Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Hotelsuche in 
 

Rosberg und Hamilton

Spanien
15.05.2016
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Der Tiefpunkt des silbernen Teamduells
Der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes hat seinem Fahrer-Duo immer den Freiraum für ein hartes Duell gelassen. In dem kamen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton allerdings schon mehrfach gefährlich nah. Solange sie aber nicht dem Team schadeten, war alles okay. Beim Großen Preis von Spanien wurde die Grenze überschritten. Ein Blick auf das explosive Duell der beiden.
Galerie
Barcelona (dpa) - 6. April 2014: Beim Großen Preis von Bahrain leisten sich beide ein erbittertes Duell. Zehn Runden vor Schluss funkt die Box an beide Piloten: «Schaut bitte, dass ihr beide Autos ganz nach Hause bringt.»
Lewis Hamilton (rechts) im Gespräch mit einem Mechaniker vor dem Großen Preis von Spanien.

24. Mai 2014: In der Qualifikation zum Klassiker in Monaco raubt Rosberg seinem Stallrivalen mit einem seltsamen Fehler in seiner Schlussrunde die Chance auf einen Konter. Rosberg gewinnt auch das Rennen, den Jubel kann Hamilton nur schwer ertragen.

27. Juli 2014: Beim Großen Preis von Ungarn ignoriert Hamilton die Order, Rosberg passieren zu lassen.

24. August 2014: Es kommt zur ersten entscheidenden Berührung auf der Strecke. Rosberg fährt Hamilton in der zweiten Runde ins Auto und schlitzt ihm einen Reifen auf.

7. September 2014: Beim Italien-Rennen herrscht Burgfrieden - verordnet durch die Teamführung.

12. April 2015: Nach dem Großen Preis von China wirft Rosberg seinem Kollegen Egoismus vor und beklagt sich, dass Hamilton ihm durch eine aus seiner Sicht phasenweise zu reifenschonende und damit zu langsame Fahrweise «Stress verursacht» habe.

24. April 2015: Bei der Rückkehr zur Konfliktstätte Monaco leistet sich Mercedes einen unfassbaren taktischen Fehlgriff zu Ungunsten von Hamilton.

25. Oktober 2015: Bei seiner Fahrt zum WM-Titel fährt Hamilton kompromisslos in die erste Kurve beim Großen Preis der USA.

15. Mai 2016: Beim Großen Preis von Spanien kollidieren die Autos von Hamilton und Rosberg, als der Brite seinen deutschen Rivalen nur kurz nach dem Start zurücküberholen will.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Keine Frage, Atlético Madrid, der fiese Stadt-Konkurrent von Real, erfüllte alle Klischees: Die ersten zehn Minuten ein Wirbel-Feuerwerk mit dem frühen Slalomtor von Saúl Niguez (11.). Ein Trainer Diego Simeone, der sich scheinbar als Fluglotse
Wofür braucht Spanien eigentlich den Rest Europas? Die Championsleague machen die zwei Madrider Vereine unter sich aus. Ach ja, für die Finanzierung aberwitziger Gehälter sind die europäischen Transferleistungen ganz willkommen. Real Madrid und
Die einen können vor Kraft kaum laufen, die anderen kommen gerade aus dem Wettbüro. Das Spiel eignet sich prototypisch für ein Comic von Ralph König: Testosteron-geschwängerte Luft in Gdánsk, wenn die spanischen Zwergstiere auf die letzten
Spanien gewinnt 4:0. Der ewig hoch gelobte Ringelkick ohne Anfassen der Spanier will heute einmal mehr beweisen, dass Fußball ohne Sturm zwar langweilig, aber erfolgversprechend ist. Allerdings heute mal mit Torres gegen strapazierte Iren, die
Im Prozess gegen die spanische Königs-Schwester Cristina und 16 weitere Angeklagte hat der Ehemann der Infantin als einer der Hauptbeschuldigten Unregelmäßigkeiten eingeräumt. Der frühere Handballstar Iñaki Urdangarín gab am Freitag in Palma
Der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes hat seinem Fahrer-Duo immer den Freiraum für ein hartes Duell gelassen. In dem kamen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton allerdings schon mehrfach gefährlich nah. Solange sie aber nicht dem Team schadeten,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
"Madrid" (dt. , span. ) ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.Der Großraum Madrid zählt mit etwa sechs Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Europas. Madrid ist (ohne Vororte) mit rund 3,3 Millionen Einwohnern
"Barcelona" (kat. ; span. ; dt. oder veraltend ) ist die Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt Spaniens. Sie liegt am Mittelmeer, ca. 120 km südlich der Pyrenäen und der Grenze zu Frankreich. Barcelona ist Verwaltungssitz der
"Valencia" (spanisch ; valencianisch/katalanisch "València" , deutsch veraltet: "Valentz") ist eine Großstadt im östlichen Teil Spaniens. Die Hauptstadt der autonomen Region Valencia und der gleichnamigen Provinz liegt rund 320 km südöstlich der
Luftaufnahme, Blick Richtung Norden, März 2008"Sevilla" ist die Hauptstadt der Autonomen Region Andalusien und der Provinz Sevilla von Spanien. Mit über 700.000 Einwohnern ist Sevilla viertgrößte Stadt Spaniens. Nach einer späten Legende wurde
Die Wahrzeichen Saragossas: die Basílica del Pilar und der Ebro, im Hintergrund die Brücke Puente de Piedra "Saragossa" (spanisch und aragonesisch "Zaragoza" ) ist die Hauptstadt der spanischen Autonomen Gemeinschaft Aragonien sowie der Provinz
Wetter

Madrid


(29.05.2020 16:06)

0 / 10 °C


30.05.2020
0 / 8 °C
31.05.2020
4 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

6 Grundlagen beim Aufb ...
...

Der unbekannte Balkan ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum