Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse




     
Hotelsuche in 
 

Quicklebendige Goldene Straße en miniature

Deutschland, Hahnbach
Von Monika Angerer   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer schafft lebendige Kultur am Handelsweg Karls IV.
„Wir haben im Rahmen der AOVE auch die touristische Vermarktung unserer Region im Blick und in diesem Zusammenhang natürlich auch die Goldene Straße“, sagt AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer. Schließlich schlängelt sich die Goldene Straße mitten durch das Gebiet der Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach (AOVE) mit den neun Gemeinden Edelsfeld, Freudenberg, Freihung, Gebenbach, Hahnbach, Hirschau, Poppenricht, Schnaittenbach und Vilseck.

Macht nichts, wenn’s in den Ferien regnet. In der Kreativwerkstatt der AOVE, die die Ausstellungen in der Burg Dagestein mit einem Kinderprogramm begleitet, ist schlechtes Wetter beim Akanthus- Schnitzen schnell vergessen. Altäre mit Ornamenten in Form von Akanthusblättern gibt es entlang der Goldenen Straße auffällig häufig.


Kulturführungen im Angebot
„2003 haben wir zunächst begonnen, eine Bestandsaufnahme aller kulturhistorischen Güter zu erstellen“, erklärt Lobenhofer. „Danach haben wir verschiedene Führungen konzipiert und eine Qualifizierung für Kulturführer angeboten. Diese speziell geschulten Führer halten jetzt mit Unterstützung der verschiedenen Ortsheimatpfleger die Führungen“, schildert die Geschäftsführerin. Von März bis Oktober finden regelmäßig an den Wochenenden Führungen statt, die für Gruppen in Paketen oder individuell kombinierbar gebucht werden können.

Die engagierten Vilstaler tragen mit ihrem Angebot an Erlebnisreisen im Rahmen der Themenkreise Kultur und Tourismus ganz erheblich zur Qualitätssteigerung des regionalen Tourismus bei. „Wir versuchen die historische Goldene Straße regional runterzubrechen und gleichzeitig überregional zu vermarkten“, so die AOVE-Geschäftsführerin. Die AOVE, versucht, die Marke „Goldene Straße“ im regionalen Bewusstsein zu verankern: „Wir stimmen unsere Aktivitäten mit den Gebietskörperschaften entlang der Goldenen Straße ab.“

Kontakte von Prag bis Nürnberg
Im Laufe der Jahre sei die AOVE mit fast allen Akteuren zwischen Nürnberg und Prag schon mal auf Tuchfühlung gegangen. „Wir sitzen oft mit Vertretern von Orten auf der tschechischen Seite zusammen und beraten, wie wir das Thema Goldene Straße weiterbringen können – etwa auch im Rahmen der Regionalentwicklung Goldene Straße in Tachov“.

Ausstellung auf Wanderschaft
Auch auf der tschechischen Seite wurde der historisch verbindende Weg inzwischen ins Repertoire aufgenommen. Dort beschäftigten sich vor allem so genannte Mikroregionen mit dem Thema. „Wir organisierten 2007 im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung in Vilseck eine Ausstellung zum Thema ‚1000 Jahre Nachbarschaft in Bayern und Böhmen’.“ Für die daraus resultierende Wanderausstellung trugen die Initiatoren aus dem ganzen ostbayerischen Raum Exponate zusammen.
Nicht die Exponate selbst, aber immerhin die Tafeln dieser Ausstellung waren seit Ende 2007 zwischen Lauf und Prag an circa 15 Orten zu besichtigen. „Das Feedback zu der dreisprachig konzipierten Wanderausstellung war durchweg positiv“, freut sich Waltraud Lobenhofer über den Erfolg der Veranstaltung – einer von vielen der äußerst aktiven AOVE-Chefin.


Tipps für Entdecker: 

Erlebnisführungen der AOVE Oberes Vilstal.
Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs kommt der nördlichen Oberpfalz allmählich wieder jene Bedeutung zu, die sie über Jahrhunderte als Region im Herzen Europas auszeichnete. Der deutsch-tschechische Kaiser Karl IV. hat dies bereits im 14. Jahrhundert erkannt und mit der Goldenen Straße zwischen den Metropolen Nürnberg und Prag einen wichtigen Ost-West-Handelsweg geschaffen.

Die AOVE greift diese historische Trasse auf und macht auf reizvolle Kleinode aufmerksam, die sich entlang dieser Touristenstraße reihen. Besucher entdecken facettenreiche Attraktionen– von Europas höchstem Sandberg bis zum Wellness-Kräutergarten, vom historisch gewachsenen Freilandmuseum bis zur traditionellen Braukultur, vom regionalen Gaumengenuss bis zur großartigen sakralen Kunst.

Anzeige:
Attraktive Angebote
Die AOVE hat für die willkommenen Gäste im oberen Vilstal einige Tagesausflüge zusammengestellt: „Das Besondere daran ist, dass wir ganz auf die individuellen Wünsche eingehen und unterschiedliche Angebote nach
Gusto kombinieren“, verspricht AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer: „Sprechen Sie mit uns, wir organisieren gerne mit Ihnen zusammen Ihren nächsten Ausflug.“

Kontakt zu Frau Lobenhofer:
Herbert-Falk-Str. 5
92256 Hahnbach
Telefon: +49 (0) 96 64 / 95 24 67
Telefax: +49 (0) 96 64 / 95 24 66
E-Mail: info@aove.de

Infos und Kontakt auf www.die-goldene-strasse.de,  www.aove.de und www.oberpfalznetz.de. E-Mail: info@aove.de

Dieser Artikel ist Teil der Tour "Thema: Die Goldene Straße"
Goldene Straße
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - AfD-Chef Jörg Meuthen hat in einer Botschaft an Parteianhänger betont, dass die AfD sich als Rechtsstaatspartei begreift und gewaltsame Veränderungen in Deutschland ablehnt. Auf Facebook schrieb er: «Wir machen Politik, um unser
Mainz (dpa) - Die geschäftsführende Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) blickt dem Mitgliederentscheid über eine weitere Koalition mit der Union optimistisch entgegen. An der Basis treffe sie auf zahlreiche Befürworter einer großen
Berlin (dpa) - Für den Einsatz der Bundeswehr 2019 bei der schnellen Eingreiftruppe der Nato fehlen der Truppe nicht nur Panzer, sondern auch Schutzwesten, Winterbekleidung und Zelte. Das geht laut «Rheinischer Post» (Montag) aus einem Papier des
Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als «Täter» im Holocaust scharf kritisiert. Die Aussage sei «empörend», sagte die
Stuttgart (dpa) - Es gibt ihn als Roman, als Zeichentrickfilm - und als Musical: den «Glöckner von Notre Dame». In dieser musikalischen Form feierte die Geschichte um den buckligem Glöckner Quasimodo und die schöne Esmeralda am Sonntag in
Hannover (dpa) - Der angezählte Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat kurz vor der Entscheidung über seine Zukunft Rückendeckung erhalten. «Christian Prokop ist ein richtig guter Trainer. Ich stehe ohne Wenn und Aber hinter ihm und wünsche
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum