Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Shakira: «Ich litt unter einer Schreibblockade»

Deutschland
22.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Die kolumbianische Popsängerin Shakira («Whenever, Wherever») hat bereits mit dem Karriereende geliebäugelt. «Ich litt unter einer Schreibblockade», sagte die 40-Jährige der «Welt am Sonntag». Zudem hätten sie im Aufnahmestudio Schuldgefühle geplagt. «Ich fragte mich dann immer, wie ich das alles mit der Erziehung meiner Kinder vereinbaren könnte. Eine Zeit lang dachte ich: Ich höre auf.» Ihr Freund, Fußballstar Gerard Piqué vom FC Barcelona, habe sie aber zum Weitermachen motiviert: «Er sagte mir, dass ich mit der Musik ja immer noch aufhören könnte, wenn ich wirklich den Eindruck hätte, nichts mehr zu sagen zu haben. Er sagte mir auch, dass dieser Moment aber noch nicht gekommen sei.»

Auf Ihrer «El Dorado World Tour» tritt Shakira im November in Köln (8.11.) und in München (30.11.) auf.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
19.10.2017
Saarbrücken (dpa) - Die bisher geplanten Einsparungen und Strukturreformen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gehen nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) noch nicht weit genug. «Das sind sehr brauchbare
weiter
Deutschland
17.10.2017
Nächste Runde für die Castingshow «The Voice of Germany»: In der siebten Staffel ist Popsänger Mark Forster neu dabei. Und der wird vor allem eines vermissen: Kandidaten im Stimmbruch.Berlin (dpa) - Bart, Brille, Baseballcap: In der Musikszene
weiter
Deutschland
18.10.2017
Hamburg (dpa) - Hasserfüllte Reaktionen im Netz haben Fernsehmoderatorin Anja Reschke schwer zu schaffen gemacht: Nach einem «Tagesthemen»-Kommentar zum Thema Flüchtlinge vor zwei Jahren habe es Kommentare wie «Du linksversiffte Schlampe»
weiter
Europa
16.10.2017
London (dpa) - Ein Arm in Gips, der andere in einer Schlinge - Musiker Ed Sheeran («Castle On The Hill») hatte einen Fahrradunfall. Er warte noch auf den Arztbefund, möglicherweise seien anstehende Auftritte in Gefahr, schrieb der britische
weiter
Deutschland
17.10.2017
Berlin (dpa) - Iris Mareike Steen (25), Darstellerin aus der RTL-Soap «Gute Zeiten, schlechte Zeiten», hat geheiratet. Auf Instagram postete die gebürtige Hamburgerin ein Foto, das sie im weißen Spitzenkleid beim Sonnenuntergang zeigt, und
weiter
Europa
17.10.2017
London (dpa) - Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April. Das teilte der Kensington-Palast am Dienstag mit. Dass Kate wieder schwanger ist, hatte das Paar bereits Anfang September bekannt gegeben. Kate
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Ein Ehepaar zieht in das eigene Häuschen, erlebt dort aber alsbald ein böses Erwachen - um einen «Hausbau mit Hindernissen» drehte sich der ARD-Film am Samstagabend mit Katharina Schüttler und Hans Löw. Das brachte dem Ersten
München (dpa) - Im Transferpoker zwischen dem FC Bayern München und 1899 Hoffenheim um Fußball-Nationalstürmer Sandro Wagner rechnet Uli Hoeneß derzeit nicht mit einer Einigung der beiden Bundesligisten. «Ich denke, dass das auch eine Sache der
Osnabrück (dpa) - Die Schauspielerin Luise Befort würde gerne einmal mit ihrem Bruder Maximilian einen Film machen. «Mit meinem Bruder zu drehen wäre großartig», sagte die 21-Jährige der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag). «Vielleicht
Berlin (dpa) - Die AfD profitiert einer Umfrage zufolge am stärksten vom Scheitern der Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition. 35 Prozent der Deutschen glauben, dass die rechtspopulistische Partei aus dem Abbruch der Verhandlungen
Kiel (dpa) - Nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steigen die Chancen für eine Neuauflage der großen Koalition. «Ich sehe die Bereitschaft von vielen in der SPD, die ursprünglich beschlossene Entscheidung
Kiel (dpa) - Nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steigen die Chancen für eine Neuauflage der großen Koalition. «Ich sehe die Bereitschaft von vielen in der SPD, die ursprünglich beschlossene Entscheidung
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(25.11.2017 10:44)

2 / 6 °C


26.11.2017
3 / 5 °C
27.11.2017
3 / 5 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum