Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Sinn-Fein-Chefin: Brexit und Karfreitagsabkommen sind nicht vereinbar

Irland
22.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
London (dpa) - Die neue Parteichefin der irisch-katholischen Sinn Fein, Mary Lou McDonald, hält den britischen EU-Austritt für unvereinbar mit dem Friedensabkommen in Nordirland. Das sagte McDonald am Donnerstag vor Journalisten in London. Mit dem Abkommen wurde 1998 der jahrzehntelange Bürgerkrieg zwischen Katholiken und Protestanten im britischen Nordirland beendet.

Durch den geplanten EU-Ausstieg Großbritanniens könnte eine befestigte Grenze zwischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland entstehen. Das weckt Befürchtungen, der Konflikt könnte wieder aufflammen. Offiziell wollen das alle Seiten verhindern, doch ein Austritt Londons aus der Zollunion würde Grenzkontrollen wohl unvermeidbar machen.

Forderungen von Brexit-Befürwortern, das Karfreitagsabkommen zu überdenken, bezeichnete McDonald als «zutiefst schockierend und verantwortungslos».

Das Karfreitagsabkommen sieht vor, dass die beiden größten protestantischen und katholischen Parteien gemeinsam die Regionalregierung stellen. Doch die Gespräche zwischen Sinn Fein und der protestantische DUP sind seit mehr als einem Jahr erfolglos.

Die 48-jährige McDonald übernahm Anfang Februar die Leitung von Sinn Fein von Langzeit-Chef Gerry Adams. Anders als Adams gilt sie als unbelastet aus dem Bürgerkrieg.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
21.02.2018
Berlin (dpa) - Nach Ansicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) muss auf Bundesebene mehr für die Angleichung der Lebensbedingungen in den ostdeutschen Bundesländern getan werden. «28 Jahre nach der Wiedervereinigung ist
weiter
Europa
21.02.2018
London (dpa) - Dozens of pro-Brexit lawmakers from British Prime Minister Theresa May‘s Conservative party have urged her to make a clean break with the European Union when Britain leaves the bloc in March 2019.In a letter to May, the
weiter
Deutschland
20.02.2018
Berlin (dpa) - Die SPD geht mit einer Beschwerde beim Presserat gegen die Berichterstattung der «Bild»-Zeitung über den SPD-Mitgliederentscheid zur großen Koalition vor. Der Parteivorstand warf der Zeitung am Dienstag in einer Erklärung «grobe
weiter
Deutschland
20.02.2018
Berlin (dpa) - Die CSU baut auf eine Zustimmung der SPD-Basis zum Koalitionsvertrag mit der Union. Es gebe eine «sehr positive Erwartungshaltung», sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt mit Blick auf das am Dienstag angelaufene
weiter
Deutschland
21.02.2018
Brüssel (dpa) - Der Deutsche Martin Selmayr wird künftig einen der wichtigsten Posten innerhalb der EU-Kommission besetzen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kündigte am Mittwoch an, dass sein bisheriger Kabinettschef Selmayr künftig
weiter
Belgien
20.02.2018
Düsseldorf (dpa) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung macht Druck auf Belgien, die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange nahe Aachen und Doel bei Antwerpen stillzulegen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wollte am Dienstag in
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Dublin (dpa) - Die Iren sollen am 25. Mai über die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen abstimmen. Das teilte Gesundheitsminister Simon Harris am Mittwoch via Twitter mit. In dem katholisch geprägten Land gilt eines der strengsten
Wien (dpa) - Die neue österreichische Fluglinie Laudamotion setzt sich kurz nach dem Start ehrgeizige Expansionsziele. Laudamotion solle eine der größten Billigfluglinien Europas werden, kündigte Ryanair-Chef Michael O‘Leary am Mittwoch in
Wien (dpa) - Der österreichische Airlinegründer Niki Lauda hat erneut Vorwürfe zurückgewiesen, er sei als Strohmann des Lufthansa-Rivalen Ryanair in den Bieterstreit um Laudamotion gegangen. Lauda hatte die von ihm einst selbst gegründete
Rom (dpa) - Papst Franziskus reist im Sommer nach Irland. Er wolle am 25. und 26. August in Dublin am Weltfamilientreffen teilnehmen, sagte das Katholikenoberhaupt am Mittwoch nach der Generalaudienz in Rom. Franziskus sagte allerdings nichts zu
Dublin/Wien (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair steigt bei Niki Laudas neuer Fluglinie Laudamotion ein. Die irische Fluggesellschaft kauft in einem ersten Schritt knapp ein Viertel der Anteile und will so schnell wie möglich mit 75
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Piloten des Billigfliegers Ryanair sind dem angestrebten Tarifabschluss einen Schritt näher gekommen. Die Beschäftigten haben aus ihren Reihen eine neue fünfköpfige Tarif-Kommission gewählt, die mit der Hilfe
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Mit welchen Legenden wollen wir zuerst aufräumen? Nehmen wir uns die bunten Prospekte der Reiseanbieter zur Brust: Mit Sicherheit prangt auf dem Titelblatt eine sommersprossige, rothaarige Schönheit, die mit einem Pint Guinness über grüne Hügeln
Kleines Irland ganz groß. Als im Juni 2008 etwa 45 Prozent der wahlberechtigten drei Millionen Iren ihre Stimme abgegeben hatten, erschütterte das „No“ der 55 Prozent starken Skeptiker-Fraktion den pro-europäischen Kontinent. „Stoppt der
Es war ein langer, schmerzvoller Prozess, bis sich die Grüne Insel zwischen Irischer See im Osten und dem Atlantik Im Westen und Süden aus der staatlichen Umklammerung des mächtigen britischen Empires lösen konnte. Seit 1921 behauptet sich das
Malahide CastleLuftansicht Malahides"Malahide" (irisch "Mullach Íde") ist ein Seebadeort im County Fingal nordöstlich von Dublin. Man erreicht ihn mit der Bahn in rund 20 Minuten. Auch mit dem Bus und dem Auto ist der Ort von Dublin aus schnell zu
Ennis (O"Connell Street)"Ennis" (irisch: "Inis") ist der Verwaltungssitz des County Clare in der Republik Irland. Die Stadt liegt am Fluss Fergus, nordwestlich von Limerick, und hat 24.252 Einwohner (Stand 2006, incl. Vororten). Der irische Name ist
"Lucan" (irisch: "Leamhcán;" dt.: „Platz der Ulmen“) ist eine Stadt im County South Dublin im Osten der Republik Irland.Lage und VerkehrsanbindungLucan ist eine große Vorstadt im Westen der irischen Hauptstadt Dublin und mit 37.622 Einwohnern
Wetter

Dublin


(23.06.2018 19:31)

10 / 20 °C


24.06.2018
11 / 22 °C
25.06.2018
14 / 23 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum