Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Das Leben im Bronzezeitalter

Deutschland
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Augen auf bei Natur- oder Kulturdenkmälern am Wegesrand
Die Reisegeschwindigkeit in Gotland überschreitet selten das Tempo eines „Tour de France“-Radlers. Dafür braucht dann auch ein Opel Astra EM 1984 kein Doping. Und das ist auch gut so, denn alle Nase lang sind Schilder mit Hinweisen auf Natur- oder Kulturdenkmäler angebracht – meistens zu erreichen über einen Feld-, Wald- oder Wiesenweg.
Galerie
Das Sonnenrad-Grab bei Stenkyrka wird auf 400 bis 500 v.Chr. datiert und ist 17 Meter lang.

So lernen wir, wie etwa in Gnisvärd bei Töfta Strand auch die Sitten und Gebräuche der Menschen im frühen Bronzezeitalter (1800-1100 v.Chr.) kennen. Das Klima war damals noch milder als heute, die Bewohner lebten von Ackerbau, Tierzucht, Jagd und Fischfang. Im späten Bronzezeitalter (1100-400) begannen die Gotländer das Pferd als Zugtier einzusetzen. Sie statteten ihre Wagen mit Speichenrädern aus, die Boote wurden immer seetüchtiger.
Nachgebautes Grab im Wikingerdorf von Töfta.

Wollte man einen wichtigen Verstorbenen ehren, wurde seine Grabstätte in der Form großer Schiffe angelegt – begrenzt durch aufrechtstehende große Steine. 350 solche Gräber wurden auf Gotland gefunden. Die Verstorbenen wurden verbrannt, ihre Knochen zerkleinert und gesäubert, danach wurde die Asche in tönerne Urnen abgefüllt – manchmal zusammen mit einigen kleinen bronzenen Grabbeigaben. Die Urne konnte unter Steinplatten in Form eines Hauses in oder neben das bootförmige Grab platziert werden. Oft findet man mehrere anschließende Gräber. Ihre Länge variiert von sechs bis 45 Metern.

Eindrucksvolle Beispiele sieht man in Rannarve in Klinte, Domarlunden in Lärbro, Gålrum in Alskog und eben hier in Gnisvärd bei Tofta. Diese größten erhaltenen Häuptlingsgräber nehmen eine Grundfläche von 45 mal sieben Metern ein. Große Feldsteine sind in der Form eines Schiffes aufgereiht. In der Nähe befindet sich außerdem ein Steinhügel aus dem frühen Bronzezeitalter und ein Grab aus der Steinzeit aus großen Granitblöcken. Man vermutet, dies sei der einzige Dolmen auf Gotland.
„Tjelvars Grab“ bei Tjälder südlich von Boge.

Ein weiteres bedeutendes schiffförmiges Grab befindet sich bei Tjälder südlich von Boge. Das 18 mal fünf Meter große Arrangement wird „Tjelvars Grab“ genannt. Der Guta-Sage zufolge soll Tjelvar der erste Mann gewesen sein, der einen Fuß auf Gotland setzte. Der Weg führt an zwei Steinhügeln der Eisenzeit vorbei.

Das Hjulkosgraven in der Nähe von Stenkirken ist Teil des Lilla Bjärs Friedhofs etwa 600 Meter südöstlich der Kirche. Das Sonnenrad-Grab bei Stejnkyrka wird auf 400 bis 500 v.Chr. datiert und ist 17 Meter lang. Unter einem Steinhügel fanden Archäologen zwei Kalkgrabsteine mit eingeäscherten Knochen und Bronze-Fragmenten. Sorgfältig ausgewählte Steine wurden zwischen die Mitte und den Rand des Hügels gelegt, um die Speichen eines Rades zu formen.
Dieser Artikel ist Teil der Tour "Tour de Elch"
Typisch
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Alle fürchteten Berlin: Die Hauptstadt Preußens, die waffenstarrende, eisern klirrende Brutstätte der deutschen Sekundärtugenden. Das Berlin des kriegstreibenden Kaisers Wilhelm II. und der Regierungssitz des Weltbrandstifters Hitler, dieses
"Berlin" ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz Deutschlands. Als Stadtstaat ist Berlin ein eigenständiges Land und bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und
«Das ist jetzt alles sehr akut und wird zügig bearbeitet», sagte Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) im RBB-Inforadio mit Blick auf die Tests in Schönefeld. Sie erwarte, dass wenige Menschen
Corona-Special: Informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise über die aktuelle Situation und Corona-Bestimmungenin Ihrem Reiseland. Dies gilt sowohl für Reisen innerhalb Deutschlands, als auch für Reiseziele imAusland. Aktuelle
mydealz () wurde im Jahr 2007 von Fabian Spielberger als Blog gegründet und ist heute mit 50,9 Millionen Kontakten pro Monat die größte Social-Shopping-Plattform. 6,7 Millionen Konsumenten (Unique User) nutzen mydealz jeden Monat, um
Die Kampagne Chefsache Business Travel wird von den Travel Management Companies American Express GBT, BCD Travel, DERPART Travel Service, Egencia, FIRST Business Travel und dem DRV getragen.
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Ist denn schon wieder Winter-Märchen? Nach dem WM-Triumph der reifen Herren um Handball-Walrossbart Heiner Brand 2007 schafft Deutschland mit seinen "Bad Boys" 2016 das Wunder von Krakau. In Berlin gab's die passende Sause für die Europameister.
Mühlhausen ist die Kreisstadt des Unstrut-Hainich-Kreises und zehntgrößte Stadt in Thüringen. 55 Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Erfurt gelegen, wohnen hier rund 36.000 Personen. Prägend sind die teils begehbare
Noch immer lässt die Bundesregierung ein schlüssiges Finanzierungskonzept vermissen. Das voraussichtlich etwa 80 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket darf nicht über Steuererhöhungen finanziert werden. Im Gegenteil wären
Er kritisierte zudem mangelnde Absprache. Friedrichshain-Kreuzberg hätte mit seinen Nachbarbezirken über die Pläne sprechen müssen, denn die Frankfurter Allee ende schließlich nicht in Friedrichshain-Kreuzberg. Er habe den
Es ist absehbar, dass der ‘Immunitätsausweis‘, einmal eingeführt, auch der willkürlichen Diskriminierung in vielen anderen Bereichen den Weg bereitet. Dieser Sündenfall muss verhindert werden: Die Corona-Krise darf
Dr. Carsten Linnemann: "Die Beteiligung des Staates an Unternehmen kommt nur ausnahmsweise in Betracht, wenn es sich um ein systemrelevantes Unternehmen handelt und alle anderen Hilfsinstrumente nicht greifen. Umso wichtiger ist es, jede
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Urlaubsplanung nach Co ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum