Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Vereinigung Cockpit will mit Ryanair verhandeln - aber Warnung

Deutschland
15.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Frankfurt/Dublin (dpa) - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will das Gesprächsangebot von Ryanair annehmen und mit der irischen Fluggesellschaft über die Arbeitsbedingungen verhandeln. Zugleich warnte die VC das Unternehmen am Freitag aber vor lediglich symbolischen Schritten.

«Sobald wir kurzfristige Verhandlungstermine für die geforderten Tarifverträge vereinbart haben, werden wir von den geplanten Streikmaßnahmen absehen», sagte Gewerkschaftschef Ilja Schultz am Abend laut Mitteilung. Europaweit hatten Piloten zuvor mit Ausständen gedroht - Ryanair ging daraufhin auf die Gewerkschaften zu.

Man begrüße, dass die Iren die VC nun als Vertretung der Ryanair-Piloten in Deutschland anerkennen möchten. Schultz betonte jedoch auch: «Jetzt liegt es an Ryanair, die Ernsthaftigkeit dieser Ankündigung zu belegen.» Sollte sich dies «als reine Hinhaltetaktik herausstellen, werden wir auf diese auf das Schärfste reagieren».

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 22.01.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 78,25/ 74,52 364) 46,42/ 45,29 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 22.01.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 85,56/ 81,49 242) 131,32/ 126,27 243) --,--/ --,-- 244) --,--/ --,-- 245) 155,98/ 148,55 246) 260,22/ 247,83! 247)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 22.01.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 35,12/ 33, 122) 28,09/ 28,09* 123) --,--/ --,-- 85* 124)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 1 von 4) wiesen am 22.01.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.001) --,--/ --,-- 002) --,--/ --,-- 003) --,--/ --,-- 004) --,--/ --,-- 005) --,--/ --,-- 006) --,--/ --,-- 007)
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.01.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die Werte des SDAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei
Berlin (dpa) - Die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD wollen rasch mit den Verhandlungen über eine Fortsetzung der großen Koalition beginnen. Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel, der SPD-Vorsitzende Martin Schulz und CSU-Chef Horst Seehofer
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(22.01.2018 21:20)

-1 / 1 °C


23.01.2018
-1 / 5 °C
24.01.2018
5 / 11 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum