Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Sachsens SPD-Chef: Nicht vor Verantwortung davonlaufen

Deutschland
21.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Dresden/Bonn (dpa) - Unmittelbar vor der SPD-Entscheidung über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union hat Sachsens Landeschef Martin Dulig die Sozialdemokraten zu Verantwortungsbewusstsein aufgerufen. Der SPD stehe eine schwierige Debatte bevor, sagte Dulig der Deutschen Presse-Agentur. «Ich werbe dafür, nicht vor der Verantwortung wegzulaufen, die die SPD für die Menschen in Deutschland und für Europa hat.»

Dulig verteidigte das Ergebnis der Sondierungen mit der Union. «Die SPD hat viele Verbesserungen für die Menschen - insbesondere für den Osten - in den Sondierungen herausgeholt, die in Koalitionsverhandlungen aber konkret untersetzt werden müssen.» Die Sozialdemokraten dürften das «Land jetzt nicht der Ungewissheit überlassen».

Am Sonntag stimmen die SPD-Delegierten bei einem Parteitag in Bonn darüber ab, ob das Ergebnis der Sondierungen von Union und SPD ausreicht und ihre Partei in förmliche Vertragsverhandlungen mit CDU und CSU einsteigen soll. Die SPD ist in der Frage gespalten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
19.01.2018
Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist bei der Mitgliederzahl unter die Sechs-Millionen-Marke gerutscht. Ende vergangenen Jahres hatten die acht DGB-Gewerkschaften 5,995 Millionen Mitglieder - 52 000 weniger als im Jahr zuvor, wie
weiter
Deutschland
18.01.2018
Berlin (dpa) - Der AfD-Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten, Albrecht Glaser, wird keine weitere Gelegenheit bekommen, sich zur Wahl zu stellen. Der Ältestenrat des Parlaments hat am Donnerstag vereinbart, keinen weiteren Wahlgang
weiter
Deutschland
16.01.2018
Düsseldorf (dpa) - SPD-Parteichef Martin Schulz hat sich nach dreieinhalbstündiger Diskussion mit Parteitagsdelegierten in Düsseldorf hoffnungsvoll für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union geäußert. Die Debatte sei intensiv,
weiter
Deutschland
17.01.2018
Wanzleben (dpa) - Zur besseren Vorbereitung auf groß angelegte Cyberattacken hat sich Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht für gemeinsame länderübergreifende Übungen ausgesprochen. Es müssten Szenarien, etwa ein flächendeckender
weiter
Irland
20.01.2018
Dublin/Belfast (dpa) - Der Chef der katholischen Sinn-Fein-Partei in Irland, Gerry Adams, wird nach knapp 35 Jahren von seiner Stellvertreterin Mary Lou McDonald abgelöst. Sie wurde am Samstag als einzige Kandidatin für seine Nachfolge bestätigt.
weiter
Deutschland
17.01.2018
Dresden (dpa) - Im Terror-Prozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital» hat vor dem Oberlandesgericht Dresden am Mittwoch die Bundesanwaltschaft mit ihrem Plädoyer begonnen. Sie wirft den sieben Männern und einer Frau im Alter zwischen 20 und
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 4 von 4) wiesen am 20.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.361) --,--/ --,-- 362) --,--/ --,-- 363) 76,46/ 72,82 364) 45,59/ 44,48 365) --,--/ --,-- 366) --,--/ --,-- 367)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 3 von 4) wiesen am 20.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.241) 81,84/ 77, 242) 125,26/ 120,44 243) --,--/ --,-- 94 244) --,--/
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 2 von 4) wiesen am 20.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.121) 34,43/ 33,19 122) 27,58/ 27,58 123) --,--/ --,-- 124) --,--/ --,-- 125) --,--/ --,-- 126) 71,30/ 71,30 127)
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 1 von 4) wiesen am 20.02.2018 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.001) --,--/ --,- 002) --,--/ --,-- 003) --,--/ --,-- - 004) --,--/
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.02.2018 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die Werte des SDAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei
Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden am 20.02.2018 um 20:31 Uhr folgende Kurse für 18 ausgewählte Auslandswerte festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro).
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(20.02.2018 22:11)

-3 / 3 °C


21.02.2018
-3 / 3 °C
22.02.2018
-3 / 1 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum