EuropaTipps

37-Jähriger stürzt beim Bergsteigen im Landkreis Cham ab und stirbt

Knapp eine Woche nach dem Putsch im Niger spitzt sich die Lage weiter zu. Es gibt Drohungen und ein Ultimatum. Deutschland, Italien und Frankreich wollen Zivilisten evakuieren. Die Bundeswehrsoldaten bleiben.

Ein 37-Jähriger ist beim Bergsteigen am Kaitersberg bei Bad Kötzting (Landkreis Cham) mehrere Meter tief gestürzt und gestorben. Polizeiaussagen vom Montag zufolge ermittelt die Kripo wegen eines Bergunfalls. Die Beteiligung Dritter wird demnach ausgeschlossen. Wie genau es zu dem Unfall am Sonntag kam, war zunächst noch unklar. Etliche Rettungskräfte waren im Einsatz, unter anderem mit einem Hubschrauber.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"