Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




Hotelsuche in 
 

Vor Abschied: Haas spielt kein Tennis-Turnier in diesem Jahr mehr

Österreich
16.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wien (dpa) - Tennis-Routinier Tommy Haas hat seine vermutlich letzte Saison ohne weiteren offiziellen Auftritt beendet. «Er wird dieses Jahr definitiv kein ATP-Turnier mehr spielen», sagte sein Manager Edwin Weindorfer am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der frühere Weltranglisten-Zweite Haas hatte angekündigt, nach diesem Tennisjahr seine Karriere beenden zu wollen, das Hallen-Event in Wien in der kommenden Woche aber als Option für seinen Abschluss genannt.

In der österreichischen Hauptstadt werde der 39-Jährige nun nicht antreten, bestätigte Weindorfer. Ohne eine Wildcard für Antwerpen oder Stockholm habe er sich nicht optimal vorbereiten können.

«Man weiß nie bei Tommy, er hat schon viele überrascht», sagte Weindorfer auf die Frage, ob das nun das endgültige Karriere-Ende des Wahl-Amerikaners bedeuten würde.

Nach Angaben seines Managements wird Haas im nächsten Monat für Show-Matches nach Europa kommen und unter anderem am 15. November beim Abschied der früheren slowakischen Topspielerin Daniela Hantuchova in Bratislava dabei sein. Der zweifache Familienvater war in der Vergangenheit von zahlreichen Verletzungen geplagt gewesen, in dieser Saison aber noch einmal auf die ATP-Tour zurückgekehrt.

Zuletzt war der frühere deutsche Topspieler am 1. August in Kitzbühel angetreten und hatte dort seine fünfte Erstrunden-Niederlage nacheinander hinnehmen müssen. «Es kann auch gut sein, dass das mein letztes Match war», hatte Haas überraschend nach seinem Aus gegen den Warsteiner Jan-Lennard Struff genannt.

Die Tennis-Saison endet Anfang November mit der Masters-Veranstaltung in Paris. Anschließend werden noch die ATP-Finals der besten acht Profis in diesem Jahr und das Davis-Cup-Endspiel ausgetragen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Die höchst erfolgreiche deutsche Kinokömodie «Willkommen bei den Hartmanns» ist am Sonntagabend in Wien erstmals in einer Theaterversion auf die Bühne gekommen. Die Uraufführung des Stoffes über eine wohlsituierte deutsche
Athen (dpa) - 26 von der deutschen Wehrmacht während der Besatzung Griechenlands im Zweiten Weltkrieg entwendete antike Gegenstände sollen von der Universität Graz zurückgegeben werden. Das teilte das Kulturministerium in Athen am Sonntag mit.
Innsbruck (dpa) - Das deutsche Rodelteam mit den Olympiasiegern Natalie Geisenberger und Felix Loch sowie den Doppelsitz-Weltmeistern Toni Eggert/Sascha Benecken hat den Teamwettbewerb beim Weltcup-Auftakt auf der Olympia-Bahn von Innsbruck/Igls
Innsbruck (dpa) - Rodel-Olympiasieger Felix Loch ist mit einem dritten Platz in den Olympia-Winter gestartet. Beim Weltcup-Auftakt auf der Olympia-Bahn von Innsbruck/Igls, wo die deutschen Männer bei der WM im Januar ohne Medaille geblieben sind,
Linz (dpa) - Was nach Revolte klingt, soll ein Ort politisch relevanter Denk- und Sprachkultur werden: Mit einer «Schule des Ungehorsams» in Linz will der österreichische Karikaturist Gerhard Haderer die Menschen wieder für die Mitgestaltung der
Innsbruck (dpa) - Toni Eggert und Sascha Benecken haben am Samstag den Weltcup-Auftakt der Rodel-Doppel gewonnen. Auf der Olympia-Bahn von Innsbruck-Igls kamen die Weltmeister nach zwei Lauf-Bestzeiten in 1:19,843 Minuten zum Sieg. Sie verwiesen die
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(20.11.2017 16:38)

3 / 7 °C


21.11.2017
5 / 9 °C
22.11.2017
3 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

The Daily Vertical: Th ...
Trial Of Alleged Illeg ...

Nach Jamaika-Aus: Wer ...
Anadolu: Kurden-Milize ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum