Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Österreichs Kanzler Kern: Wahlkampf wird gerichtliche Folgen haben

Österreich
07.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Wien (dpa) - Der von Schmutzkampagnen geprägte Wahlkampf in Österreich wird nach Ansicht von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) vor Gericht aufgearbeitet werden müssen. «Dass dieser Wahlkampf ein langes gerichtliches Nachspiel hat, ist, fürchte ich, die Konsequenz dessen, was da gerade abgeht», sagte der Sozialdemokrat am Samstag der Tageszeitung «Die Presse». Die Niederträchtigkeit habe ein «ordentliches Ausmaß» erreicht. Die Bösartigkeit und das «kriminelle Potenzial» habe er vor seinem Gang in die Politik im Vorjahr unterschätzt.

Die SPÖ erstatte am Freitag bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen den Vertrauten des Konservativen-Chefs und Außenministers Sebastian Kurz wegen des Versuchs der Bestechung und Spionage. Die konservative ÖVP hatte kurz zuvor selbst Klage wegen Verhetzung gegen den Noch-Koalitionspartner angekündigt. Die SPÖ habe angeblich ohne Wissen der Parteispitze rassistische und antisemitische Inhalte von falschen Facebook-Seiten, die sich gegen Kurz richteten, in Auftrag gegeben.

Ob die beiden Volksparteien nach der Wahl am 15. Oktober angesichts der Eskalation der vergangenen Tagen noch zusammenarbeiten könnten, ließ Kern prinzipiell offen. «Aber es stimmt schon, ich habe die ÖVP mehrfach gewarnt, sie sollen das Tischtuch nicht zerschneiden», so der 51 Jahre alte ehemalige Bahn-Manager. Das Verhalten der Konservativen rolle nur den roten Teppich für die Rechtspopulisten aus. «Die Populismusspirale ist unerträglich und führt uns in eine völlig falsche Richtung.» Die Politik müsse sich dramatisch ändern.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Österreichs Sozialdemokraten bereiten sich auf eine künftige Oppositionsrolle vor. «Wir verbinden das mit einem Prozess der Neuaufstellung der Partei», sagte SPÖ-Chef und Kanzler Christian Kern am Montag in Wien. Eine Koalition mit
Wien (dpa) - Anlässlich des 25. Todestags von Ernst Happel wird Österreichs Fußball-Nationalteam an die Trainerlegende erinnern. «Ernst Happel ist eine der größten Fußball-Persönlichkeiten, die Österreich je hervorgebracht hat», sagte
Die Weichen für ein Bündnis zwischen ÖVP und FPÖ in Österreich scheinen nach ersten Sondierungsgesprächen gestellt. Die Rechtspopulisten wollen bei Volksabstimmungen dem obersten Gericht ein Vetorecht einräumen.Wien (dpa) - Österreichs
Beliebt im Kino und in den sozialen Netzwerken: Elyas M‘Barek, der ab dieser Woche in «Fack ju Göhte 3» zu sehen ist, gehört zurzeit zur ersten Riege der Schauspielstars im deutschsprachigen Raum.München (dpa) - Elyas M‘Barek zählt
Wien (dpa) - Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz hat am Samstag seine Sondierungsgespräche zur Bildung eines Regierungsbündnisses fortgesetzt. Der 31-jährige Chef der konservativen ÖVP traf am Nachmittag mit dem FPÖ-Vorsitzenden
Wien (dpa) - Sebastian Kurz will als Sieger der Parlamentswahl in Österreich umgehend mit Sondierungsgesprächen beginnen. «Ich möchte eine Regierung bilden, die den Mut und die Entschlossenheit hat, echte Veränderung voranzubringen», sagte der
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(23.10.2017 15:31)

9 / 11 °C


24.10.2017
8 / 14 °C
25.10.2017
7 / 14 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Schwerpunkte der Plena ...

The Daily Vertical: Co ...
The Daily Vertical: Co ...

Deutsche U21 spielt in ...
EuroStoxx 50: Aktienku ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum