Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


     
Hotelsuche in 
 

Sint-Niklaas

Belgien, Sint-Niklaas
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Sint-Niklaas" ist eine Stadt in der belgischen Provinz Ostflandern mit 70.450 Einwohnern, einschließlich der Ortsteile Belsele, Nieuwkerken-Waas und Sinaai. Der Ort ist bekannt für den größten Marktplatz Belgiens und sein alljährliches Ballonfest, auch Friedensfest genannt.

Das weltweit einzigartige Gerhard Mercator-Museum befindet sich in Sint-Niklaas. Es zeigt das Leben und Wirken des Mercator. Der Geburtsort des Kartografen liegt in Rupelmonde, das als Ortsteil von Kruibeke zum Arrondissement Sint-Niklaas zählt.

Politik
Rathaus von Sint-Niklaas
Gemeinderat
Bürgermeister der Stadt war 1989-1994 und ist wieder seit 2001 Freddy Willockx (SP.A). Ihm stehen acht Schöffen (Beigeordnete) zur Seite. Der Gemeinderat besteht aus diesen neun und 30 weiteren Ratsmitgliedern.

Städtepartnerschaften

Seit 1962 unterhält Sint-Niklaas Städtepartnerschaften mit
* Schongau in Bayern
* Colmar im Elsass
* Lucca in der Toskana
Weitere Partnerschaften gibt es mit
* Abingdon in Oxfordshire seit 1967
* Gorinchem in Südholland seit 1968
*20px Tábor in Südböhmen seit 2002

Verkehr

Die Stadt liegt verkehrsgünstig zwischen Antwerpen (25 km) und Gent (38 km) und hat gute Verbindungen in beide Zentren. Die E 17 (A 14) führt unmittelbar an der Stadt vorbei. Die N 16 verbindet die Stadt mit Mecheln und Brüssel.

Zugverbindungen gibt es im Halbstundentakt nach Antwerpen und Gent, im Stundentakt nach Löwen, Mecheln und Brüssel.

Innerstädtisch und regional besteht ein dichtes Netz von Buslinien, die im Stadtgebiet auf eigenen Spuren geführt werden.

Sint-Niklaas wurde ausgezeichnet als die fußgängerfreundlichste Stadt Flanderns, nachdem die Zone um den zentralen Marktplatz umgestaltet worden war.

Sehenswürdigkeiten
Grote Markt in Sint-Niklaas
* Die Kirche St. Nikolaus, die der Stadt den Namen gab, wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Nach schweren Schäden wurde sie innen im 16. Jahrhundert barock umgestaltet.
* Die Kapelle St. Joseph wurde im 17. Jahrhundert von den Franziskanern erbaut.
* Die Kirche Unserer Lieben Frau und das Rathaus, beide aus dem 19. Jahrhundert, stehen am größten Marktplatz Belgiens.
* Das Mercator-Museum zeigt die Geschichte der Kartografie von den Anfängen an. Es besitzt zwei originale Globen aus dem Besitz des berühmten Kartografen.

Söhne und Töchter der Stadt
* Edgar Tinel (1854–1912), Komponist, Pianist und Kirchenmusiker
* Gustaaf Joos (1923–2004), Theologe und Kardinal
* Bob Benny (* 1926), Sänger und Musicaldarsteller
* Werner van Cleemput (1930–2006), Komponist
* Tom Lanoye (* 1958), flämischer Schriftsteller.
* Tom Steels (* 1971), Radrennfahrer
* Glenn D"Hollander (* 1974), Radrennfahrer
* Ann Wauters (* 1980), Basketball-Spielerin
* Robby Meul (* 1981), Radrennfahrer
* Thomas De Gendt (* 1986), Radrennfahrer
* Kristof Goddaert (* 1986), Straßenradrennfahrer
* Jan Vertonghen (* 1987), Fußballspieler (Ajax Amsterdam)
* Jelle de Bock (* 1988), Fußballspieler (FC Eindhoven)


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 20.09.2018 08:29 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Karl-Heinz Lambertz, Ministerpräsident der 85.000 Köpfe zählenden deutschsprachigen Minderheit, erzählt aus seinem Alltag mit Wallonen, Flamen und wie die Wunden der Vergangenheit geheilt werden können. „Ideelle Unterstützung aus
Alte Abtsresidenz Val-Saint-LambertSchloss Cockerill"Seraing" ist eine belgische Stadt im Arrondissement Lüttich in der gleichnamigen Provinz, südwestlich der Stadt Lüttich. Seraing liegt an der Maas und an der Eisenbahnlinie Lüttich-Namur, hat
"Tienen" oder auch Thienen (Französisch "Tirlemont") ist eine Stadt und Gemeinde in der Provinz Flämisch-Brabant in Belgien. Die Gemeinde hatte 2008 32.207 Einwohner. Ihre Gesamtfläche beträgt etwa 71,77 km².Orte* Die Stadt Tienen, wo sich
"Charleroi" (deutsch veraltet: "Karolingen", wallonisch: "Tchålerwè") ist eine Stadt in der Provinz Hennegau in der Wallonischen Region Belgiens und Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements. Mit 201.593 Einwohnern ist Charleroi die
"Jette", 44.601 Einwohner (1. Januar 2008) , 5 km² ist eine der 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt.Jette liegt im Nordwesten der Hauptstadt. Nachbargemeinden sind Brüssel-Stadt, Molenbeek-Saint-Jean/Sint-Jans-Molenbeek, Koekelberg und
"Halle" (französisch "Hal") ist eine Stadt in der belgischen Provinz Flämisch-Brabant. Sie ist die südlichst gelegene Stadt der niederländischsprachigen Region.GeografieHalle liegt an der Senne, der Stadtkern auf deren linkem Ufer. Der Fluss wird
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
EM-Neuling Wales hat mit großer Leidenschaft Fußball-Geschichte geschrieben und die hochgewetteten Belgier aus allen Titelträumen gerissen. Lille (dpa) - Die Mannschaft um Superstar Gareth Bale sorgte mit dem 3:1 (1:1) gegen den Geheimfavoriten am
Mit einem Offensiv-Spektakel hat Belgien die überraschend erfolgreiche EM-Reise von Ungarn-Trainer Bernd Storck beendet und sich eindrucksvoll im Kreis der Turnierfavoriten zurückgemeldet. Toulouse - (dpa) Die Roten Teufel feierten in Toulouse
Der belgische Talentschuppen durfte jeweils eine halbe Stunde in jeder Hälfte mit gefühlt 70 Prozent Ballbesitz um den italienischen Strafraum turnen. Die mehr Bianchi denn Azzurri sahen interessiert zu, warteten die Fehler der belgischen
Nun ist klar, wer sich in Brüssel in Luft gesprengt hat. Die drei Belgier sollen alle Verbindungen zu den Pariser Terroristen gehabt haben. Unter höchster Warnstufe laufen die Ermittlungen aber weiter. Gibt es eine Verbindung nach Deutschland? Brüssel/Berlin
Haben belgische Anti-Terror-Ermittler und die belgische Politik versagt? Die Anschläge von Brüssel werfen drängende Fragen auf. Erst am Freitag hatte es eine Warnung aus Ankara gegeben - die heute wie eine düstere Prophezeiung klingt.
Tagelang schon lähmt die Furcht vor Terrorangriffen wie in Paris das Leben in Brüssel. Belgische Fahnder fassen einen weiteren Verdächtigen, sehen die Gefahr aber nicht gebannt. Frankreich geht mit diplomatischen und militärischen Mitteln gegen den IS vor. Brüssel/Paris
Wetter

Brüssel


(20.09.2018 08:29)

17 / 24 °C


21.09.2018
16 / 24 °C
22.09.2018
10 / 18 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Cristiano Ronaldo Tor ...
...

Auferstanden aus Rouen ...
Unsere kleine Tour de ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum