Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Säureunfall in Österreich - 37 Menschen mit Atemwegsbeschwerden

Österreich
13.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Aschach an der Donau (dpa) - Bei einem Arbeitsunfall in einer Fabrik in Österreich sind 37 Menschen verletzt worden. In einem Werk zur Herstellung von Maisstärke in Aschach an der Donau trat nach Angaben der Firmenleitung am Mittwochvormittag an einem Tank Chlorgas aus. Die betroffenen Mitarbeiter klagten über Atemwegsbeschwerden, neun von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte der Sprecher des Konzerns Agrana. «Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt.» Das Werk sei vorsorglich geräumt worden. Davon seien 200 Mitarbeiter betroffen. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Agrana hat weltweit 55 Standorte, 8600 Mitarbeiter und einen Umsatz von 2,6 Milliarden Euro.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Braunau am Inn (dpa) - Die ehemalige Besitzerin von Hitlers Geburtshaus will vor Gericht eine höhere Entschädigung als die bisher angebotenen 310 000 Euro erstreiten. Vor dem Landgericht Ried begann am Freitag ein entsprechendes Zivilverfahren.
Celle (dpa) - Die Österreicherin Brigitte Kowanz (60) erhält am Sonntag (11.30 Uhr) den mit 10 000 Euro dotierten Deutschen Lichtkunstpreis. Ihr Schaffen sei herausragend, sagte der Direktor des Kunstmuseums Celle, Robert Simon. Zu Recht werde
Korneuburg (dpa) - Das Rennen um die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki geht in die wohl entscheidende Runde. Bis Freitag um Mitternacht hatten Bieter eine zweite Chance, im österreichischen Insolvenzverfahren ein Angebot abzugeben. Darunter war
Wien (dpa) - Sie stand für ein Österreich der Willkommenskultur: Die Flüchtlingshelferin Ute Bock ist im Alter von 75 Jahren in Wien gestorben, wie eine Sprecherin des von ihr gegründeten Vereins am Freitag mitteilte. Auf Initiative von Bock
München (dpa) - Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz (61) glaubt, dass sich viele Menschen zu wichtig nehmen. «Eigentlich sollte seit Kopernikus bekannt sein, spätestens aber seit der Aufklärung, dass der Mensch nicht das Maß aller
Sofia (dpa) - Österreich will sich während seines EU-Ratsvorsitzes in der zweiten Jahreshälfte um eine umfassende Reform der Asyl- und Migrationspolitik bemühen. «Es geht uns um eine Reform der Asylpolitik, die ein Gesamtpaket sein muss», sagte
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Autofahrer können zur Bezahlung der Maut in Österreich künftig auch auf eine digitale Vignette zurückgreifen. «Ab nächstem Jahr ist Schluss mit Kleben und Kratzen. Damit treffen wir den Nerv der Zeit», sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
Kaffeehauskultur der besonderen Art mit riesigen Spiegeln und bunten Gesichtern, die viele Geschichten erzählen. Man kennt sich, man liebt sich. Im Savoy sind alle daheim. Das bunte Volk, das die Nacht genauso wie den Tag liebt und sich im
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
In Österreich werden zu Silvester die Sektgläser schnell wieder weggestellt, auch für die Böller bleibt kaum Zeit: Wichtigster Brauch ist der Neujahrswalzer. Zu «An der schönen blauen Donau» von Johann Strauss wird um Mitternacht ein Land zum Ballsaal.
Wetter

Wien


(19.01.2018 17:55)

0 / 7 °C


20.01.2018
0 / 5 °C
21.01.2018
-2 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum