Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Russische Botschaft sieht Putins Dank an Trump als positives Signal

Russland
18.12.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Washington (dpa) - Der Dank des russischen Präsidenten Wladimir Putin an seinen US-Kollegen Donald Trump ist aus Sicht der russischen Botschaft in Washington ein Zeichen, dass beide Länder sich brauchen. «Es ist völlig offensichtlich, dass dies ein positives Beispiel dafür ist, was unsere Länder zusammen erreichen können, wenn sie zusammenarbeiten», sagte Botschafter Anatoli Antonow in der Nacht zum Montag.

Putin hatte zuvor Trump gedankt, weil russische Sicherheitskräfte mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA mutmaßliche Terroristen festgenommen hatten, wie der Kreml am Sonntagabend mitteilte. Diese sollen Anschläge in St. Petersburg geplant und Verbindungen zur Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) haben.

Antonow sagte, es gebe viele Herausforderungen, die Russland und die USA gemeinsam am effektivsten lösen könnten. Dabei gehe es in erster Linie um den Kampf gegen den Terrorismus.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Russland
17.12.2017
Moskau (dpa) - Russische Sicherheitskräfte haben nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Putin dankte US-Präsident Donald Trump in einem Telefonat für die Unterstützung des
weiter
Deutschland
15.12.2017
Berlin (dpa) - Im islamisch dominierten Nahen Osten und Nordafrika ist das Recht auf Religionsfreiheit weltweit am stärksten bedroht. Religiöse Minderheiten leiden dort besonders stark unter staatlichen Repressionen. Dies ist ein Ergebnis des
weiter
Russland
17.12.2017
Washington (dpa) - In der Russland-Affäre startet das Trump-Lager jetzt offenbar einen Frontalangriff gegen Sonderermittler Robert Mueller. Ein Anwalt des damaligen Übergangsteams hat ihn in einem Brief an Kongressgremien beschuldigt, sich
weiter
Deutschland
15.12.2017
Berlin (dpa) - Unter großem Polizeiaufgebot haben am Freitag mehrere Hundert Menschen in Berlin erneut gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt demonstriert - weit weniger als erwartet. Nach Schätzungen der Polizei beteiligten
weiter
Deutschland
17.12.2017
«Das war ein bitterer Fehler.»(Bundesinnenminister Thomas de Maizière, CDU, in der «Bild am Sonntag» zu Fehleinschätzungen der zuständigen Behörden in Bund und Ländern über die Gefährlichkeit des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri)dpa
weiter
Deutschland
17.12.2017
Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt wurde monatelang beobachtet und abgehört - der Terroranschlag wurde trotzdem nicht verhindert. In mehr als einem Dutzend anderer Fällen waren die Behörden aber erfolgreich, sagt Innenminister de
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Deutschlands nächster Mann im All arbeitet hart, um sich auf seine zweite ISS-Mission vorzubereiten. Als erster Deutscher darf Alexander Gerst die Raumstation sogar kommandieren. Ein Besuch beim Training im Ausbildungszentrum, wo schon
Swjosdny Gorodok (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst sieht kein Problem im kurzfristigen Wechsel eines US-Teammitglieds für seinen geplanten Raumflug. «Ich kenne Serena (Auñón-Chancellor) seit vielen Jahren, sie ist ein tolles
Unter Tanz-Experten zählte er längst zur Weltklasse - als Mikhail Baryshnikov in «Sex and the City» auch Carrie und Millionen Zuschauer weltweit verzauberte. Nun wird der Ausnahme-Künstler 70 Jahre alt - und beweist, dass auch Tanz-Karrieren
Moskau (dpa) - Die Außenminister Russlands und der USA haben über die angespannte Lage im Norden des Bürgerkriegslandes Syrien gesprochen. Bei dem Telefonat seien auch die geplanten Friedensgespräche im Schwarzmeerort Sotschi Thema gewesen,
Berlin (dpa) - Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland und der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubicki haben sich gegen die Russland-Sanktionen der Europäischen Union ausgesprochen. «Eine imperiale Macht lässt sich doch nicht durch Sanktionen
Köln (dpa) - Fußballprofi Konstantin Rausch verlässt den Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln und schließt sich dem russischen Erstligisten Dynamo Moskau an. Nach FC-Angaben vom Sonntag erhält der 27 Jahre alte Linksverteidiger einen Vertrag
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Russland hat 14 Nachbarstaaten – gemeinsam mit China ist das Rekord. Die Länge der Landesgrenzen beträgt über 20.000 Kilometer, hinzukommen über 37.000 Kilometer Küstenlinie. Kein Wunder, dass das Land bei dieser Ausdehung eine äußerst
Russland ist der flächenmäßig größte Staat der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass kaum ein anderes Land so viele Möglichkeiten bietet, auf Abenteuerreise zu gehen. Wie bei einer der typischen Matrjoschka-Puppen gibt es unter der
Sicher, wir sind nicht nach Sankt Petersburg gekommen, um Berlin zu sehen. Dennoch ist folgende groteske Fußnote der Geschichte ein weiterer, wenn auch etwas skurriler Grund an die Newa zu reisen: Ausgerechnet „Der Untergang“, der Film über das
„Es wehte ihn daraus immer eine rätselhafte Kälte an, dieses prächtige Panorama war für ihn mit einem stummen, dumpfen Geist erfüllt“, lässt der vom Zaren verfolgte Fjodor Dostojewski Raskolnikow in „Schuld und Sühne“ über die
Kaufmann Pawel Tretjakow (1832–1898) begann 1856, die Werke zeitgenössischer russischer Maler zu erwerben. 1892 hatte der besessene Sammler an die 2000 Werke, die er der Stadt Moskau vermachte. Die „Tretjakow-Galerie“ (1902) im historischen
Gut 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt der Dramaturgie-Konzern „Bolschoi-Theater“. Das „Große Theater“ wird aber immer seltener den Moskowitern geboten, da die Stars, wie die Ballerinen des weltberühmten
Wetter

Moskau


(22.01.2018 13:11)

-13 / -8 °C


23.01.2018
-11 / -8 °C
24.01.2018
-12 / -6 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

UN Security Council Se ...
Iraq To Sign Deal With ...

Sondersitzung des Bund ...
Stada-Chef rechnet mit ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum