Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Telfs

Österreich, Telfs
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Telfs" ist eine Marktgemeinde im Bezirk Innsbruck Land, Tirol, Österreich.
eografi
Telfs liegt 27 km westlich der Landeshauptstadt Innsbruck in einer beckenartigen Erweiterung des Inntales am Fuß der "Hohen Munde".

Telfs hat etwa 15.000 Einwohner bei einer Fläche von 45,5 km² und ist somit der drittgrößte Ort in Tirol nach Innsbruck und Kufstein. Telfs bildet die westliche Grenze des Bezirks und ist der größte Ort im Tiroler Oberinntal.

"Nachbargemeinden:" Flaurling, Leutasch, Mieming, Oberhofen im Inntal, Pettnau, Pfaffenhofen, Reith bei Seefeld, Rietz, Seefeld in Tirol, Wildermieming

appe
Das Gemeindewappen, das mit der Markterhebung im Jahre 1908 durch Kaiser Franz Josef verliehen wurde, stammt von den Grafen von Eschenlohe und ist identisch mit dem Wappen von Garmisch-Partenkirchen.

Geschichte (und Wirtschaft)
Im 19. Jahrhundert und bis weit ins 20. Jahrhundert war Telfs ein Zentrum der Textilindustrie, ehemalige Fabrikgebäude prägen heute noch das Ortsbild. Diese sind mitunter auch verantwortlich für den hohen Ausländeranteil der Gemeinde, da zu dieser Zeit viele Arbeitskräfte aus Ländern wie der Türkei und dem ehemaligen Jugoslawien angeheuert wurden. Sie haben zur wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung der Region beigetragen.

Heute ist die Wirtschaft von Produktionsbetrieben, Energieerzeugung (E-Werk - Gemeindewerke Telfs) und Dienstleistung bestimmt. Die Gemeinde erlebte in den letzten Jahren ein starkes Wachstum (1981 hatte sie noch etwa 7700 Einwohner), neue Siedlungen entstanden hauptsächlich in ehemaligen Waldgebieten am Fuß der Hohen Munde.

Die Bevölkerung von Telfs nennt man "Telfer", nicht "Telfser". Grund ist der rätoromanische Ursprung des Ortsnamens. Dieser endet mit der lateinischen Nominativendung -s, Ableitungen werden deshalb ohne -s gebildet. Bild_Diskussion:102-0215_IMG.JPG

Anlässlich des 25jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) wurde im oberhalb gelegenen Ortsteil "Mösern" die 10 Tonnen schwere Friedensglocke errichtet, die jeden Tag um 17 Uhr erklingt. Bei Mösern liegt der "Möserer See" (seit Februar 2008 im Besitz der Marktgemeinde Telfs; Kaufpreis: 2 Millionen Euro) und als Besonderheit die beiden Seen "Lottensee" und "Wildmoossee", die nur alle paar Jahre erscheinen.

2006 begann in Telfs nach überregional beachteten Kontroversen der Bau des ersten muslimischen Gebetsturms in Tirol bzw. des zweiten in Österreich.

oliti
Die politische Führung von Telfs überlegte für 2008 eine Erhebung der Marktgemeinde in den Rang einer Stadt. In der mittels Briefabstimmung durchgeführten Bürgerbefragung im Jahr 2007 wurde dieses Ansinnen jedoch mit 65,4 % Nein-Stimmen abgelehnt.

Telfs ist Sitz eines Bezirksgerichtes.

Im Jahre 1988 tagte vom 3. Juni bis 5. Juni im Interalpen-Hotel Tyrol bei Telfs-Buchen die Bilderberg-Konferenz.

Städtepartnerschaften
* Elzach, Deutschland
* Lana, Italien

ildun
* 2 Volksschulen
* 2 Hauptschulen
* 1 Polytechnische Schule
* Walter Thaler Schule: Sonderpädagogisches Zentrum
* Heinrich Jacoby Schule: allgemein bildende Gesamtschule
* 1 Handelsschule und Handelsakademie
* 1 Bundesrealgymnayium
* 1 Bundesoberstufenreaglgymnasium

weitere Bildungseinrichtungen:
*Musikschule Region Telfs
*Volkshochschule Telfs
*Bildungseinrichtung "Mundium"
*mundemed: Vorträge zum Thema Gesundheit

erkeh
*Strasse: Telfs liegt an einer Kreuzung wichtiger Verkehrswege: nämlich durch das Inntal, Richtung Mieminger Plateau und weiter zum Fernpass und der Verbindung nach Seefeld in Tirol und nach Garmisch-Partenkirchen.
*S-Bahn: Telfs ist westlicher Endpunkt der Linie der S-Bahn Innsbruck
por
Schwimmbad, Sportzentrum Telfs (mit Kletterwand etc.), Sportplatz Emat, Tennisanlage Birkenberg, Golfplatz Wildmoos, Rad- und Wanderwege

Sehenswürdigkeiten
* Dominant ist die mächtige neuromanische Doppelturmkirche St. Peter und Paul von 1863
*Telfer Franziskanerkloster: das Kloster und die dazugehörige Kirche wurden zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtet
* Heilig-Geist-Kirche: im Jahre 2002 eingeweiht, von dem Architekten Peter Thurner geplant, ausgestattet mit einem Bilderzyklus über den Heiligen Geist von Maurizio Bonato
* Fasnacht- und Heimatmuseum: im "Noaflhaus"
* Eyüp-Sultan-Moschee: 2007 erbaut, mit einem Minarett

egelmäßige Veranstaltunge
*Tiroler Volksschauspiele: Telfs ist Schauplatz der seit 1981 jährlich stattfindenden Tiroler Volksschauspiele. Es wurden bisher u.a. Stücke von Felix Mitterer zur aufgeführt.
*"Schleicherlaufens:" ist ein alle 5 Jahre stattfindender traditioneller Fasnachtsbrauch, an dem sich mehrere hundert Maskierte - nur Männer - beteiligen (zuletzt 2005). Die ersten Hinweise auf ein Maskentreiben in Telfs stammen aus dem Jahr 1571. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat das Schauspiel jene Gestalt, in der es auch heute im Wesentlichen noch aufgeführt wird.
Persönlichkeiten

"Söhne und Töchter"

* Pater Vinzenz Maria Gredler (1823-1912), Tiroler Naturforscher und Gymnasialdirektor in Bozen
* Leopold Puellacher (1776-1842), österreichischer Maler des Klassizismus

Literatur
* Stefan Dietrich: "Die Marktgemeinde Telfs. Eine Bilderchronik 1900-1950." Sutton 2007. ISBN 978-3-86680-162-2
* Stefan Dietrich: "Telfs 1918-1946." Studienverlag 2004. ISBN 3-7065-1892-9
* Walter Thaler, Wolfgang Pfaundler, Herlinde Menardi: "Telfs. Porträt einer Tiroler Marktgemeinde in Texten und Bildern." Marktgemeinde Telfs 1988 (2 Bd.)

eblinks
*
*
*
*

Quellen






bg:Телфс
br:Telfs
cs:Telfs
da:Telfs
en:Telfs
he:טלפס
it:Telfs
nl:Telfs
no:Telfs
pl:Telfs
ru:Тельфс
sk:Telfs
tr:Telfs
vo:Telfs
zh-min-nan:Telfs
Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 18.09.2019 21:39 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Fesch: Historische Bausubstanz,modernes Design und visionäre Technik.   Wo einst die herzogliche Familie von Sachsen-Coburg und Gotha untergebracht war, residieren heute Opernstars oder wohlsituierte Reisende aus aller Welt. Und alle
Das ist natürlich genial. Zum Teil ganz behutsam, zum Teil sehr gewagt nutzen die Wiener Architekten lange ungenutzten, aber urbanen Raum: die hohen Dächer der wunderschönen Altbauten.   Unter den Wolken ... aber zumindest über den
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die ehemaligen Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt und Sven Hannawald haben höhere Preisgelder bei der Vierschanzentournee gefordert. «Die Prämie von 20 000 Schweizer Franken für den Gesamtsieg bei der Tournee finde ich absolut unangemessen.
Die Europäische Kommission hat Kritik an der geplanten Übernahme der insolventen österreichischen Fluggesellschaft Niki durch die International Airlines Group (IAG) als «unbegründet» zurückgewiesen. Die Insolvenzverwalter von Niki hätten eine
Drei Tage nach dem Zugunglück bei Wien sind am ersten Weihnachtstag wieder Züge auf der Unglücksstrecke gefahren. Der Betrieb verlief vorerst eingleisig, wie die österreichische Bahn (ÖBB) am Montag mitteilte. Bei dem Unfall nahe dem Bahnhof
Der berühmte «Turmbau zu Babel» von Pieter Bruegel dem Älteren wird im Kunsthistorischen Museum (KHM) in Wien in einem Jahr in zwei Versionen zu sehen sein. Neben dem «Großen Turmbau» (1563) aus dem Bestand des KHM werde die kleinere Variante
Ein 400 Jahre alter Federschmuck aus dem heutigen Mexiko, zwei äußerst fein gearbeitete Hofzwerg-Figuren aus Afrika, ein 2000 Jahre alter Gong aus Asien zum Herbeirufen von regenspendenden Drachen - das sind einige der Höhepunkte des nun
Bei der vorgezogenen Wahl in Österreich kämpfen im Oktober so viele Parteien wie noch nie um den Einzug ins Parlament. Zehn Parteien treten österreichweit an, während sechs in einzelnen Bundesländern auf genug Stimmen der Wahlberechtigten
Wetter

Wien


(18.09.2019 21:39)

-4 / -1 °C


19.09.2019
-5 / -1 °C
20.09.2019
-5 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum