen Zusammenschluss setzen sich die neun Hotels für faire Arbeitsbedingungen ein, können die Qualität der Berufsausbildung in ihren Betrieben steigern und so für junges und bestens ausgebildetes Personal für die Zukunft im Allgäu-Tourismus sorgen. Die Akademie ging 2021 an den Start und bietet Weiterbildungen mit externen Trainern, Workshops und das Kennenlernen der anderen Azubis und Hotels. Diese Vielfalt der Coachingangebote gibt es sonst nur selten bereits ab der Einstiegsebene und ist ein klares Signal, wie wichtig die Arbeit mit und für junge Menschen ist.

“Der ADAC gratuliert der “AzubiTopHotels Akademie” ganz herzlich zum Publikumspreis”, erklärt Carsten Cossmann, ADAC-Tourismus-Leiter. “Uns gefällt vor allem der Fokus auf das Thema Wertschätzung der Arbeit der jungen Generation. Aber auch die damit einhergehende Stärkung der Zukunft des Tourismussektors der Region.” Wie wichtig dem Club die Wertschätzung und Anerkennung für besondere Initiativen im Deutschlandtourismus ist, zeigen die vielen regionalen Tourismuspreise, die durch die ADAC Regionalclubs verliehen werden. Diese sind mit dem Deutschen Tourismuspreis auf Bundesebene vernetzt. In diesem Jahr konnten so auch wieder regional prämierte Projekte durch ADAC Regionalclubs gesponsort am Bundeswettbewerb teilnehmen.

Mit dem Deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) seit 2005 zukunftsweisende Produkte und Projekte im Deutschlandtourismus aus. Eine Expertenjury wählte die Gewinner in diesem Jahr aus insgesamt 72 eingereichten Bewerbungen nach den Kriterien Innovationsgrad, Qualität und Kundenorientierung sowie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

Pressekontakt:

ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               ADAC

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"