Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Ostende

Belgien, Ostende
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Ostende" (niederländisch "Oostende") ist eine Hafenstadt und ein Seebad an der belgischen Nordseeküste in der Provinz Westflandern mit rund 69.000 Einwohnern.

Attraktionen
In Ostende befinden sich die ehemalige königliche Sommerresidenz, ein Kurbad, Jachthäfen, Fischereihäfen, Werften und ein Fährhafen für den Verkehr nach England.

Ostende wird auch als die „Königin der Seebäder“ bezeichnet und ist eine lebendige Stadt mit malerischen Ecken, einem gemütlichen Vergnügungsviertel und einer abwechslungsreichen Gastronomie mit etwa 300 Restaurants. Die Strandpromenade erstreckt sich über den gesamten Seedeich und ist von Straßencafés sowie eleganten und einfacheren Restaurants gesäumt.

Im Stadtzentrum befindet sich die zwischen 1899 und 1905 im neugotischen Stil erbaute St. Petrus und Paulus-Kirche, die von weitem sichtbar ist.

Verkehr
Mit der weltweit längsten Straßenbahn – der Kusttram – erreicht man alle belgischen Orte an der Küste von De Panne bis Knokke.
Die Stadt ist ein Verkehrsknotenpunkt (Auto, Schiene, Schiff und Flugzeug).
Der Flughafen Ostende-Brügge wird hauptsächlich für Fracht genutzt, jedoch auch für Feriencharter- und Geschäftsreiseverkehr.
Früher war Ostende wichtiger Endpunkt vieler renommierter Fernzüge (beispielsweise Oostende-Wien-Express, Nord-Express, Tauern-Express, Kurswagen des Orient-Express), da vom Hafen von Ostende aus günstige Anschlussfährverbindungen nach England bestanden. In Ostende befindet sich eine Navtex-Station für die Nordsee.
Heute ist der Kopfbahnhof in Ostende, der täglich von ca. 80 Zügen frequentiert wird, Ausgangspunkt für die stündlich verkehrenden IC-Züge der Verbindungen:
Ostende - Brügge - Gent - Brüssel - Lüttich - Eupen,
Ostende - Brügge - Kortrijk und
Ostende - Brügge - Gent - Sint-Niklaas - Antwerpen.
Daneben ist Ostende mit Paris (einige Thalys-Züge) verbunden.
Ostende: Strand, Seedeich und "Europacenter"

Geschichte
Historische Bedeutung erlangte die Stadt während des auch als Achtzigjährigen Kriegs bekannten niederländischen Unabhängigkeitskampfs gegen die Spanier. Das von den Aufständischen gehaltene Ostende wurde in einer der verlustreichsten Belagerungen der Frühen Neuzeit im Jahre 1604 von den Spaniern eingenommen.
Im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile der Stadt wegen der Hafenanlagen zerstört.

"Siehe auch:"
*Belagerung von Ostende
*Ostender Kompanie

Museen
* Atlantikwallmuseum
* Domein Raversijde
* Fort Napoleon (Ostende)
* Historisches Museum "De Plate"
* James-Ensor-Haus
* PMMK, Museum für moderne Kunst

Söhne und Töchter der Stadt
* James Weddell (1787-1834), englischer Seefahrer und Walfänger
* Edouard Jean Conrad Hamman (1819-1888), belgisch-französischer Maler, Stecher und Illustrator
* Auguste Beernaert (1829-1912), Leiter der belgischen Delegation auf den Haager Konferenzen, Nobelpreis für den Frieden 1909
* James Ensor (1860-1949), Maler und Zeichner
* Leon Spilliaert (1881-1946), Maler und Zeichner
* Gustaaf Sorel (1905-1981), Maler und Zeichner
* Gerd Martienzen (1918-1988), deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
* Raoul Servais (*1928), Filmschaffender
* Werner Quintens (1937-2005), belgischer römisch-katholischer Priester
* Arno (*1949), Sänger
* Jean Bourgain (*1954), Mathematiker
* Stefaan Maene (*1972), Schwimmer
* Brigitte Becue (*1972), Schwimmerin
* Steve Vermaut (1975-2004), Radrennprofi
* Pieter Ghyllebert (*1982), Radrennfahrer



Bild:Ostende_Bahnhof.jpg|Ostende, Bahnhof
Bild:Kusttram.jpg|Kusttram
Bild:Ostende_Strand.jpg|Winterlicher Strand in Ostende
Bild:Strand_oostende.JPG|Strand in Ostende
Bild:Klimadiagramm-Ostende-Belgien-metrisch-deutsch.png|Klimadiagramm von Oostende


Strand und Mole – Panorama


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 05.12.2019 23:49 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
"Antwerpen" (veraltet deutsch: "Antorf", franz.: "Anvers") ist eine Hafenstadt in Belgien und Hauptstadt der Provinz Antwerpen. Die Stadt liegt in der Region Flandern und ist die größte Stadtgemeinde des Landes mit 472.071 Einwohnern (1. Januar
"Gent" (nl. , franz. "Gand" ) ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern und des Arrondissements Gent. Die Gemeinde besteht aus den Teilgemeinden Afsnee, Desteldonk, Drongen, Gent, Gentbrugge, Ledeberg, Mariakerke, Mendonk, Oostakker,
"Charleroi" (deutsch veraltet: "Karolingen", wallonisch: "Tchålerwè") ist eine Stadt in der Provinz Hennegau in der Wallonischen Region Belgiens und Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements. Mit 201.593 Einwohnern ist Charleroi die
"Schaerbeek" (frz.) oder "Schaarbeek" (niederl.) ist eine der 19 zweisprachigen Gemeinden der belgischen Region Brüssel-Hauptstadt.Schaerbeek/Schaarbeek hat 116.039 Einwohner (Stand 1. Januar 2008) auf nur 8 Quadratkilometern Fläche und ist nach
"Namur" (französisch; niederländisch "Namen", wallonisch "Nameûr", deutsch "Namür") ist eine Stadt in Belgien mit 107.939 fast ausschließlich französischsprachigen Einwohnern. Sie liegt etwa 65 Kilometer südöstlich der belgischen
"Anderlecht" ist eine Gemeinde der Region Brüssel-Hauptstadt. Sie ist nach der Kernstadt Brüssel selbst und Schaerbeek/Schaarbeek die drittgrößte der 19 Brüsseler Gemeinden. Anderlecht hat keinen Stadtcharakter. Sie liegt im Südwesten der
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Tagelang schon lähmt die Furcht vor Terrorangriffen wie in Paris das Leben in Brüssel. Belgische Fahnder fassen einen weiteren Verdächtigen, sehen die Gefahr aber nicht gebannt. Frankreich geht mit diplomatischen und militärischen Mitteln gegen den IS vor. Brüssel/Paris
Nun ist klar, wer sich in Brüssel in Luft gesprengt hat. Die drei Belgier sollen alle Verbindungen zu den Pariser Terroristen gehabt haben. Unter höchster Warnstufe laufen die Ermittlungen aber weiter. Gibt es eine Verbindung nach Deutschland? Brüssel/Berlin
Haben belgische Anti-Terror-Ermittler und die belgische Politik versagt? Die Anschläge von Brüssel werfen drängende Fragen auf. Erst am Freitag hatte es eine Warnung aus Ankara gegeben - die heute wie eine düstere Prophezeiung klingt.
Der belgische Talentschuppen durfte jeweils eine halbe Stunde in jeder Hälfte mit gefühlt 70 Prozent Ballbesitz um den italienischen Strafraum turnen. Die mehr Bianchi denn Azzurri sahen interessiert zu, warteten die Fehler der belgischen
Mit einem Offensiv-Spektakel hat Belgien die überraschend erfolgreiche EM-Reise von Ungarn-Trainer Bernd Storck beendet und sich eindrucksvoll im Kreis der Turnierfavoriten zurückgemeldet. Toulouse - (dpa) Die Roten Teufel feierten in Toulouse
EM-Neuling Wales hat mit großer Leidenschaft Fußball-Geschichte geschrieben und die hochgewetteten Belgier aus allen Titelträumen gerissen. Lille (dpa) - Die Mannschaft um Superstar Gareth Bale sorgte mit dem 3:1 (1:1) gegen den Geheimfavoriten am
Wetter

Brüssel


(05.12.2019 23:49)

-3 / 1 °C


06.12.2019
-2 / 0 °C
07.12.2019
-2 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Kramp-Karrenbauer stel ...
Rossmann will Hunderte ...

Reisegewohnheiten im O ...
Urlaub in Europa ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum