Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


     
Hotelsuche in 
 

Streiks stoppen Fährverkehr und Nachrichten in Griechenland

Deutschland
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen Journalisten legten am Dienstag für 24 Stunden die Arbeit nieder.

Die Folge des Seeleute-Streiks: In der Ägäis und im Ionischen Meer ist am Dienstag keine Fähre ausgelaufen, wie die Küstenwache mitteilte. Inseln ohne Flughafen werden damit am Dienstag und Mittwoch praktisch von der Außenwelt abgeschnitten bleiben. Wegen des Journalistenstreiks gab es im Radio und Fernsehen keine Nachrichten. Am Mittwoch werden dann auch keine Zeitungen erscheinen. 

Die Streikenden protestierten damit unter anderem gegen neue geplante Rentenkürzungen und die in ihrer Branche weit verbreitete Schwarzarbeit, wie die Gewerkschaft der Seeleute (PNO) mitteilte. In Griechenland wird am Mittwoch und Donnerstag mit Streiks auch in anderen Bereichen wie im Nahverkehr und beim Staat gerechnet.

Am Donnerstag soll das griechische Parlament ein neues Sparpaket billigen, das Rentenkürzungen und Steuererhöhungen in Höhe von gut 4,9 Milliarden Euro beinhaltet. Es ist Voraussetzung für weitere Finanzspritzen seitens der Gläubiger des Landes. Griechenland muss im Juli mehr als sieben Milliarden Euro Schulden bei der Europäischen Zentralbank und beim Internationalen Währungsfonds begleichen.

Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
Berlin (dpa) - Wer schrieb die Oper «Das kurze Leben»? Wer liebt wen in Mozarts «Cosí fan tutte»? Wie lange dauert Wagners «Ring des Nibelungen»? Das «Handbuch der Oper» weiß es. Das Nachschlagewerk für Opernfreunde, begründet 1951 von
weiter
Deutschland
Berlin (dpa) - Wer schrieb die Oper «Das kurze Leben»? Wer liebt wen in Mozarts «Cosí fan tutte»? Wie lange dauert Wagners «Ring des Nibelungen»? Das «Handbuch der Oper» weiß es. Das Nachschlagewerk für Opernfreunde, begründet 1951 von
weiter
Deutschland
Berlin (dpa) - Wer schrieb die Oper «Das kurze Leben»? Wer liebt wen in Mozarts «Cosí fan tutte»? Wie lange dauert Wagners «Ring des Nibelungen»? Das «Handbuch der Oper» weiß es. Das Nachschlagewerk für Opernfreunde, begründet 1951 von
weiter
Deutschland
Berlin (dpa) - Wer schrieb die Oper «Das kurze Leben»? Wer liebt wen in Mozarts «Cosí fan tutte»? Wie lange dauert Wagners «Ring des Nibelungen»? Das «Handbuch der Oper» weiß es. Das Nachschlagewerk für Opernfreunde, begründet 1951 von
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im «Dieselgate»-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725 000 Dollar geklagt hatte, wurde am
Berlin (dpa) - Rechtsextremisten haben im vergangenen Jahr nach einem Medienbericht deutlich weniger Demonstrationen organisiert. Demnach meldeten Neonazis, Kameradschaften und andere Rechtsextremisten im vergangenen Jahr 107 Kundgebungen an, zu
München (dpa) - Kurz vor dem CDU-Parteitag am Montag hat der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder von der Union ein deutlich konservativeres Profil eingefordert. «Es geht nicht um einen Rechtsruck, sondern um die Rückgewinnung
Stuttgart (dpa) - Altmeister Claus Peymann hat sich rund 40 Jahre nach seiner Intendanz am Schauspiel Stuttgart mit einer gut dreistündigen Neuinszenierung der Tragödie «König Lear» zurückgemeldet. Dabei musste der 80-jährige Regisseur am
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will nach einem Medienbericht in Kürze eine Rechtsgrundlage für streckenbezogene Fahrverbote bei einer zu hohen Abgasbelastung in den Städten schaffen. Das kündigte das Bundesverkehrsministerium in der Antwort
Berlin (dpa) - Die stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Volker Bouffier und Armin Laschet haben Forderungen etwa aus der CSU zurückgewiesen, die Union nach rechts zu öffnen, um unzufriedene Wähler einzusammeln. Als «einzig verbliebene
Wetter

Berlin


(24.02.2018 03:33)

-5 / -2 °C


25.02.2018
-9 / -1 °C
26.02.2018
-9 / -4 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum