Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Spanisches Königspaar will Anschlagsopfer in Barcelona besuchen

Spanien
18.08.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Madrid (dpa) - Das spanische Königspaar will am Samstag Opfer des Terroranschlags von Barcelona im Krankenhaus besuchen. König Felipe VI. und seine Frau Letizia wollten den Opfern auch persönlich ihr Mitgefühl zeigen und Genesungswünsche übermitteln, teilte das Königshaus im Internet mit.

Der König hatte den Terroranschlag in der Innenstadt von Barcelona mit mindestens 13 Toten und Dutzenden Verletzten scharf verurteilt. «Das sind Mörder, einfach Kriminelle, die uns nicht terrorisieren werden», schrieb der Palast am Donnerstagabend auf Twitter. Am Freitag nahm Felipe VI. auf der Plaça de Catalunya zusammen mit Ministerpräsident Mariano Rajoy und zahlreichen weiteren Politikern an einer Schweigeminute teil.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
18.08.2017
Barcelona (dpa) - Barcelona-Keeper Marc ter Stegen ist nach dem Anschlag in der katalanischen Metropole bestürzt über den Terror: «Ich bin tief berührt von dem, was gestern in meiner wundervollen Stadt passiert ist», twitterte der
weiter
Spanien
18.08.2017
Barcelona (dpa) - Vor der für 12 Uhr mittags angesetzten Schweigeminute für die Opfer des Terrors von Barcelona hat die Polizei Teilnehmern strenge Sicherheitsauflagen gemacht. Die Menschen sollten nur zu Fuß zur Plaça de Catalunya kommen und
weiter
Deutschland
18.08.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Das Amtsgericht Frankfurt entscheidet an diesem Freitag, ob ein hochgradig terrorverdächtiger Tunesier auf freien Fuß oder in Abschiebehaft kommt. Einen Antrag der Frankfurter Ausländerbehörde auf Abschiebehaft für Haikel
weiter
Spanien
18.08.2017
Barcelona (dpa) - Barcelona trauert um die Opfer des Terroranschlags. Am Freitagmorgen war am Parlamentsgebäude der katalonischen Regierung die Flagge auf halbmast gehisst, wie auf Bildern zu sehen war. Für 12 Uhr mittags sei eine Schweigeminute
weiter
Spanien
18.08.2017
Barcelona (dpa) - Mehr als 100 Verletzte sind nach dem Terroranschlag mitten in Barcelona weiter im Krankenhaus. Das teilten die katalanischen Rettungskräfte am Freitagmorgen auf Twitter mit. Die Verletzten werden demnach in etwa 15 katalanischen
weiter
Spanien
18.08.2017
Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag in Barcelona sind deutsche Todesopfer weiterhin nicht bestätigt. Es sei nicht klar, ob unter den Toten und Verletzten Deutsche seien, teilte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitagmorgen mit. Das deutsche
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
San Sebastián (dpa) - Mit Wim Wenders‘ Romantik-Thriller   «Submergence» ist am Freitag das Filmfestival im nordspanischen San Sebastián eröffnet worden. Der 72-jährige Regisseur («Der Himmel über Berlin») konkurriert mit dem
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue Wanzenarten hin. Die Insekten hätten in der Kreidezeit gelebt und seien der
Madrid/Barcelona (dpa) - Wegen der anhaltenden Demonstrationen kurz vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien will die spanische Regierung die Zahl der Sicherheitskräfte in der Region aufstocken. Neben Polizisten würden auch
Barcelona (dpa) - Fünf Wochen nach den Terroranschlägen von Katalonien hat die spanische Polizei am Freitag einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Der 24-jährige Marokkaner mit Wohnsitz in Spanien soll Verbindungen zu den Attentätern gehabt
Barcelona (dpa) - Neun Tage vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien haben in der Nacht zum Freitag erneut Hunderte Menschen für das Recht auf die Volksabstimmung demonstriert. Sie harrten vor dem Justizpalast von Barcelona
Madrid/London (dpa) - Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa steht kurz vor seiner Rückkehr zum Spitzenclub Atletico Madrid. Wie Atletico am Donnerstag bekanntgab, hat der Verein sich mit Costas bisherigem Arbeitgeber FC Chelsea auf
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
Wetter

Madrid


(22.09.2017 20:43)

13 / 27 °C


23.09.2017
13 / 27 °C
24.09.2017
13 / 28 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum