Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Rings um den Altstädter Ring

Tschechien, Praha
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Prags zentralster Platz, wo im Wappen "Prag caput regni" prangt
Vorbei an der reichsten Statue der Stadt, einer Allegorie der Moldau, der ein verliebter Junggeselle in älteren Jahren sein gesamtes Vermögen vermacht haben soll, nähern wir uns dem zentralen Marktplatz der Prager Altstadt, dem Altstädter Ring mit dem historischen Rathaus, der Teynkirche, der Hussitenkirche St. Niklas, dem Palais Kinský, dem Haus „Zur Steinernen Glocke“ und dem Denkmal für Jan Hus – eine sensationelle Anhäufung architektonischer Perlen vom Mittelalter bis zum Rokoko. „Im Haus zur Minute, dem schönen Sgraffito-Haus am südwestlichen Ende des Rathauskomplexes, wurden alle drei Kafka-Schwestern geboren – sie starben alle in den Gaskammern“, erzählt Janoušek, „man könnte zynisch ergänzen: Was Franz wegen seiner labilen Gesundheit erspart blieb.“
Galerie
Christkindlmarkt am Prager Altstädterring.

Prag caput regni, Haupt des Königreichs prangt im Wappen am Rathaus, wo der Trausaal ohne Unterlass mit heiratswütigen Paaren und wo vor der astronomischen Uhr von 1410, pausenlos eine Versammlung der Völker dieser Erde auf die Apostel warten, die alle Stunde aufmarschieren, der Geizige mit dem Geldsack, der Sensenmann und der Türke, weil die „Türkengefahr“ noch nicht überwunden war. Im blauen Feld zeigt die babylonische Uhr nur die Tagesstunden.

Die Nordseite des Rathauses wurde noch am letzten Kriegstag von deutschen Panzern vernichtet. Wohl schon seit dem Mittelalter beherbergt der Marktplatz den weihnachtlichen Christkindlmarkt, auch wenn’s mit dem Trubel damals wohl nicht ganz so weit her gewesen sein dürfte.
Gemälde des dänischen Astronomen Tycho Brahe.

Theynkirche und Giftopfer
Nach dem Veitsdom ist sie wohl das zweitwichtigste sakrale Gebäude der Stadt, die „Kirche der Jungfrau Maria vor dem Teyn“ – oder vor dem Hof, was Teyn bedeutet. 1365 wurde das Bauprojekt in Angriff genommen, 1390 in Peter Parlers Hütte das Tympanon mit dem „Leiden Christi“ über dem Nordportal geschaffen, in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und zu Beginn des 16. Jahrhunderts die beiden ungleichen Türme fertiggestellt – der Rechte, etwas dickere wird im Volksmund als Adam bezeichnet, der linke als Eva – da diese im Schatten von Adam steht, diente sie im Mittelalter als kühles Lager für Lebensmittel.

Rechts vom Hauptaltar ruhen die vergifteten Gebeine des dänischen Astronomen Tycho Brahe, der am Hof Kaiser Rudolf II. dem Neid der Schranzen ausgesetzt war. Die „Giftmord-Story“ des Journalistenehepaares Joshua und Anne-Lee Gilder dementierte die deutsche Kepler-Gesellschaft gleichwohl als „absurd und abstrus“. [„Der Fall Kepler – Mord im Namen der Wissenschaft“, 319 Seiten, List-Verlag 2005, ISBN 3-471-79509-X]

Goldene Straße
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wenn die Moldau bei Roztoky in einer U-Beuge nach Westen knickst und das rechte Ufer steil ostwärts buckelt, kann der Radler allmählich aufatmen. Ist der Anstieg nach Klecánky einmal geschafft, bringen mehrere Kilometer ebene Strecke mit
Südlich der Prager Innenstadt erhebt sich steil über dem rechten Ufer der Moldau (Vltava) ein zweiter Burghügel, der mittelalterliche Burgwall Vyšehrad, zu deutsch Hochburg. „Früher dachte man, das letzterer sogar älter sein könnte, aber
„Die Klausen-Synagoge – benannt nach den Klausen, von Gemeindemitgliedern gestiftete Schulen, in der Juden ihre Tora- und Talmud-Studien betreiben – ist die größte Synagoge Prags“, führt Reiseleiter Ivo Janoušek ein. „Nach dem großen
„Ich sah die unzähligen aneinander geschichteten Steintafeln und die uralten Holunder“, erzählt Wilhelm Rabe in „Holunderblüte“, „welche ihre knorrigen Äste drum schlingen und drüberbreiten. Ich wandelte in den engen Gängen und sah
„Diese Menschen haben alle kein Grab“, deutet Reiseleiter Ivo Janoušek in der Pinkas-Synagoge auf die 77.000 Namen der ermordeten tschechischen Juden mit Geburts- und Sterbedaten, „diese Wände sind ihr Grabstein, das ist ein Mahnort wie Yad
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rechtspopulisten aus ganz Europa haben bei einem Treffen in Prag ein Ende der Europäischen Union in ihrer jetzigen Form gefordert. An dem Kongress der EU-Parlamentsfraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) nahmen am Samstag unter anderem
Im Streit um die Flüchtlingsquoten zeigt der neue tschechische Ministerpräsident Andrej Babis keine Bereitschaft zum Einlenken. Prag (dpa) - Er wolle die EU-Kommission überzeugen, ihre Klage gegen sein Land vor dem Europäischen
Dem designierten tschechischen Regierungschef Andrej Babis droht die Aufhebung der parlamentarischen Immunität. Die Ermittler hätten einen entsprechenden Antrag im Abgeordnetenhaus eingereicht, berichtete die Agentur CTK am Dienstag unter Berufung
Butterkekse ohne Butter, Fischstäbchen fast ohne Fisch: Die EU-Kommission rät Osteuropäern vom Kauf minderwertiger Marken-Lebensmittel ab. «Verbraucher sollten vielleicht aufhören, Produkte zu kaufen, wenn sie nachweislich betrogen werden»,
Der Chef des tschechischen Fußballverbands FACR, Miroslav Pelta, ist in Untersuchungshaft genommen worden. Ein Amtsgericht in Prag habe einen entsprechenden Haftbefehl erlassen, sagte ein Justizsprecher der Agentur CTK zufolge am Freitag. Prag (dpa)
Das Aus für eine der letzten Raucheroasen Europas ist beschlossene Sache: Das tschechische Parlament hat nach jahrelangen Debatten ein völliges Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten verabschiedet. Prag (dpa) - In der zweiten Kammer stimmten am
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Preisgelder der UEFA N ...
Bitcoin nimmt wieder F ...

Urlaub an der Mosel od ...
Auferstanden aus Rouen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum