DeutschlandKielTipps

Anbaden in der Förde – Rund 80 Mutige wagen sich ins eiskalte Waser

Rund 80 wagemutige Schwimmer haben am Sonntag die Badesaison an der Kieler Förde eröffnet. Im Seebad Düsternbrook stiegen sie vom Steg ins fünf Grad kalte Ostseewasser und schwammen einige Meter zum gegenüberliegenden Steg. Vor dem Bad hatten sie im Sonnenschein einige Aufwärmübungen unter Anleitung einer Vorturnerin gemacht, wie ein dpa-Fotograf beobachtete. Eine Gruppe Cheerleader von Holstein-Kiel sorgte für gute Stimmung. Die Badenden waren meist junge Erwachsene, Männer und Frauen in etwa gleich großer Zahl.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"