BerlinDeutschlandTipps

Berliner Einzelhandel stagniert – Gastgewerbe mit starkem Umsatzplus

Während der Berliner Einzelhandel im vergangenen Jahr wirtschaftlich weitgehend auf der Stelle getreten ist, hat das Gastgewerbe deutlich zugelegt. Um preisbereinigt fast 50 Prozent stieg der Umsatz von Hotels und Gastro-Betrieben insgesamt im Vergleich zum von der Pandemie geprägten Vorjahr 2021, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Dienstag mitteilte.

Der Einzelhandel schwächelte indes weiter. Der um die Inflation bereinigte Umsatz (real) sank leicht um 0,3 Prozent. Im Lebensmitteleinzelhandel gingen die realen Erlöse sogar um 6,6 Prozent zurück. Andere Bereiche konnten hingegen deutlich zulegen. Die Nachfrage etwa nach Heimwerker- und Einrichtungsbedarf oder Haushaltsgeräten blieb hoch.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"