EuropaTipps

Biathlon-WM in Oberhof: Ausreichend Zeit für Anreise einplanen

Am letzten Wochenende der Biathlon-WM in Oberhof sollten Fans, die mit dem Auto kommen, ausreichend Zeit für die Anreise einplanen. Für die Strecke von den Parkplätzen zur Arena sollten Zuschauer mindestens eine Stunde einkalkulieren, hieß es vom Veranstalter am Freitag. Am vergangenen Wochenende kam es zu Staus vor einem von vier Stellplätzen rund um Oberhof.

Auf dem größten Parkplatz zwischen den Orten Crawinkel und Frankenhain besserten die Organisatoren laut eigener Angaben nach. Mehr Zufahrten und Personal sowie eine andere Wegeführung für die Pendelbusse Richtung Oberhof sollen längere Staus verhindern. Zugleich bat der Chef des Organisationskomitees, Thomas Grellmann, die Fans «gerade auch mit Blick auf die ausverkauften Wettbewerbe, um eine frühe und somit zeitsichere Anreise».

Um die Lage zu entspannen, riefen die Organisatoren der bis zum Sonntag laufenden Wettbewerbe dazu auf, Fahrgemeinschaften zu bilden oder auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen. Mit den WM-Tickets können Gäste kostenlos Züge und Busse nach Oberhof nutzen. Mit Blick auf das Wetter der kommenden Tage rieten die Organisatoren außerdem zu wetterfester Kleidung. In Oberhof wurden am Wochenende Regen und stürmische Böen vorhergesagt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"