Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Verdi setzt weiter auf Warnstreiks bei der Telekom

Deutschland
21.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin/Bonn (dpa) - Mit Warnstreiks bei der Telekom macht Verdi weiter Druck in den Tarifverhandlungen. Die Arbeitsniederlegungen von etwa 3500 Telekom-Mitarbeitern am Mittwoch beträfen den Kundenservice, Außendienst und die Technik, sagte Verdi-Arbeitskampfleiter Peter Praikow in Berlin vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde. Wer also bei Telefon-Hotlines anruft oder auf einen Telekom-Techniker zur Freischaltung eines Anschlusses wartet, könnte enttäuscht werden. Die zeitlich befristeten Arbeitsniederlegungen betreffen das ganze Bundesgebiet außer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Geld für 55 000 Tarifbeschäftigte. Die rund 7000 Azubis und jungen Beschäftigten, die parallel zur Arbeit noch studieren (duale Studenten), sollen 75 Euro mehr im Monat bekommen - prozentual wäre das je nach Ausbildungsjahr ein Plus von 7,5 bis 8 Prozent.

Die Telekom hat in den vorangegangenen zwei Verhandlungsrunden noch kein Angebot unterbreitet. Dies sorgt für Unmut auf Arbeitnehmerseite. «Wir erwarten ein verhandlungsfähiges Angebot», sagte Praikow. «Die Beschäftigten verleihen dieser Erwartung mit vollschichtigen Warnstreiks Nachdruck.»

Seit Dienstag setzt Verdi auf «vollschichtige» Arbeitsniederlegungen, zuvor hatte es nur Warnstreiks mit einer Dauer von bis zu vier Stunden gegeben. Die Arbeitskampf-Maßnahmen dürften auch am Donnerstag weitergehen.

Die dritte Verhandlungsrunde dauert bis Donnerstag. Ein Durchbruch in den Gesprächen gilt als unwahrscheinlich. Schon jetzt ist eine vierte Runde geplant, sie soll am 11. und 12. April in NRW stattfinden.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
20.03.2018
Zürich/Ulm (dpa) - Wegen des Verdachts auf Wirtschaftsspionage hat die Züricher Staatsanwaltschaft Medienberichten zufolge Anklage gegen drei Deutsche erhoben. Dabei soll es sich um einen Stuttgarter Anwalt sowie zwei Mitarbeiter einer
weiter
Deutschland
09.03.2018
Wiesbaden (dpa) - Höhere Gehälter und Lohnnebenkosten haben Arbeit in Deutschland 2017 erneut teurer gemacht. Die Arbeitskosten stiegen im Jahresvergleich bereinigt um den Effekt von Kalendertagen um 2,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am
weiter
Deutschland
09.03.2018
Berlin (dpa) - Der Tarifkonflikt beim Energiekonzern Eon ist beigelegt. Arbeitgeber und Gewerkschaften verständigten sich am Freitag in der vierten Verhandlungsrunde auf eine Einigung. Wie die Gewerkschaft Verdi und Eon am Abend mitteilten,
weiter
Deutschland
09.03.2018
Frankfurt/Köln (dpa) - So viel Tariffrieden war selten zuvor: Im vergangenen Jahr sind die Konflikte zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern so glimpflich verlaufen wie nie zuvor in diesem Jahrtausend. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Freitag
weiter
Deutschland
15.03.2018
Berlin (dpa) - Samsung setzt im schwierigen Smartphone-Markt viel Hoffnung auf seine neuen Flaggschiffe Galaxy S9 und S9+ - an diesem Freitag kommen sie offiziell in den Handel. Vor allem mit neuen Kommunikations- und Kamerafunktionen sollen die
weiter
Deutschland
20.03.2018
Washington (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält eine Einigung im Stahlstreit mit den USA für möglich. «Wenn wir wollen!», fügte Altmaier am Dienstag kurz vor seiner Abreise aus Washington via Twitter hinzu. Eine
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(20.07.2018 22:18)

15 / 27 °C


21.07.2018
16 / 27 °C
22.07.2018
16 / 28 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum