Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Russland verhaftet Norweger wegen angeblicher Spionage

Norwegen
19.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Moskau /Oslo (dpa) - Die russischen Behörden haben einen Norweger als angeblichen Spion verhaftet. Der pensionierte Mitarbeiter des norwegischen Grenzschutzes sei in Moskau ertappt worden, als ein Russe ihm Geheimmaterial über die russische Nordflotte geben wollte, meldete die Agentur Rosbalt am Dienstag unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Das Außenministerium in Oslo bestätigte, dass ein Norweger in Moskau inhaftiert sei. Der Konsulardienst der Botschaft habe ihn besuchen können, sagte ein Sprecher auf dpa-Anfrage. «Der Mann hat einen Anwalt bekommen.» Das Gericht im Moskauer Stadtteil Lefortowo verhängte Untersuchungshaft bis zum 6. Februar, wie die Agentur Tass meldete.

Auch der Russe, der die Dokumente übergeben wollte, ist in Haft wegen Staatsverrates. Moskauer Medien hatten schon in den vergangenen Tagen berichtet, dem Ingenieur und ehemaligen Polizisten werde Spionage für den US-Geheimdienst CIA vorgeworfen. Auch der Norweger werde der Verbindung zu den Amerikanern verdächtigt, meldete Rosbalt.

Russland und das Nato-Mitglied Norwegen haben im Norden eine kurze gemeinsame Grenze und pflegen normalerweise eine gute Nachbarschaft. Sie konkurrieren aber auch um die Öl- und Gasvorräte im Nordmeer.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Stuttgart (dpa) - Neuer Sound, altbekannte Songs: Die norwegische Synthiepop-Band a-ha hat die Stecker gezogen und tourt erstmals mit einem Unplugged-Album durch acht Städte auch in Deutschland. Gut 6000 Zuschauer erlebten am Dienstagabend den
Am Freitag kann Johannes Thingnes Bö im Sprint von Antholz seinen zehnten Podestplatz im Biathlon-Weltcup in Serie holen. Der Norweger dominiert gemeinsam mit Martin Fourcade vor den Olympischen Spielen - und stellt seine deutschen Gegner vor
Oslo (dpa) - Ausgerechnet während der EM in Kroatien gibt es in der norwegischen Handball-Nationalmannschaft einen Skandal um heimlich verbreitete Privatfotos. Nationalspielerin Nora Mørk wirft dem Herren-Team vor, sehr persönliche Bilder von ihr
Oslo (dpa) - Der norwegische Pensionsfonds, einer der größten Staatsfonds der Welt, zieht sich wegen ethischer Bedenken aus mehreren Firmen zurück. Die Beteiligungen an neun Unternehmen würden aufgegeben, ein weiteres kritisch beobachtet, teilte
Skien (dpa) - Starker Schneefall hat im Süden Norwegens zu Stromausfällen und Chaos auf Straßen und Flughäfen geführt. Fast 20 000 Haushalte seien ohne Strom, meldeten norwegische Behörden am Dienstag. Schulen und Kindergärten in der
Oslo (dpa) - Norwegens Eurovision-Star Alexander Rybak («Fairytale») will es nochmal wissen. Neun Jahre nach seinem Sieg will der 31-Jährige noch einmal zum Eurovision Song Contest. Er trete beim norwegischen Vorentscheid mit einem Lied an, für
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuer-Tour mit tiefen Erfahrungen der Meditation, des Yoga, des Survival, sowie der intuitiven und sinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inclusive. Selbstversorgung
Eine außergewöhnliche Kombination von Abenteuerreise mit den Grundzügen der Meditation, des Yoga, des Survival sowie der intuitiven und besinnlichen Natur-Betrachtung. Heilpraktische Maßnahmen und Wellness-Angebote inklusive! Hans Peter Neuber,
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Unbeschreibliche Farbenpracht, Blumen in allen Variationen, die auf grünem Moos plötzlich inmitten dem Steingeröll und dem kargen
Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Das ist die Arktis. Der Reisende findet hier bei weitem nicht nur trostlose vom Blizzard durchtoste Schneeflächen, sondern - zumindest im
Wer in den Spitzbergen-Reiseführern über Pyramiden liest, findet meist den Hinweis, dass Pyramiden eine seit 1998 verlassene russische "Geisterstadt" sei, die mehr und mehr verfällt. Diese Information ist überholt Seit 2006
Gletscher und Pyramiden - der Ort an dem diese zusammen finden, muss schon etwas Besonderes sein. Wer im Trotter 127 den Bericht über das dzg-Treffen 2007 auf Spitzbergen gelesen hat, der las darin von Wildnis und Gletscher, von mystischen
Wetter

Oslo


(24.01.2018 08:38)

-5 / 2 °C


25.01.2018
1 / 4 °C
26.01.2018
-1 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum