Thomas Jansing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Jansing (2019)

Thomas Jansing (* in Dortmund)[1] ist ein deutscher Journalist. Er ist der Gründer und Geschäftsführer der Spendenorganistation Sternstunden.

Werdegang | Quelltext bearbeiten

Jansing kam Mitte der 1980er Jahre zum Bayerischen Rundfunk. Als Nachfolger von Hanns Helmut Böck war er von Dezember 1997 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Sender am 31. Juli 2010 Unterhaltungschef des Bayerischen Fernsehens. In dieser Funktion initiierte er 1999 den Bayerischen Kabarettpreis.[2]

1993 initiierte er unter dem Eindruck des Kriegs im ehemaligen Jugoslawien die Benefizaktion Sternstunden. Mit einer Spendenbilanz von 158 Millionen Euro und 2300 geförderten Projekten[3] ist sie die erfolgreichste Benefizaktion Bayerns. Seit August 2010 ist er Geschäftsführer des Sternstunden e. V.

Ehrungen und Auszeichnungen | Quelltext bearbeiten

Weblinks | Quelltext bearbeiten

Commons: Thomas Jansing ? Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise | Quelltext bearbeiten

  1. ? Thomas Jansing Geschäftsführer Sternstunden e.V. im Gespräch mit Klaus Kastan. BR, 11. Dezember 2013, abgerufen am 14. Januar 2019.
  2. ? Die Geschichte des Bayerischen Kabarettpreises. Bayerischer Rundfunk, 12. Juni 2014, abgerufen am 31. Juli 2015.
  3. ? sternstunden.de (Memento des Originals vom 20. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sternstunden.de
  4. ? Ralf Empl: Bayerischer Verdienstorden: Verleihung 2017. Abgerufen am 13. Juli 2017.
  5. ? Erzbistum München: Päpstliche Orden für 13 Frauen und Männer. Abgerufen am 7. Mai 2020.