Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Weltkulturen in Wien

Österreich
24.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Weltmuseum in Wien als Schauplatz des Staunens über fremde Kulturen
Ein 400 Jahre alter Federschmuck aus dem heutigen Mexiko, zwei äußerst fein gearbeitete Hofzwerg-Figuren aus Afrika, ein 2000 Jahre alter Gong aus Asien zum Herbeirufen von regenspendenden Drachen - das sind einige der Höhepunkte des nun wiedereröffneten Weltmuseums in Wien. Nach dreijährigem Umbau ist ab Mittwoch wieder eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen mit Kulturschätzen von allen Kontinenten zu sehen. Allein die Sammlung von Kunst- und Kulturgegenständen aus dem Afrika südlich der Sahara umfasst 38 000 Nummern. In 14 Sälen werden die prächtigsten Stücke nun wieder zu sehen sein. Zu den eifrigsten Sammlern zählten über die Jahrhunderte hinweg die Habsburger.
Galerie
Wien (dpa) - So brachte der Thronfolger Franz Ferdinand von seiner zehnmonatigen Weltreise 1892/93 mehr als 14 000 von ihm erworbene Objekte zurück, von denen noch immer fast 10 000 im Weltmuseum Wien verwahrt werden.
Ein Ausstellungsstück des Weltmuseum Wien, aufgenommen am 23.09.2017 in Wien (Österreich). Das zum Weltmuseum Wien umbenannte Museum in der Neuen Burg wird am 25.10.2017 nach einer Generalsanierung wiedereröffnet.

Die Eröffnung am Mittwoch wird begleitet von einem Eröffnungsfest auf dem Heldenplatz, das der Künstler André Heller gestaltet hat. In einer Zeit, in der das Fremde zum internationalen Streitpunkt geworden sei, brauche es eine Art Museum der Kulturen, meinte er im Vorfeld. «Es ist der Ort, an dem das Fremde zu Hause ist. Da hat es einen Platz, wo es nicht vertrieben werden kann.»

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dem Dauerdruck aus München versucht die Regierung in Berlin mit Ruhe und Routine zu begegnen. Doch vor dem Dreiertreffen der Koalitionäre Seehofer, Merkel und Gabriel zum Umgang mit dem Flüchtlingsandrang wächst die Spannung. Berlin/München
In einem Land, in dem sprachlicher Nebel verbreitet ist, möchte eine 69 Jahre alte Juristin mit klaren Ansagen nächstes Jahr Staatsoberhaupt werden. Für Österreich wäre die Wahl von Irmgard Griss eine Sensation. Der erste Schritt ist getan. Wien
Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat die indirekte Kritik von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon an der restriktiven Flüchtlingspolitik Wiens zurückgewiesen. Berlin (dpa) -  «Wir müssen wegkommen von dem Ziel
Das extrem knappe Rennen um das Bundespräsidentenamt in Österreich hat eine historische Parallele. Bei der US-Präsidentenwahl 1960 schlug der Demokrat John F. Kennedy den Republikaner Richard Nixon bei 68 Millionen abgegebenen Stimmen mit einem
Der künftige Präsident fand gleich den richtigen Rahmen. Im Park eines Wiener Palais' gab Alexander Van der Bellen ein erstes Statement in neuer Rolle ab. Nun muss er immer richtige Worte finden. Wien (dpa) - Plötzlich wirkt alles friedlich
Trotz hochkarätiger Chancen ist EM-Rekordmann Cristiano Ronaldo mit seinen Portugiesen auch an Österreich verzweifelt und muss um den Einzug ins Achtelfinale bangen. Paris (dpa) - Beim 0:0 am Samstagabend schoss der Superstar auch noch einen
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Wien" ist die Bundeshauptstadt und zugleich eines der neun Bundesländer Österreichs. Die Stadt ist mit rund 1.690.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes, im Großraum Wien leben mit etwa 2,4 Millionen Menschen mehr als ein
Die sozialistische Stadtregierung hat Wien und seiner Bevölkerung 1926 dieses Bad geschenkt, das einst zu den modernsten Bädern Europas zählte. Ohne Latschn Watschn! Wenn Sie keine Badelatschen tragen, wird der Bademeister verärgert. In sein
Die sozialistische Stadtregierung hat Wien und seiner Bevölkerung 1926 dieses Bad geschenkt, das einst zu den modernsten Bädern Europas zählte. Ohne Latschn Watschn! Wenn Sie keine Badelatschen tragen, wird der Bademeister verärgert. In sein
Ein Juwel hinter den Bäumen, Jugendstil zum Träumen, und eine Aussicht, wie von Gott gemacht.  Husch, Husch, Sackerlrutschen [Sackerl = Tüte, Plastiktüte] Da geht’s aufi auf’n Berg, und mit Juchu und
Dann heißt’s aufgepasst, Türen auf und rein in die gute Stube. Wenn’s a no an Fensterplatz gibt, die Sonne scheint, dann ist die Welt in Ordnung und Wien zeigt sich von seiner schönsten Seite. Immer der Nase lang. Da freut sich der Mensch
Dann heißt’s aufgepasst, Türen auf und rein in die gute Stube. Wenn’s a no an Fensterplatz gibt, die Sonne scheint, dann ist die Welt in Ordnung und Wien zeigt sich von seiner schönsten Seite. Immer der Nase lang. Da freut sich der Mensch
Wetter

Wien


(10.07.2020 14:42)

-4 / -1 °C


11.07.2020
-5 / -1 °C
12.07.2020
-5 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Range Rover liegen im ...
6 Grundlagen beim Aufb ...

Urlaub einmal anders ...
Ferien am Balaton oder ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum