Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Wallasey

Großbritannien, Wallasey
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Wallasey" ist eine Stadt im Westen Englands an der Spitze der Halbinsel Wirral an der Mündung des Mersey gegenüber der Stadt Liverpool, die von Wallasey durch den 1934 vollendeten Queensway-Tunnel und den 1971 erbauten Kingsway-Tunnel erreicht werden kann. Wallasey entstand durch den Zusammenschluss der Gemeinden Liscard, Seacombe, Egremont, New Brighton, Wallasey Village und Poulton. Liscard ist dabei das Hauptgeschäftsviertel. Wallasey hat ca. 59.000 Einwohner.

Geschichte
Der genaue Ursprung des Ortsnamens ist nicht gesichert. Möglicherweise stammt er vom germanischen "walha" = Fremder ab, dem auch die Bezeichnung für Wales zugrunde liegt (siehe auch das deutsche Wort „welsch“). Im Ortsteil New Brighton, das nach 1830 an der Stelle einer Fährverbindung nach Liverpool entstand, befand sich von 1898 bis zu seinem Abriss 1921 das höchste Bauwerk Großbritanniens, der 173 Meter hohe New Brighton Tower. Damals war New Brighton eines der beliebtesten Badeorte an der englischen Westküste, wurde aber nach dem Zweiten Weltkrieg von anderen Orten wie Blackpool und Southport überflügelt. Der Fährverkehr nach Liverpool wurde 1969 eingestellt. Das in den 1860er Jahren gebaute Pier wurde 1978 abgebrochen.

Auf der Gemarkung von Wallasey befindet sich das Fort Perchrock und die Liscard Battery, die dem Schutz der Mersey-Mündung dienen.

Kommunale Gliederung
Verwaltungstechnisch gehört Wallasey zum Borough von Wirral, der den links des Mersey gelegenen Teil des 1974 eingerichteten Metropolitan County von Merseyside bildet. Zuvor zählte die Stadt zur Grafschaft Cheshire.

Verkehr
Wallasey ist seit 1971 mit dem Stadtzentrum von Liverpool durch den Kingsway-Tunnel verbunden. Bereits seit 1934 existierte der Queensway-Tunnel, der allerdings etwas südlich von Wallasey bei Birkenhead den Mersey unterquert. In Wallasey beginnt die Autobahn M 53, die die Stadt mit Chester verbindet, wo Anschluss an die M 56 nach Manchester besteht.

Wallasey besitzt drei Bahnhöfe: Wallasey Village, Wallasey Grove Road und New Brighton. Verbindungen nach Liverpool und Birkenhead bestehen alle 15 Minuten. Am Bahnhof Grove Road besteht ein großer Park & Ride-Parkplatz. Eine früher bestehende Bahnlinie vom Bahnhof Seacombe & Egremont nach Birkenhead und Liverpool wurde 1960 eingestellt.

Vom Busbahnhof in Liscard verkehren Busse im 15-Minuten-Takt durch den Kingsway-Tunnel nach Liverpool. Weitere Busse verbinden Wallasey mit den Umlandgemeinden in Wirral.

Persönlichkeiten
* Walter McLennan Citrine (1887-1983), führender britischer Gewerkschafter und Politiker
* Colin Muir Barber (1897-1964), Offizier
* Malcolm Lowry (1909–1957), Schriftsteller
* Charles Crichton (1910-1999), Filmregisseur
* Leslie Graham (1911-1953), britischer Motorradrennfahrer
* Deryck Guyler (1914-1999), Schauspieler und Komiker
* Graham Stark (* 1922), Schauspieler
* Raymond Moore (* 1927), Kunstphotograph
* Dickie Davies (* 1933), Sportjournalist, ist in Wallasey aufgewachsen
* Ralph Steadman (* 1936), Karikaturist
* Lindsay Owen-Jones, (* 1946), Manager und Autorennfahrer
* Geoffrey Hughes (* 1944), Schauspieler
* Alan Rouse (1951-1986), Bergsteiger, erster Brite auf dem K2
* Nigel Olsson (* 1944), Schlagzeuger
* Austin Healey (* 1973), Rugbyspieler
* Louise Delamere (* 1974), Schauspielerin, ist in Wallasey aufgewachsen
* Simon "Sice" Rowbottom und Timothy Brown von der Gruppe The Boo Radleys




Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 17.07.2019 18:21 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
Liebe Briten, wir wissen es, eigentlich gibt es euch gar nicht: Natürlich seid ihr Engländer, Schotten, Nordiren, Walisen, Kelten meinetwegen - und vor allem: ganz normale Menschen. Aber bitte, lasst uns ein paar unserer positiven Vorurteile von
• Küstenwanderungen an der Ost-, Süd- oder Westküste: Eine davon ist meist in erreichbarer Nähe. • Besuch eines der zahlreichen Bauwerke oder Naturdenkmäler, die von Britanniens langer Geschichte zeugen.
Jede Wette! Auf die eine oder andere Art hatte Jede und Jeder schon mal mit Ihr zu tun. Nicht unbedingt weil sie mit 244.820 Quadratkilometern die größte Insel Europas ist. Eher schon, weil sie das Mutterland der international meistgenutzten Sprache ist: Englisch. Was
Durch die Streets of London drängten sich schon zu einer Zeit Millionen von Gents und Prols, als anderswo in Europa die Überschreitung der 100 000-Einwohner-Marke bereits als Eintrittskarte in den Club der Metropolen reichte. 1851 war London mit
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Knapp eine Woche nach der Parlamentswahl in Großbritannien stehen die Gespräche zwischen den Tories und der nordirischen DUP über eine konservative Minderheitsregierung kurz vor dem Abschluss. London (dpa) - Die Bekanntmachung der Vereinbarungen
Die Wahl in Großbritannien hat ein «hung parliament» hervorgebracht - ein «Parlament in der Schwebe», in dem keine Partei eine absolute Mehrheit hat. In Deutschland ist das ganz normal, im Vereinigten Königreich dagegen die Ausnahme. Was nun
Entgegen allen Erwartungen fügt Labour-Chef Jeremy Corbyn der britischen Premierministerin Theresa May bei der Parlamentswahl eine schwere Niederlage zu. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Altlinke alle überrascht. London (dpa) - Jeremy Corbyn
Dem deutschen Trainer David Wagner gelingt mit dem englischen Zweitliga-Außenseiter Huddersfield Town die Sensation. Nach 45 Jahren kehren die Terriers in der erste Liga zurück und freuen sich nun auf sehr viel Geld. London (dpa) - Ein bisschen
Terror-Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter von Manchester war Teil eines Netzwerks. Salman Abedi war dem Geheimdienst bekannt. Nun gilt erstmals seit einem Jahrzehnt in Großbritannien die höchste Terrorwarnstufe. Manchester (dpa) - Hinter
Schottland will den Weg für Gespräche mit London über ein Referendum über seine Unabhängigkeit freimachen. Premierministerin Theresa May will von einer solchen Volksabstimmung aber erstmal nichts wissen. Edinburgh (dpa) - Festgefahrener
Wetter

London


(17.07.2019 18:21)

-1 / 5 °C


18.07.2019
1 / 5 °C
19.07.2019
-1 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Preisgelder der UEFA N ...
Bitcoin nimmt wieder F ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum