Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg




     
Hotelsuche in 
 

Sloweniens 40 größte Überraschungen

Slowenien
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Das offizielle slowenische Tourismusportal informiert: Rekorde und andere Kuriositäten
Im Herzen Europas, wo die Alpen auf das Mittelmeer, die Pannonische Ebene und die Karstwelt treffen, liegt Slowenien. Das kleine grüne Land erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 20 273 km². Dort leben gastfreundliche, etwas zurückhaltende, aber auch feierselige Menschen. Slowenien ist ein Land mit außergewöhnlich vielen Spitzensportlern und einem reichen Kulturschaffen. Das slowenische Tourismusportal zählt die 40 wichtigsten Besonderheiten auf.
Galerie
Grüne Fakten

Wussten sie dass, …
… Slowenien zu den Ländern der Welt mit der größten Biovielfalt gehört? Obwohl Sloweniens Anteil an der Erdoberfläche weniger als 0,004 Prozent beträgt, bietet es Lebensraum für mehr als ein Prozent aller Lebewesen und mehr als zwei Prozent aller kontinentalen Tierarten. Insgesamt also 24.000 Tierarten.

… Slowenien das drittwaldreichste Land Europas ist? Fast 60 Prozent des Landes bedecken Wälder. In den letzten Jahrzehnten erhöhte sich der Waldanteil noch, da jedes Jahr über 1.200.000 Bäume gepflanzt werden.

… über ein Drittel Sloweniens Naturschutzgebiet ist und zu Natura 2000, dem europäischen Netz zur Erhaltung der Biovielfalt, gehört?

... der Landschaftspark Ljubljansko barje, das Moorgebiet von Ljubljana, vor 4000 Jahren ein See war, an dem die Menschen in Pfahlbauten lebten? Wegen der erhaltenen Natur ist das Gebiet heute ein international bedeutendes Rückzugsgebiet für Vögel. Dort nisten über hundert Vogelarten, über hundert Arten von Zugvögeln machen hier während der Vogelwanderung einen Zwischenstopp oder überwintern.

... der Landschaftspark Salinen von Sečovlje als einziges slowenisches Feuchtgebiet in die UNESCO-Liste als Feuchtbiotop von internationaler Bedeutung aufgenommen wurde? Heute ist nur noch ein sehr kleiner Teil der über 700 Jahre alten Salinen in Betrieb. Der stillgelegte Teil der Salinen ist eine wahre Schatzkammer mit großem Pflanzen- und Tierreichtum, unter anderem mit der Etrusker-Spitzmaus, dem kleinsten Säugetier der Welt.

... in Slowenien eine der größten Braunbär-Populationen in Europa lebt? Es soll zwischen 500 und 700 Exemplare geben.

… Slowenien eins der wasserreichsten Länder Europas ist? Seine Flüsse, Bäche und andere Fließgewässer sind rund 27.000 Kilometer lang. Außerdem gibt es zahlreiche Thermal- und Mineralwasserquellen sowie viele unterirdische Gewässer.

… in Maribor, der zweitgrößten Stadt Sloweniens, der älteste Weinstock der Welt wächst? Obwohl die Alte Rebe über 400 Jahre alt ist, werden aus ihren Trauben alljährlich noch immer 25 Liter Wein der autochthonen Weinsorte Žametovka (Blauer Kölner) hergestellt.

... die Linde bzw. das Lindenblatt ein bedeutendes Symbol des Slowenentums ist? Die Najevnik-Linde in der Region Koroška soll über 780 Jahre alt sein. Seit der Unabhängigkeit versammeln sich jeden August die wichtigsten Staatsmänner Sloweniens um den Baum.

Die Wahrzeichen Sloweniens

Wussten sie dass, …
... Slowenien zu den Ländern mit den meisten sakralen Objekten pro Einwohnerzahl in Europa gehört? In Slowenien gibt es fast 3000 Kirchen, Kapellen und liturgische Bildstöcke.

... ein Wahrzeichen Sloweniens die doppelte Heuharfe namens „Toplar“ ist? In Slowenien gibt es weltweit die meisten Heuharfen, d. h. Objekte, die zum Trocknen und Lagern von Heu und anderer geernteter Feldfrüchte gedacht sind.

