Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Nahles dämpft hochgesteckte Erwartungen bei GroKo-Verhandlungen

Deutschland
21.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles hat zu hochgesteckte Erwartungen an die Koalitionsverhandlungen mit der Union gedämpft. «Wir haben einen klaren Auftrag, Koalitionsverhandlungen aufzunehmen, und wir haben sehr klare Positionen, die wir da mitnehmen sollen», sagte Nahles am Sonntagabend im dem ZDF-«heute journal». «Da werden wir uns reinwerfen, gute Ergebnisse rausholen», versicherte die Fraktionschefin. Zugleich räumte sie ein: «Aber bei Verhandlungen ist es eben auch so, dass wir 100 Prozent am Ende wahrscheinlich nicht haben. Aber so viel wie möglich - das ist mein Ehrgeiz.»

Nach dem knappen Votum des SPD-Sonderparteitages am Sonntag in Bonn für Koalitionsverhandlungen mit der Union wollen beide Seiten schnell Gespräche über eine Regierungsbildung aufnehmen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
18.01.2018
Berlin (dpa) - 15 Jahre nach Einführung des Pflichtpfands auf Getränkeverpackungen fordern Umweltschützer, das System auf Wegwerfkartons für Milch und Säfte auszuweiten. Um die niedrige Sammelmenge und das Recycling von Getränkekartons zu
weiter
Deutschland
18.01.2018
Berlin (dpa) - Durch die Zuwanderung aus islamischen Ländern sieht die AfD die Frauenrechte in Deutschland in Gefahr. Durch die fortschreitende Islamisierung Europas würden Frauen seit Jahrzehnten schleichend ihrer Grundrechte beraubt, beklagte die
weiter
Deutschland
18.01.2018
Berlin (dpa) - Der Bundestag hat den AfD-Kandidaten für das Parlamentarische Kontrollgremium durchfallen lassen. Der brandenburgische Abgeordnete Roman Reusch verfehlte am Donnerstag im Parlament die erforderliche Mehrheit deutlich. Statt der
weiter
Deutschland
15.01.2018
Berlin (dpa) - Die Union macht der SPD für mögliche Koalitionsverhandlungen keine Hoffnungen auf weitere Zugeständnisse über den Sondierungskompromiss hinaus. «Was jetzt als Konsens auch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, an dem gibt es
weiter
Deutschland
15.01.2018
Berlin (dpa) - Die SPD wird es im Fall einer neuen großen Koalition aus Sicht von Fraktionsvize Hubertus Heil leichter haben, sich von der Union abzusetzen. Man werde es «wahrscheinlich langfristig nicht mit Christdemokraten zu tun haben, die den
weiter
Deutschland
15.01.2018
Aachen (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und dessen Formulierung vom «Zwergenaufstand» in der SPD distanziert. Er würde den Begriff nicht verwenden, sagte
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Die von Union und SPD im Koalitionsvertrag angekündigte Personalaufstockung bei Polizei, Justiz und Pflege dürfte nach Einschätzung von Verbandsexperten mühsam werden, weil qualifizierter Nachwuchs fehlt. Darauf haben
Freiburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss nach dem 0:1 beim SC Freiburg wegen des starken Schneefalls länger als geplant im Breisgau bleiben. Der für Samstagabend geplante Rückflug konnte wegen des eisigen Wetters nicht angetreten
Neu-Ulm (dpa) - ALBA Berlin hat das Traumfinale um den deutschen Basketball-Pokal gegen den FC Bayern München perfekt gemacht. Der neunmalige Cup-Gewinner aus der Hauptstadt setzte sich im Halbfinale gegen medi Bayreuth souverän mit 96:74 (49:40)
Der HSV bleibt im Abstiegskampf wieder ohne Punkte, Freiburg feiert einen wichtigen Sieg, und in Köln sorgt der Videoassistent kurz vor Schluss für Aufregung. In seinem Jubiläumsspiel verpasst Martin Schmidt mit Wolfsburg eine Überraschung
Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat im Rennen um die Europapokalplätze einen wichtigen Sieg gefeiert. Im Duell der jüngsten Trainer in der Fußball-Bundesliga setzte sich das Team des 32-jährigen Domenico Tedesco gegen die Mannschaft des
13er-Wette: - Sonntag, ca. 21.00 Uhr 6 aus 45: - Sonntag, ca. 21.00 Uhr Glücksspirale: Wochenziehung:0 (1 stellig) gewinnt 10,00 93 (2 stellig) gewinnt 25,00 368 (3 stellig) gewinnt 100,00 4 839 (4
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Wetter

Berlin


(18.02.2018 02:21)

0 / 4 °C


19.02.2018
-1 / 4 °C
20.02.2018
-1 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum