EuropaTipps

Deutscher Kletterer Megos Dritter im Lead-Weltcup

Im Flieger Fotos machen, motzen, drängeln? Eine Umfrage zeigt: Über den Wolken ist die Freiheit nicht grenzenlos.

Der deutsche Sportkletterer Alexander Megos ist zum zweiten Mal in dieser Saison aufs Podest geklettert. Zwei Wochen nach seinem zweiten Platz in Innsbruck wurde der 29 Jahre alte Erlanger am Samstag beim Lead-Weltcup im schweizerischen Villars Dritter. Der Sieg ging an den Österreicher Jakob Schubert. 

Lead bezeichnet das klassische Vorstiegsklettern am Seil. Die Athleten versuchen, eine definierte Route in vorgegebener Zeit sturzfrei zu durchklettern beziehungsweise höher als die Konkurrenz zu kommen. Megos gewann bei der WM in Japan 2019 bereits Silber in dieser Disziplin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"