... in Slowenien das seit 1580 bestehende weltbekannte Pferdegestüt Lipica liegt, das für die Zucht der Lipizzanerpferde berühmt ist? Das Markenzeichen eines erwachsenen Lipizzaners ist vor allem seine weiße Farbe und die unglaubliche Lernfähigkeit.

... die abwechslungsreiche Vielfalt an geografischen Regionen und Klimazonen in Slowenien es ermöglichen, dass man am Vormittag die Herbstfrüchte sammeln, am Nachmittag in der Adria schwimmen und sich am Abend beim Nachtskifahren vergnügen kann?

... die slowenische Hochebene Kras der Karstwelt und den Karsterscheinungen auf der ganzen Welt den Namen gegeben hat? In der Karstregion haben die Experten erstmals zahlreiche Besonderheiten des Karstes erforscht: unterirdische Höhlen, Dolinen und Flussschwinden.

... Slowenien das höchste Kliff an der Adria hat? Auf der Halbinsel von Strunjan erhebt sich hoch über der Adria die 80 m hohe, schroffe Flyschwand.

... der See von Cerknica ein Sickersee ist? Im Frühjahr und Herbst, wenn der See mit Wasser gefüllt ist, kann seine Oberfläche bis zu 38 Quadratkilometern betragen, womit er der größte See Sloweniens wäre. Im Sommer dagegen, wenn das Wasser in zahlreichen Schwinden versickert, verliert er beachtlich an Größe.

... in der Ortschaft Cerknica während der Karnevalszeit die Butalci (vergleichbar mit den deutschen Schildbürgern) die Macht übernehmen? Diese literarischen Figuren des slowenischen Schriftstellers Fran Milčinski sind dafür bekannt, dass sie sich vor langer Zeit mit dem gesunden Menschenverstand überworfen haben. In der Karnevalszeit werden Sie also zum Leben erweckt und führen mit ihrer prophetenhaften „Weisheit“ den bekannten slowenischen Karnevalsreigen an.

.. die meistbekannte slowenische Karnevalsmaske der Kurent ist? Diese traditionelle slowenische Karnevalsmaske vertreibt den Winter vertreibt und bringt Glück – zum Beispiel bei den großen Karnevalsveranstaltungen in Ptuj.

… die traditionelle slowenische Festtagsspeise die sogenannte Potitza (eine Art Hefeteigroulade mit Füllung) ist? In der letzten Zeit wurde sie zum unverkennbaren Markenzeichen Sloweniens bei verschiedensten internationalen Staats-, Kultur- und Sporttreffen.

Historische Meilensteine

Wussten sie dass, …
... man in Slowenien auch Spuren von echten Dinosauriern besichtigen kann? Die Spuren aus dem frühen Trias, voraussichtlich um die 200 Millionen Jahre alt, kann man auf dem Gipfel Zalarjev vrh nahe Idrija sehen.

... auf slowenischem Gebiet jene Schlacht stattfand, die unmittelbar zum Zerfall des Römischen Reiches ins Ost- und Weströmische Reich führte? Die Schlacht zweier Heere mit hunderttausend Soldaten unter Führung der beiden verfeindeten Kaiser Theodosius und Eugenius fand am 5. und 6. September 394 im Vipava-Tal statt.

... die Freisinger Sprachdenkmäler (Brižinski spomeniki) die älteste erhaltene Aufzeichnung in slowenischer Sprache und auch die älteste erhaltene Aufzeichnung einer slawischen Sprache ist? Die drei liturgischen Texte mit religiösem Inhalt, die um das Jahr 1000 entstanden sind, werden in der Bayerischen Staatsbibliothek in München aufbewahrt.

... das erste slowenische Buch „Katechismus“ 1550 entstand? Zur Zeit der Reformation wurde es vom protestantischen Pastor Primož Trubar geschrieben.

... France Prešeren der größte slowenische Dichter ist? Er wurde vor allem durch seine Sonette berühmt. Sein Gedicht Zdravljica ist heute die slowenische Nationalhymne.

… die Alte Apotheke in Olimje die älteste Apotheke Sloweniens und eine der ältesten erhaltenen Klosterapotheken in Europa ist? In der Apotheke sind die Fresken von A. Lerchinger aus dem Jahre 1780 erhalten, die biblische Motive mit Schwerpunkt auf Früchten und Heilpflanzen zeigen.

... während des Ersten Weltkrieges durch das slowenische Gebiet die bedeutende Isonzofront verlief? An dieser Front kämpften an der Seite von Österreich-Ungarn gegen die Italiener auch zahlreiche Slowenen und bezahlten dies mit ihrem Leben.

... das Architekturbild der slowenischen Hauptstadt vom bekannten slowenischen Architekten Jože Plečnik in entscheidendem Maße geprägt wurde? Sein Einfluss auf das Stadtbild war so groß, dass die Hauptstadt auch das „Ljubljana von Plečnik“ genannt wird.

... der Kampf für die Unabhängigkeit Sloweniens 1991, auch bekannt als 10-Tage-Krieg, der erste Krieg in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg war? Trotz der kurzen Dauer gab es 76 Opfer zu beklagen.

... Slowenien 1998 die Internationale Stiftung für die Entminung und die Hilfe für Minenopfer (ITF) gegründet hat? Die Stiftung hatte ursprünglich nur im Gebiet von Südosteuropa Geltung, um dann eine weltweite Ausdehnung zu erfahren.

Die größten Rekorde


Wussten sie dass, …
… die Höhle Vilenica bei Lokev die älteste Schauhöhle Europas ist und schon seit 1633 von Touristen besichtigt wird? Im dortigen Tanzsaal findet alljährlich die Verleihung des internationalen Literaturpreises Vilenica statt.

… der Speisessaal des Kohlebergwerks in Velenje, 160 Meter unter der Erdoberfläche, der am tiefsten gelegene Speisesaal in Europa ist? Der Raum ist ungefähr 15 Meter lang, es gibt zwölf Tische, an denen 48 Personen ihre Mahlzeiten einnehmen können.

… die meisten berühmten Bleder Cremeschnitten in der Konditorei des Hotels Park in Bled gebacken wurden, und zwar schon über zehn Millionen? Das Originalrezept des Konditormeisters Ištvan Lukačevič ist seit 1953 unverändert.

… die Eisenbahnbrücke Solkan auf der Zugstrecke von Bohinj ins Soča-Tal mit dem Brückenbogen aus geformten Steinen die längste Eisenbahnbrücke der Welt ist? Der Hauptbogen ist 85 Meter, die ganze Brücke 219,7 Meter lang.

... sich in Slowenien der höchste Industrieschornstein Europas befindet? Der Schornstein des Wärmekraftwerks in Trbovlje ist 362 Meter hoch. Mit der ungewöhnlichen Höhe wollte man die Luftverschmutzung in niedrigeren Luftschichten verhindern.

... in Planica schon über 60 Weltrekorde im Skispringen und -fliegen aufgestellt wurden? Mitunter gelang es den Skispringern in Planica erstmals die magische Grenze von sowohl hundert als auch zweihundert Metern zu übertreffen. Auch der aktuelle Weltrekord von 239 Metern wurde in Planica aufgestellt.

. ... die bei weitem erfolgreichste slowenische Musikgruppe aller Musikrichtungen und Epochen mit 31 Millionen verkaufter Platten das volkstümliche Ensemble der „Original Oberkrainer“ der Brüder Avsenik ist? Die Brüder Avsenik sind auch die meistgespielten Komponisten Europas.

… der Slowene Davo Karničar als erster Mensch der Welt vom höchsten Gipfel der Erde, dem Mount Everest, mit Skiern hinab gefahren ist? Karničar war auch der erste, der alle höchsten Gipfel auf sieben Kontinenten mit Skiern bezwang.

... der slowenische Ultramarathonschwimmer Martin Strel der Erste war, dem es gelang den Amazonas, Mississippi und Jangtsekiang zu durchschwimmen?

… es slowenischen Abiturienten mehrmals in Folge gelang, sich mit der zahlreichsten synchronen Quadrille der Welt ins Guinnessbuch der Rekorde einzutragen? Beim traditionellen Abituriententanz auf den Straßen slowenischer Städte tanzten gleichzeitig über 26.700 Abiturienten.

Kuriose Fakten und Rekorde


Wussten sie dass, …
… Slowenien über 7000 Kilometer an Bergwanderwegen hat, an denen 165 Berghütten und Biwake liegen?

… 216 Quadratkilometer Sloweniens Weinberge einnehmen?

… Slowenien zahlreiche interessante kulinarische Festivals hat? Mitunter finden das Salinenfest, das Krautfest, der Kastaniensonntag und der Bohnentag statt.

…. man in Slowenien für das Übernachten in Gefängniszellen bezahlen kann? Das Hostel Celica in Ljubljana war einst ein Militärgefängnis, das einfallsreich in komfortable Gästezellen umgebaut wurde.

... das offizielle Symbol von Ljubljana ein Drachen ist, der auf seinem Weg durch das Moorgebiet von Ljubljana vom bekannten griechischen Helden der Antike, Jason, und dessen furchtlosen Mitkämpfern, den Argonauten, getötet worden sein soll?

... einige Filmszenen der Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia (2008) im Soča-Tal gedreht wurden?

... Paare noch immer auf der Insel von Bled heiraten? Für eine lange und glückliche Ehe muss der Bräutigam gemäß der Tradition die Braut die 99 Stufen zur Insel auf Händen hinauftragen.

Typisch
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das ist also jetzt Slowenien. So winzig, dass ein gut genährtes Huhn darüber hinwegfliegen könnte, witzeln die Slowenen selbstironisch. Wenn es nicht vorher im Kochtopf landet, denn sie schmausen gern deftig, die zwei Millionen Schweizer des Balkans.
Für die Entwicklung seiner parlamentarischen Demokratie wird der Musterknabe unter den postkommunistischen Staaten international gelobt: Slowenien gelang es in atemberaubender Zeit die ursprünglich als Favoriten gestarteten
Klein aber oho, das kann man den Slowenen mit Fug und Recht nachsagen. Während etwa in Deutschland jede Neuschöpfung einer Ferienstraße einem Staatsakt gleicht, über dem Verbände, Kommunen und Regierungen Jahre brüten, bis schließlich eine
1) Ljubljana/Laibach: Habsburger Grandesse prägen Sloweniens Hauptstadt (280 000 EW) am Fluss Ljubljanica, über die sich drei sehenswerte historische Brücken spannen. Die Franziskanerkirche (17. Jh.), der barockisierte romanische Dom
Zugegeben, die Slaven machen es einem nicht immer leicht – sprachlich jedenfalls: Slovensko etwa nennen die Tschechen den Nachbarn Slowakei, Slovinsko aber steht für Slowenien. Kein Wunder also, wenn wir uns bei der Unterscheidung der kleinen
Der kleinste postjugoslawische Staat Slowenien (Slovenija), der an Italien, Österreich, Ungarn, Kroatien und die Adria grenzt, hat den Anschluss an die Europäische Union am schnellsten gefunden. Vom Krieg fast verschont und sich kulturell ohnehin
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Ljubljana (dpa) - Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl am Sonntag klar gewonnen. Weil Pahor jedoch die erwartete absolute Mehrheit verfehlte, muss er in drei Wochen noch in einer Stichwahl
Ljubljana (dpa) - Der seit fünf Jahren amtierende slowenische Staatspräsident Borut Pahor ist Nachwahlbefragungen zufolge am Sonntag wiedergewählt worden. Der 53-Jährige habe über 56 Prozent der Stimmen erreicht, berichtete das nationale
München (dpa) - Die alpine Skirennfahrerin Ilka Stuhec droht die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang als Gold-Favoritin in der Abfahrt zu verpassen. Die Slowenin erlitt am Sonntag im Training im Pitztal bei einem Sturz einen Kreuzbandriss im
Ljubljana (dpa) - Im Euro- und Schengenland Slowenien hat am Sonntag die Wahl des Staatspräsidenten begonnen. 1,7 Millionen Bürger sollen entscheiden, wer in den nächsten fünf Jahren dieses vor allem repräsentative Amt besetzen soll. Haushoher
Ljubljana (dpa) - Der seit fast fünf Jahren amtierende slowenische Staatspräsident Borut Pahor kann laut einer neuen Umfrage am Sonntag mit seiner klaren Wiederwahl rechnen. In einer Wählerbefragung für die Zeitungen «Vecer» und «Dnevnik»
Ljubljana (dpa) - Der frühere Stuttgarter Bundesliga-Profi Srecko Katanec hat seinen Rücktritt als Fußball-Nationaltrainer Sloweniens angekündigt. Einen Tag nach der 0:1-Niederlage gegen England in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft
Wetter

Ljubljana


(22.10.2017 22:58)

7 / 13 °C


23.10.2017
6 / 14 °C
24.10.2017
5 / 17 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum