Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Molise

Italien, Campobasso
Von Birgit Kohl   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Natur pur in Molise
Molise ist eine kleine und suggestive Region Süditaliens, mit einer Fläche von 4.438 Quadratkilometern. Sie besteht in erster Linie aus Berg- und Hügellandschaften, sowie aus 35 Kilometern Küste an der Adria. Die zwei Provinzen Campobasso und Isernia zählen 320.000 Einwohner in 136 Gemeinden.
Galerie

Castel-San-Vincenzo
Die Region Molise bietet dem Besucher viele Möglichkeiten zu einer etwas anderen Reise, weit ab von den Zielen des Massentourismus, in engem Kontakt zu einer intakten Natur, deren Rythmen man beobachtet und folgt. Die grössten Reichtümer dieser einfachen und faszinierenden Gegend sind die Besonderheiten ihrer Umwelt, ihre archäologischen und architektonischen Güter, ihr Kunsthandwerk, ihre gastronomischen Spezialitäten und Folklore.

In Molise steht die Natur immer im Vordergrund: In der Strandregion bieten Hotels jeden Service und gleichzeitig einen Sommertourismus in besonders sauberen Gewässern.

Das Landesinnere verbirgt im Verlauf einer sanften Hügellandschaft suggestive alte Ortschaften und landwirtschaftliche Betriebe, sogenannte “agriturismi”, wo man eine authentische, traditionelle Küche verkosten kann.

Campitello Matese
Die Wintersportorte Molises, die immer bekannter werden, laden alle Bergfreunde ein, sich in einer naturbelassenen zauberhaften Umgebung sportlich zu betätigen.

Eine Reise nach Molise ist auch eine Reise durch besonders suggestive geschichtliche, archäologische und künstlerische Zeugnisse: Hier finden wir das wunderbare Saepinum, den sannitischen Wallfahrtsort von Pietrabbondante, die romanischen Kirchen von Santa Maria della Strada und Santa Maria di Canneto und natürlich viele mittelalterliche Burgen und Schlösser, die überall in der Region verstreut sind. Auch der alljährliche Almabtrieb und viele andere Traditionen erinnern an die aussergewöhnliche Vergangenheit dieses Landstriches.

Beim Besuch der wichtigsten Naturschutzgebiete, wie der Oase des WWF von Guardiaregia und der LIPU-Oase von Casacalenda und vieler kleiner noch unberührter Gebiete, kann sich der Reisende in die noch vollkommene Natur versenken und eins mit ihr sein.

In einem immer stärker differenzierten und wettbewerbsorientierten Tourismusmarkt kann die Gegend also eine ganze Reihe von Angeboten liefern.
Die Region Molise hat in den letzten Jahren ihre Kongress- und Empfangsstrukturen verschiedener Grösse ausgebaut: So gibt es zum Beispiel ein neues, wichtiges Kongresszentrum in der Hauptstadt der Region, in Campobasso; auch Isernia und Termoli sind dazu in der Lage, Treffen, Kongresse und Versammlungen aller Art zu planen.
Isernia Fontana Fraterna


Quelle: Region Molise
www.turismomolise.eu
www.moliseturismo.eu
Fakten
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Jeder Stein strahlt Wärme, Hitze und Bedeutung: Der Sage nach wurde Rom am 21. April 753 v. Chr. von Romulus gegründet. Der aufbrausende junge Mann nahm sein Projekt so ernst, dass er den Spott seines Zwillingsbruders Remus über eine angeblich zu
Rom ist die Stadt, „mit welcher gehurt haben die Könige auf Erden. Sie sitzt mit Purpur und Scharlach über den Wassern der Völker und Sprachen – trunken vom Blut der Heiligen und Märtyrer Jesu. Ein Babylon ist die große Stadt auf sieben
Satellitenaufnahme von Rom"Rom" (italienisch/lateinisch Roma) ist die größte Stadt Italiens mit ca. 2,7 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet sowie rund 3,3 Mio. Einwohnern als Agglomeration und liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses
"Mailand" (italienisch: "Milano"; lombardisch: "Milan" , aus gall./lat. "Mediolanum" "Ebene in der Mitte"), ist die zweitgrößte Stadt Italiens, Hauptstadt der Provinz Mailand und der Region Lombardei in Norditalien.Innerhalb der amtlichen
Panorama Neapels (mit dem Hafen von Mergellina im Vorder- und dem Vesuv im Hintergrund)"Neapel" (italienisch: "Napoli" ; neapolitanisch: "Napule"; von griechisch "nea polis" = neue Stadt) ist nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt
"Turin" (italienisch "Torino", lateinisch "Augusta Taurinorum", piemontesisch "Türin") ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens mit 905.755 Einwohnern im Stadtgebiet (Stand am 31. August 2007)und etwa 1,7
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die einen können vor Kraft kaum laufen, die anderen kommen gerade aus dem Wettbüro. Das Spiel eignet sich prototypisch für ein Comic von Ralph König: Testosteron-geschwängerte Luft in Gdánsk, wenn die spanischen Zwergstiere auf die letzten
1:1 für Italien und Kroatien. Tja. Beide Mannschaften in unveränderter Aufstellung. