Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

Vievis

Litauen, Vievis
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


Orthodoxe Kirche in Vievis
"Vievis" (polnisch: "Jewie") ist eine Stadt im Südosten Litauens im Landkreis Elektrėnai, gelegen in einer waldreichen Gegend am gleichnamigen See Vievis. Sie zählt etwa 5.100 Einwohner und gilt mittlerweile aufgrund der günstigen Lage an der Schnellstraße und der Eisenbahnlinie zwischen Vilnius und Kaunas als Vorort von Vilnius und ist durch rege Investitions- und Bautätigkeit gekennzeichnet.
Auffällig ist die orthodoxe Kirche am östlichen Stadtrand.


Die erste bekannte Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahre 1539. Das Stadtrecht wurde 1950 verliehen.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 21.02.2018 04:22 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Im Umgang mit dem Teufel hat Litauen seinen eigenen Stil entwickelt. Auch die Darstellung von Jesus als schmerzensreicher Denker und Basketball als beliebteste Sportart sind litauische Eigenheiten. Bernstein: Dem geronnenen Harz verdankt Litauen
Litauen ist 65.000 km² groß oder klein, das kommt auf die Perspektive an: Das Land ist der größte der drei baltischen Länder, aber kleiner als seine anderen Nachbarländer Weißrussland, Polen und Deutschland. Und im Vergleich zu Russland ist
"Zarasai" ist eine Stadt im äußersten Nordosten Litauens mit etwa 8.000 Einwohnern. Sie ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises.Die Stadt liegt in einer Wald und Seen reichen, hügeligen Landschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich
Kirche"Pasvalys", dt. "Poswol", ist eine Stadt im nördlichen Litauen. Pasvalys liegt am Fluss Svalia im Distrikt Panevėžys. Es besteht eine Städtepartnerschaft mit Liévin (Frankreich) sowie mit Städten in Schweden und Norwegen.Im September 2008
"Kalvarija" (polnisch "Kalwaria", deutsch "Kalvarien") ist eine kleine Kreisstadt im südlichen Teil Litauens - rund 70 km südwestlich von Kaunas und etwa 140 km westlich der Landeshauptstadt Vilnius nahe der polnischen Grenze in der Region
"Kaunas" (russisch "Ковно" - "Kowno", weißrussisch "Коўна" - "Kouna", polnisch "Kowno", deutsch "Kauen") ist Zentrum des Regierungsbezirks Kaunas und mit ca. 360.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Litauens. Kaunas liegt am
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Vilnius (dpa) - Estland, Lettland und Litauen haben sich gegen Kürzungen des EU-Haushalts nach dem Austritt Großbritanniens aus der Union ausgesprochen. «Wir sind bereit, Wege zu diskutieren, um das Niveau des derzeitigen mehrjährigen
Vilnius (dpa) - Mit zahlreichen Veranstaltungen hat Litauen am Freitag seinen 100. Geburtstag gefeiert. Der Baltenstaat hatte vor genau einem Jahrhundert - am 16. Februar 1918 - zum Ende des Ersten Weltkriegs seine Unabhängigkeit
Vilnius (dpa) - Aus Protest gegen staatliche Mittelkürzungen ist die  litauische Wochenzeitschrift «Literatura ir Menas» (Literatur und Kunst) am Freitag mit weißen Seiten erschienen. Bis auf ein Vorwort von Chefredakteur Gytis
Rukla/Berlin (dpa) - Kettenfahrzeuge und der Kampf gegen die Keime: Bevor sich die deutschen Panzer aus Litauen wieder auf den Weg in die Heimat machen, müssen sie noch in die Waschanlage. In der Nähe des Militärstützpunkts in Rukla werden
Budapest (dpa) - Der litauische Gewichtheber Aurimas Didzbalis hat bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Dezember in den USA eine positive Dopingprobe abgegeben. Mit der verbotenen Sustanz solle die Muskelmasse aufgebaut werden, teilte der
Vilnius (dpa) - Das litauische Nachrichtenportal tv3.lt ist nach eigenen Angaben im Zuge einer Cyberattacke dazu missbraucht worden, den Verteidigungsminister Raimundas Karoblis zu diskreditieren. Unbekannte hätten am Donnerstagabend auf der
Wetter

Vilnius


(21.02.2018 04:22)

-8 / -1 °C


22.02.2018
-14 / -4 °C
23.02.2018
-17 / -7 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum