Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Tschechien-Service A bis Z

Europa
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Galerie
Auto

Vorgeschrieben sind Führerschein, KFZ-Schein und die grüne Versicherungskarte. Die Benutzung der Autobahnen ist gebührenpflichtig. Es gelten gestaffelte Preise (300 Kronen für 2 Monate, 200 Kronen für 15 Tage; bei Verstoß beträgt die Geldstrafe 5000 Kronen). Die häufig kontrollierten Höchstgeschwindigkeiten von 50 km/h in Ortschaften, 90 km/h auf Landstraßen und 130 km/h auf Autobahnen sollten eingehalten werden - ebenso das strikte Alkohol- und Telefonierverbot am Steuer und das im Winter auch tagsüber vorgeschriebene Fahren mit Abblendlicht. Bleifreies Benzin heißt Natural bzw. Super-Natural, Dieseltreibstoff Nafta.

Bahn


Innerhalb Tschechiens besteht ein dichtes Eisenbahnnetz, das jedoch völlig überaltert ist. Die Züge können daher nur sehr langsam fahren. Die Fahrt nach Prag dauert von Hamburg circa acht, von Köln zehn, von München sieben Stunden.

Banken und Kreditkarten


Landeswährung ist die Krone (1 Krone = 100 Heller). Beachten Sie beim Geldwechseln nicht nur die Wechselkurse, sondern auch die Gebühren. Zu Bargeld kommen Sie in Wechselstuben (hohe Gebühren; niemals bei Chequepoint wechseln!), in Hotels oder am besten an den zahlreichen Geldautomaten.

Bus


Busverbindungen bestehen zwischen allen größeren tschechischen Städten. Von Prag und von grenznahen Ortschaften aus werden auch internationale Ziele angesteuert.

Camping

Camping ist ein Volkssport in Tschechien, weshalb Sie in fast jeder Stadt einen Zeltplatz finden. Eine angenehme Besonderheit sind die chaty, kleine Hütten, oft mit Veranda, die wegen ihrer Popularität leider häufig ausgebucht sind. Einen Überblick über die rund 400 Camps finden Sie im Internet auf www.camp.cz.

Deutsche Botschaft in Prag

Vlašská 19, Tel. +420 257 11 31 11

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise für Museen im ganzen Land liegen bei 1 bis 3 Euro. Eine Ausnahme bildet - wie bei allen Preisen - Prag: Hier müssen Sie mit bis zu 10 Euro rechnen.

Ein- und Ausreise

Seit Mai 2004 ist Tschechien Mitglied der EU. Deutsche und Österreicher benötigen dennoch weiterhin Personalausweis oder Reisepass, Schweizer Identitätskarte oder Reisepass. Die Dokumente müssen noch mindestens drei Monate gültig, Kinderausweise mit Fotos versehen sein. Gefordert wird auch ein Nachweis ausreichender Finanzmittel für die Zeit des Aufenthalts (Reiseschecks, Kreditkarte etc.).

Feiertage

1. Januar: Neujahr; März/April: Ostermontag; 1. Mai: Tag der Arbeit; 8. Mai: Befreiung vom Nationalsozialismus (1945); 5. Juli: Tag der Slawenapostel Kyrill und Method; 6. Juli: Verbrennungstod von Jan Hus; 28. September: Tag des Hl. Wenzel; 28. Oktober: Nationalfeiertag (Gründung der Tschechoslowakei 1918); 24. bis 26. Dezember: Weihnachten.

Flugzeug

Die meisten deutschen, österreichischen und schweizerischen Flughäfen bieten mehrmals täglich Flüge nach Praha-Ruzyně an. Shuttlebusse ins Zentrum (16 km) sind eine billigere Alternative zum Taxi. Außerdem gibt es Niederlassungen diverser Autovermieter.

Internet


Informative Websites: www.tschechien.de (gut gegliederter Überblick über Land und Leute); www.travelguide.cz (umfangreicher, in Regionen unterteilter Buchungsservice für Hotels und Pensionen); www.zamky-hrady.cz (viele sehenswerte Schlösser, Burgen und Ruinen); www.vlak-bus.cz (alle Zug- und Busverbindungen); www.pragerzeitung.cz und www.tschechien-online.de (aktuelle Informationen und Veranstaltungstipps).

Internetcafés


In Prag gibt es eine ganze Reihe solcher Läden: Cafe Spika, Dlážděná 4, Tel. +420 224 21 15 21; Pl@neta, Vinohradská 102, Tel. +420 267 31 11 82; Inetpoint, Jungmannova 32, Tel. +420 296 24 59 62. Weitere Internetcafés finden sie auf www.worldofinternetcafes.de.

Notruf


Notfallzentrale: 112
Rettungsdienst: 155
Polizei: 158
Feuerwehr: 150

Öffentliche Verkehrsmittel


Tschechische Städte zeichnen sich durch ein hervorragendes und kostengünstiges öffentliches Nahverkehrsnetz aus. Fahrkarten (jizdenky) bekommen Sie in jedem Tabakladen (kiosk) für ca. 16 Kronen. Auch die Fahrpreise für Züge liegen deutlich unter deutschem Niveau, das gilt allerdings auch für die Reisegeschwindigkeit.

Öffnungszeiten

Geschäfte und Banken: Mo-Fr 8.30-18, Sa 8.30-11 Uhr, Supermärkte manchmal länger. Schlösser und Museen (Mittagspause 12-13 Uhr) sind montags oft geschlossen.

Österreichische Botschaft in Prag


Viktora Huga 10, Tel. +420 257 09 05 11

Post


Briefmarken für Postkarten und Briefe (9 Kronen) ins europäische Ausland bekommen Sie außer bei der Post (pošta) in vielen Tabakläden (tabák, trafika, kiosk).

Reisezeit und Wetter


Böhmens Klima unterscheidet sich kaum von dem Süddeutschlands. In Südmähren trifft man dagegen auf ein deutlich milderes Klima mit warmen und eher niederschlagsarmen Sommermonaten.

Schweizer Botschaft in Prag

Pevnostní 7, Tel. +420 220 40 06 11

Strom


Netzspannung 220 Volt. Sowohl flache Eurostecker als auch runde Schukostecker passen. Schweizer Stecker benötigen einen Adapter.

Telefon


Telefonkarten erhalten Sie bei der Post oder in Tabakläden. Vorwahlen: Deutschland 0049, Österreich 0043, Schweiz 0041, Tschechien 00420. Seit der Umstellung des Telefonnetzes beginnen die durchgehend neunstelligen Nummern nicht mehr mit der 0. Das Telefonieren per Handy ist in Tschechien sehr teuer. Es empfiehlt sich, zumindest die Mailbox auszuschalten und sich eine Prepaidkarte zu besorgen. Detaillierte Tipps auf www.handy.de.

Trinkgeld


Für Dienstleistungen aller Art wird ein Trinkgeld von etwa 10 Prozent der Rechnungssumme erwartet.

Tschechische Zentrale für Tourismus

Friedrichstr. 206, 10969 Berlin, Tel./Fax +49 (0)30 204 47 70, Mo, 14-18, Di-Fr 10-13 u. 14-18 Uhr, www.czechtourism.com

Zoll


Für Privatpersonen aus der EU gilt bei der Ausfuhr von bestimmten Waren nach wie vor eine Mengenbegrenzung: 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 10 Zigarren, 250 g Tabak, 110 l Bier, 90 l Wein. www.zoll-infocenter.de, www.zoll.admin.ch


Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Der Reichtum der Oberen Pfalz mit der Residenzstadt Amberg als Zentrum der Bergbau- und Hüttenlandschaft, manifestierte sich in einer für die Landschaft entlang dieser Etappe der Goldenen Straße typischen Architektur: In den Hammer- schlössern
Kaiser Barbarossa ließ sich in Eger eine Kaiserpfalz errichten, die Staufer bauten das Gebiet um die Stadt zur reichsunmittelbaren Musterregion Provincia Egrensis aus. Auch als Kaiser Ludwig der Bayer seinem Rivalen und Nachfolger Karl IV. Eger
Kaiser Barbarossa ließ sich in Eger eine Kaiserpfalz errichten, die Staufer bauten das Gebiet um die Stadt zur reichsunmittelbaren Musterregion Provincia Egrensis aus. Auch als Kaiser Ludwig der Bayer seinem Rivalen und Nachfolger Karl IV. Eger
Kaiser Barbarossa ließ sich in Eger eine Kaiserpfalz errichten, die Staufer bauten das Gebiet um die Stadt zur reichsunmittelbaren Musterregion Provincia Egrensis aus. Auch als Kaiser Ludwig der Bayer seinem Rivalen und Nachfolger Karl IV. Eger
Der Kaiser hat's befohlen, ist aber selbst nicht immer wie empfohlen gereist. Karl IV. ließ die Reichskleinodien 1350 von Karlštejn nach Nürnberg über die verbotene Trasse durch Waidhaus transportieren. Woran man erkennen kann, dass es gute
Der Kaiser hat's befohlen, ist aber selbst nicht immer wie empfohlen gereist. Karl IV. ließ die Reichskleinodien 1350 von Karlštejn nach Nürnberg über die verbotene Trasse durch Waidhaus transportieren. Woran man erkennen kann, dass es gute
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Schöngeist-Autor Siegfried Schröpf freut sich auf seine erste Lesung in Prag. "Mich hat die Stadt immer fasziniert", sagt der Amberger, "ein fantastisches Gefühl, in der Stadt von Jaroslav Hašek, Franz Kafka, Egon Erwin Kisch,
Kocani Orkestar und Erben von Django Reinhardt Highlights des 14. Jahrgangs. In Prag hat am Montag der 14. Jahrgang des internationalen Festival der Musik und Kultur der Roma Khamoro ("kleine Sonne") begonnen. Den Auftakt setzte eine
Er ist der Gott der neueren tschechischen Musik - und beileibe nicht nur der seichten Schlagermuse. Die Goldene Stimme aus Prag stammt freilich in Wirklichkeit aus Pilsen. Dass er in einem Hotel singt, ist für den 72-Jährigen, der spielend
Der an Krebs erkrankte tschechische Schlagerstar Karel Gott hat sich mit Weihnachtsgrüßen aus dem Krankenhaus an seine Fans gewandt. Prag (dpa) - Seine Frau Ivana Gottova veröffentlichte das kurze Audiodokument in tschechischer Sprache
Der tschechische Ex-Präsident Václav Klaus (74) hat die geplante Gründung einer Partei «Alternative für Tschechien» begrüßt. Prag (dpa) - Die Pläne seien «Ausdruck eines schrittweisen Erwachens der tschechischen
93 Minuten nur passiver Widerstand ist halt auch mit Weltklassetorhüter Petr Čech zu wenig: Zwar brauchte der EM-Titelverteidiger satte 87 Minuten, ehe Gerard Piqué den tschechischen Riegel knackte. Aber bis dahin hatten die Meister des Tikitaka
Wetter

Praha


(19.09.2020 17:44)

-6 / -1 °C


20.09.2020
-6 / -2 °C
21.09.2020
-5 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Bestätigung: Deutsche ...
EDEKA-Verbund setzt ei ...

Luxusuhren im Urlaub ...
Kretschmann: Urlaub im ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum