Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Unicef: Mehr als 2,4 Millionen Kinder brauchen nach «Irma» Hilfe

Niederlande
13.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
New York (dpa) - Mehr als 2,4 Millionen Kinder in der Karibik brauchen nach dem verheerenden Durchzug von Hurrikan «Irma» dringend humanitäre Unterstützung. Diese Zahl könne noch weiter ansteigen, da es noch nicht auf allen Inseln einen kompletten Überblick über die Schäden gebe, teilte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Mittwoch in New York mit. Zudem gebe es Sorge vor dem Ausbruch von Krankheiten.

«Der Sturm ist durchgezogen, aber die Kinder in der Region sind aufgrund des schrecklichen Ausmaßes der Zerstörungen jetzt einem großen Risiko ausgesetzt», sagte die zuständige Unicef-Managerin María Cristina Perceval. Unter anderem seien auch dutzende Schulen zerstört.

«Irma» war in der vergangenen Woche zeitweise als Hurrikan der höchsten Kategorie fünf durch die Karibik gezogen und hatte unter anderem Kuba, Haiti, die Dominikanische Republik, Anguilla und Barbuda direkt getroffen. Es gab Todesopfer und schwere Verwüstungen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Frankreich
07.09.2017
Hurrikan «Irma» hat eine Schneise der Zerstörung durch das tropische Paradies geschlagen. Mehrere Menschen kommen ums Leben, Tausende sind obdachlos. Nun nimmt der Hurrikan Kurs auf Haiti und Florida.San Juan (dpa) - Zerstörte Häuser,
weiter
Deutschland
13.09.2017
Offenbach (dpa) - Herbststurm «Sebastian» beherrscht die Wetterlage in Deutschland. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, verursachte das Tief am Mittwoch Dauerregen und heftige Sturmböen.Auf dem Brocken im Harz wurden
weiter
Niederlande
08.09.2017
Wie ein «Rasenmäher vom Himmel» sei der Hurrikan gewesen, als er durch die Karibik zog. Nun nimmt der Rekordsturm Kurs auf Florida. Es droht eine gewaltige Katastrophe.Sint-Maarten/Miami (dpa) - Nach seinem verheerenden Zug über die Karibik nimmt
weiter
Niederlande
08.09.2017
Genf (dpa) - Millionen Menschen werden nach Schätzungen von Hilfsorganisationen nach dem Durchzug des gewaltigen Hurrikan «Irma» auf Hilfe angewiesen sein. Schon bevor der Sturm Haiti und Kuba erreichte, waren 1,2 Millionen Menschen betroffen, wie
weiter
Niederlande
12.09.2017
Marigot/Saint-Martin (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzt seinen Krisenbesuch auf den vom Hurrikan «Irma» heimgesuchten Karibikinseln Saint-Martin und Saint Barthélémy am Mittwoch (Ortszeit) fort. Das teilte der Élyséepalast in
weiter
Italien
12.09.2017
Livorno (dpa) - Nach den heftigen Unwettern in Italien haben Einsatzkräfte eine weitere Leiche gefunden. Der leblose Körper eines 67-Jährigen sei in der toskanischen Stadt Livorno geborgen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Amsterdam (dpa) - Aus Protest gegen einen Mangel an öffentlichen Toiletten für Frauen haben zahlreiche Niederländerinnen am Samstag ihre Notdurft demonstrativ in Pissoirs verrichtet. Nach Angaben der Aktionsgruppe «Zeikwijven» (auf Deutsch
Amsterdam (dpa) - Bestimmte Diamanten sind anscheinend sehr viel jünger als bisher gedacht. Sie entstanden im Erdmantel vor gut einer Milliarde Jahren und damit vor verhältnismäßig kurzer Zeit, wie eine Untersuchung von mineralischen
Den Haag (dpa) - Die Niederlande erwarten ein starkes Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent 2018. Die Entwicklung der Wirtschaft und der Staatsfinanzen sei positiver als erwartet, stellte der amtierende Finanzminister
Den Haag (dpa) - Der niederländische König Willem-Alexander (50) hat in seiner Thronrede den vom Hurrikan schwer getroffenen niederländischen Karibikinseln Mitgefühl und Hilfe zugesichert. «Heute sind unsere Herzen und unsere Gedanken
Monterrey (dpa) - Der mexikanische Getränkehersteller Femsa will mit seiner Beteiligung am niederländischen Braukonzern Heineken milliardenschwer Kasse machen. Der bisher zweitgrößte Aktionär will Aktien im Wert von bis zu 2,5 Milliarden Euro
Papenburg/Eemshaven (dpa) - Das neue Kreuzfahrtschiff «World Dream» hat die Nordsee erreicht. Am frühen Montagmorgen machte es im Hafen im niederländischen Eemshaven fest. Im Laufe des Tages werde der Ozeanriese für mehrere Tests ablegen, sagte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das Fahrrad gehört zu Holland wie der Käse zu Frau Antje. Bis zu 25 Millionen Räder soll es im Land der Oranje geben, 1,5 pro Kopf. Radreisende befinden sich hier unter Gleichgesinnten. Sie fallen nicht weiter auf - und das vom an Windmühlen
Die Niederlande sind ein Ganzjahres-Reiseziel. Das Frühjahrserwachen kann man bei der Tulpenblüte im Keukenhof erleben, den Sommer verbringt man am Strand, beim Segeln oder Radfahren. Im Herbst und Winter laden viele Museen und Ausstellungen zu
Soviel Korrektheit muss schon sein: Wer von Holland spricht, meint zwar umgangssprachlich die Niederlande, schrammt aber an den tatsächlichen politischen Gegebenheiten kilometerweit vorbei. Holland gibt es zwar wirklich, es ist aber
"Groningen" (), niedersächsisch "Grönnen", ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden. Die Stadt hat auf einem Gebiet von 76,77 km² rund 184.500 Einwohner (Stand: 1. Januar 2009 . Abgerufen am 29. Mai 2009, mit dem Umland
"Lelystad" () ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Flevoland, unweit von Amsterdam. Lelystad hat 73.793 Einwohner "(31. Dezember 2008)".Lelystad grenzt sowohl an das IJsselmeer als auch an das Markermeer. Von dort aus führt der
"Katwijk" () ist eine Stadt und Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Südholland. Sie hat etwa 65.000 Einwohner auf nur 18,73 km² (2005), und ist damit eine der am dichtesten besiedelten Gemeinden des Landes.Seit dem 1. Januar 2006 sind die
Wetter

Amsterdam


(24.09.2017 12:16)

11 / 20 °C


25.09.2017
12 / 20 °C
26.09.2017
12 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum