Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Veles (Mazedonien)

Makedonien, Veles
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Veles" (kyrillisch Велес; türk. "Köprülü"; griech. Βελεσά "Velesa") ist eine Stadt im Zentrum der Republik Mazedonien am Fluss Vardar. Es ist Hauptort der gleichnamigen politischen Gemeinde.

Geschichte
Die Stadt ist bereits seit der Antike besiedelt. Das Volk der Paionier nannte den Ort Bylazora. In römischer Zeit stand die Stadt im Schatten des etwas weiter flussabwärts gelegenen Stobi, das heute allerdings eine Ruinenstadt ist. Im 6. Jahrhundert begann die slawische Besiedelung der Gegend, im 9. und 10. Jh. gehörte es zum Bulgarischen Reich, seit 1018 wieder zum Byzantinischen Reich.

Im 14. Jahrhundert eroberten die Serben das Gebiet. Bald darauf begann für Veles die Zeit der türkischen Herrschaft, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts dauerte und in die auch die Anbindung der Stadt an die Bahnlinie Skopje – Thessaloniki fällt. Im Rahmen der Balkankriege eroberte Serbien das Gebiet des heutigen Mazedonien, das in der Folge Teil Jugoslawiens wurde.

Nach dem Zweiten Weltkrieg trug die Stadt nach dem Staatsführer Josip Broz Tito den Namen "Titov Veles", kehrte aber, nachdem Mazedonien die Unabhängigkeit von Jugoslawien erlangte, zum alten Namen zurück.

Mit der Stadt verbundene Personen
* Iwan Georgow (1862-1936), bulgarischer Philosoph, Wissenschaftler und Gründer der moderne bulgarische Philosophie
* Ilija Georgow (1860-1945), bulgarischer Journalist und Politiker

Partnerstädte
* Slobozia, Rumänien
* Samobor, Kroatien


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 24.01.2018 04:25 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Orthodoxe Heilige-Mutter-Gottes-Kirche in Gostivar"Gostivar" (, albanisch auch "Gostivari") ist eine der größten Städte in Mazedonien in der Region Polog. Sie liegt am Fuß der Šar Planina. BevölkerungDie Stadtgemeinde Gostivar hat 86.580
"Kriva Palanka" (in kyrillischer Schrift:" Крива Паланка" albanisch: "Kriva Pallanka") ist eine Stadt in Mazedonien und befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde Kriva Palanka. Sie liegt im Nordosten des Landes, rund 10 km vor der
Ersten Weltkriegs"Bogdanci" (kyrillisch: "Богданци") ist eine kleine Stadt in Mazedonien, die sich in der Nähe der griechischen Grenze befindet.GeographieDas Gebiet der Gevgelija-Schlucht, die die Fläche von Bogdanci umfasst, liegt im
"Gevgelija" (mazedon.-kyrill. Гевгелија, bulgar.-kyrill. Гевгелия, alban. "Gjevgjelia") ist eine Stadt in der Region Bojmija im Südosten Mazedoniens und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.GeographieDie Stadt Gevgelija befindet
"Bitola" (, , aromunisch Bitule, , albanisch Manastir und Manastiri, türkisch Manastır) ist mit 95.385 Einwohnern (2002) die drittgrößte Stadt Mazedoniens. Dazu ist es der Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde Bitola.Bitola ist ein wichtiges
"Tetovo" (, ) ist eine Stadt und eine politische Gemeinde im Norden Mazedoniens, etwa 40 km westlich von Skopje.BevölkerungDie "Stadt" Tetovo umfasste bei der 2002 durchgeführten Volkszählung 86.580 Einwohner. Davon waren 70,3 % oder 60.886
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Düsseldorf (dpa) - Die Bundespolizei kann laut einem Zeitungsbericht im laufenden Jahr 1850 geplante zusätzliche Stellen vorerst nicht besetzen, weil der Bundestag den Haushalt 2018 noch nicht gebilligt hat. Dies bestätigten das Bundesfinanz- und
Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu politischen Gesprächen mit führenden Politikern von Verbündeten nutzen. Zunächst wolle er sich nach seiner Ankunft am Donnerstag mit
Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat nach einem souveränen Sieg gegen Madison Keys das Halbfinale der Australian Open erreicht. In nur 51 Minuten deklassierte die zweimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel am Mittwoch die letztjährige
Sevilla (dpa) - Atlético Madrid ist im Viertelfinale des spanischen Fußball-Pokals gegen den FC Sevilla ausgeschieden. Nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel verlor der Liga-Zweite am Dienstagabend auch sein Auswärtsspiel 1:3 (1:1). Der frühere
New York (dpa) - Im Zuge der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien sind nach UN-Schätzungen rund 5000 Menschen aus der kurdischen Enklave Afrin in umliegende Dörfer geflohen. Weitere 1000 Menschen seien in Viertel der
Berlin (dpa) - Angesichts der türkischen Militärintervention in Nordsyrien hat Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht den Abzug der Bundeswehrsoldaten vom Nato-Stützpunkt im türkischen Konya gefordert. Die Bundesregierung könne nicht
Wetter

Skopje


(24.01.2018 04:25)

-2 / 5 °C


25.01.2018
-1 / 5 °C
26.01.2018
-2 / 4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Biden: Trump Not Press ...
Erdogan Speaks With Pu ...

Bericht: 1850 geplante ...
Kerber nach 6:1, 6:2 g ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum