Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Studie: Drei Viertel der Bürger gegen Bildungsföderalismus

Deutschland
19.03.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Die deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland spricht sich laut einer Umfrage gegen den Bildungsföderalismus aus. So sind knapp drei Viertel der Befragten (73 Prozent) der Meinung, dass für Bildungspolitik ausschließlich der Bund statt der Länder verantwortlich sein sollte, wie eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom ergab. Dass jedes Bundesland ein eigenes Bildungssystem hat, halten 79 Prozent der Befragten in einer vernetzten Welt für nicht mehr zeitgemäß.

«Es ist niemanden mehr zu vermitteln, weshalb Schüler in Bremen einen anderen Bildungsstand haben sollten, als in Bayern oder Baden-Württemberg», sagte Bitkom-Präsident Achim Berg bei der Präsentation der Zahlen am Montag. «Es ist die Aufgabe der Politik, die Menschen mit jenem Rüstzeug auszustatten, das sie für die digitale Welt brauchen.»

84 Prozent sind - so ergab die Umfrage weiter - der Meinung, dass digitale Kompetenzen im Unterricht einen höheren Stellenwert genießen sollten. Für sechs von zehn Befragten (61 Prozent) soll Programmieren genauso selbstverständlich vermittelt werden wie Rechnen oder Schreiben.

Bildung ist in Deutschland nach wie vor Ländersache. Nach dem Grundgesetz liegen die staatlichen Aufgaben und Kompetenzen für die Kultur- und Bildungspolitik in ihren Händen (Art. 30 GG). CDU, CSU und SPD haben sich im Koalitionsvertrag zumindest auf einen «nationalen Bildungsrat» verständigt, der die Bildungschancen im gemeinsamen Schulterschluss von Bund und Ländern verbessern soll. Dieser soll zu mehr Transparenz und Vergleichbarkeit beitragen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
19.03.2018
Berlin (dpa) - Die Überlegungen der Bundesregierung, zur Abwehr von Cyber-Attacken auch auf Gegenangriff zu setzen, sind bei der Opposition auf scharfe Kritik gestoßen. «Dass der Kanzleramtschef, der die Digitalpolitik der Großen Koalition gerne
weiter
Europa
19.03.2018
Konnte die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica mit Hilfe von widerrechtlich beschafften Facebook-Daten Persönlichkeitsprofile erstellen, um im US-Wahlkampf für Donald Trump in die Herzen und Köpfe der Wähler zu sehen? Und welche Rolle spielte
weiter
Russland
18.03.2018
Berlin (dpa) - Die vor knapp drei Wochen bekannt gewordene Hackerattacke auf das Datennetz des Bundes ist offensichtlich weitgehend fehlgeschlagen. Zwar hätten die Angreifer zwei Bundeseinrichtungen infiltrieren können, nicht aber das speziell
weiter
Europa
30.03.2018
Washington (dpa) - A Russian man charged with hacking into computers belonging to three US internet companies pleaded not guilty on Friday in his first appearance in US federal court.Yevgeniy Nikulin, 30, appeared before a US magistrate in San
weiter
Deutschland
30.03.2018
Berlin (dpa) - Der Reservistenverband der Bundeswehr bildet wegen Personalmangels bald erstmals Ungediente eigenverantwortlich militärisch aus. Am 12. April starte in Berlin ein entsprechendes Pilotprojekt zur Ausbildung von Reservisten, teilte eine
weiter
Russland
30.03.2018
Prag (dpa) - Nach langen juristischen Auseinandersetzungen hat Tschechien einen mutmaßlichen russischen Hacker an die USA ausgeliefert. Der Verdächtige sei in Prag in ein Flugzeug gebracht worden, berichteten der öffentlich-rechtliche Rundfunk und
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wenn von Industrietoren gesprochen wird, denken die meisten Menschen lediglich an die einfachste Lösung: Das Rolltor. Diese Lösung kommt meist in kleineren Betrieb oder Firmen vor, um einen Gebäudeeingang zu verschließen. Durch das Aufwickeln der
Berlin (dpa) - Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden. «Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im
Auch ohne Chance, die Meisterschaft bereits perfekt zu machen, demonstrieren die Bayern gegen den BVB mal wieder ihre Ausnahme-Stellung im deutschen Fußball. Wie Dortmund erlebt auch Köln einen ganz bitteren Samstag mit sechs Gegentoren.Berlin
Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben die Krise beim Bundesliga-Tabellenführer FC Bayern München weiter verschärft. Zwei Tage nach der überraschenden Trennung von Trainer Sasa Djordjevic gingen die Münchner beim deutschen Vizemeister
Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg wartet auch nach dem fünften Spiel auf den ersten Sieg unter Trainer Bruno Labbadia. Die Niedersachsen kamen am Samstagabend bei Hertha BSC nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nur einen Platz und einen Punkt vor
Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat die Gruppenhase im EHF-Pokal ohne Niederlage abgeschlossen. Dem Handball-Bundesligisten gelang am Samstag mit dem 31:26 (17:11) gegen RD Koper 2013 der sechste Sieg im sechsten Spiel.
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Drei Mal blieb Steffen Henssler ungeschlagen, daher geht es jetzt um eine Million Euro: An diesem Samstag (20.15 Uhr) empfängt der 45-Jährige Showmaster zum vierten Mal einen Kandidaten zu seiner ProSieben-Show «Schlag den
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Wetter

Berlin


(20.07.2018 22:12)

15 / 27 °C


21.07.2018
16 / 27 °C
22.07.2018
16 / 28 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum