Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


     
Hotelsuche in 
 

Naxxar

Malta, Naxxar
Von Europe Online   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Geografische Lage
Wappen
Palazzo Parisio Palastgarten

"Naxxar" ist eine Stadt im nordöstlichen Zentrum der Mittelmeerinsel Malta. Sie ist etwa zehn Kilometer von der maltesischen Hauptstadt Valletta entfernt und liegt an der Straße von Sliema nach Mosta. Das Umland liegt in einer für Maltas Verhältnisse fruchtbaren Ebene, die nordwestlich von dem Höhenzug der Victoria Lines begrenzt wird. Der Nachbarort Mosta schließt sich unmittelbar in westlicher Richtung an.

Die sehr frühe Besiedlung der Region Naxxar machen die bis zu 60 Zentimeter in den Kalkstein eingegrabenen vermeintlichen Wagenspuren aus der Bronzezeit deutlich, die nördlich des Ortes zu finden sind. Für die Deutung des Ortsnamen kursieren zwei Versionen. Im Arabischen gibt es ein ähnliches Wort, das mit „teilen um zu trennen“ übersetzt werden kann. Damit ist möglicherweise der geografische Hinweis auf den im Norden Naxxars verlaufenden Höhenzug, der in der Tat die Insel teilt, gemeint. Man kann aber auch der Aussage folgen, dass Naxxar dem Wort „nasra“ abgeleitet ist, das so viel wie „Christentum“ bedeutet und einen Hinweis gibt auf die Vermutung, dass der Apostel Paulus nach seinem Schiffbruch vor Malta in Naxxar gepredigt hat.

Schon 1436 gehört eine Kirche in Naxxar zum Pfarrbezirk des Bischofs De Mello, und sie war bereits damals der Mutter Gottes geweiht. 1575 unterstanden dem Pfarrbezirk Naxxar 36 Kirchen, darunter allein 14 in Naxxar selbst. Die heutige Kirche „Our Lady of Victories“ wurde zwischen 1616 und 1630 erbaut, als für die damals 1.200 Einwohner eine größere Kirche benötigt wurde. Der Bauplan stammt von Tommaso Dingli, einem der besten maltesischen Architekten der damaligen Zeit. 1691 wurden der Chor und die Außenanlagen noch einmal nach einem Entwurf von Lorenzo Gafà, dem Architekten der Kathedrale von Mdina, umgestaltet.

Ein weiteres bemerkenswertes Gebäude, der Palazzo Parisio, hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert. Zunächst von den Jesuiten als Sommerresidenz genutzt, erwarb der Marquis Giuseppe Scicluna das Grundstück und ließ das Gebäude in den Jahren von 1898 bis 1906 in eine prunkvolle Residenz im italienischen Renaissancestil umbauen. Auch die Inneneinrichtung wurde mit Werken italienischer Künstler ausgestattet. Scicluna ließ außerdem einen für Malta einmaligen barocken Garten mit symmetrischen Rabatten, Springbrunnen und einer Orangerie anlegen. Der Marquis starb bereits 1907 kurz nach der Fertigstellung seiner Residenz, die danach nicht mehr weiter privat genutzt wurde. Die Erben machten das Grundstück der Öffentlichkeit zugänglich. Noch heute ist der Palazzo im Eigentum der Familie Scicluna, die auf Malta eine Bierbrauerei betreibt.

Neben dem Fremdenverkehr ist die jährlich im Juli stattfindende Internationale Handelsmesse (Malta International Trade) zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor für Naxxar geworden. In Naxxar befindet sich auch die berühmteste Likör-Brauerei Maltas - Zeppi´s. Zeppi´s stellt unter anderem auch den Bajtra-Likör her.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 23.06.2018 19:51 von den Wikipedia-Autoren.
Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Nur ein Sprung und schon taucht man ein in ein Paradies voller Farben und Faszination. In Maltas Unterwasserwelt finden Anfänger wie erfahrene Taucher optimale Bedingungen sowohl für Unterwasserausflüge ins offene Meer wie auch zum Höhlentauchen.
Lage von Msida in MaltaDie Pfarrkirche St. Joseph in Msida"Msida" (oder "L-Imsida") ist eine Hafenstadt im Nordosten Maltas. Sie hat 7623 Einwohner (Stand November 2005). Obwohl sie recht klein ist, ist sie eine der wichtigsten Städte in
"Victoria" (auch: "Victoria Rabat", offiziell maltesisch "Ir-Rabat Għawdex") ist die Hauptstadt der maltesischen Insel Gozo mit etwa 6.414 Einwohnern (Stand: November 2005). Bis 1887 trug die Stadt den arabischen Namen "Rabat", was so viel wie
Lage von Marsaskala in Malta"Marsaskala" (auch "Marsascala" oder "Wied il-Għajn" genannt) ist ein Dorf in Malta am inneren Ende der "Marsaskala-Bucht" (aufgrund seiner engen, fjordartigen Ausbildung auch "Marsaskala Creek" genannt). Im Norden ist
"Sliema" ist eine moderne lebhafte Stadt an der Nordostküste der Insel Malta mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Hotels und großstädtischer Atmosphäre und einer bedeutenden Wirtschafts- und Wohngegend. Sliema, was so viel wie Frieden
Geografische Lage von Mosta council"Mosta" ist eine im nordwestlichen Zentrum der Mittelmeerinsel Malta gelegene Stadt mit etwa 17.000 Einwohnern.GeografieMosta ist etwa neun Kilometer von der Hauptstadt Valletta entfernt und liegt an der Straße
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
New York (dpa) - Maltas Finanzaufsichtsbehörde hat die Absetzung des Chefs der dort ansässigen Pilatus Bank angeordnet. Zuvor war der Iraner wegen des Verdachts der Umgehung von US-Sanktionen gegen den Iran in den USA festgenommen worden. Außerdem
New York (dpa) - US-Behörden haben den iranischen Chef der maltesischen Pilatus Bank wegen des Verdachts der Umgehung von US-Sanktionen gegen den Iran verhaftet. Der 38-Jährige soll umgerechnet rund 93 Millionen Euro illegal durch das
Brüssel (dpa) - Die europäische Staatsanwaltschaft bekommt Zuwachs. Das Mittelmeerland Malta habe angekündigt, der Zusammenarbeit von bislang 21 EU-Staaten beizutreten, sagte die bulgarische Justizministerin Tsetska Tsacheva am Freitag nach einem
Brüssel (dpa) - Die europäische Staatsanwaltschaft bekommt Zuwachs. Das Mittelmeerland Malta habe angekündigt, der Zusammenarbeit von bislang 20 EU-Staaten beizutreten, sagte die bulgarische Justizministerin Tsetska Tsacheva am Freitag nach einem
Valletta (dpa) - Malta senkt das generelle Wahlalter von 18 auf 16 Jahre. Einen entsprechenden Beschluss nahmen die Abgeordneten des maltesischen Parlamentes am Montag in der Hauptstadt Valletta einstimmig an. Malta ist damit das zweite EU-Land nach
Valletta (dpa) - Malta senkt das generelle Wahlalter von 18 auf 16 Jahre. Einen entsprechenden Beschluss nahmen die Abgeordneten des maltesischen Parlamentes am Montag in der Hauptstadt Valletta einstimmig an. Malta ist damit das zweite EU-Land nach
Wetter

Valletta


(23.06.2018 19:51)

20 / 28 °C


24.06.2018
20 / 26 °C
25.06.2018
19 / 23 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum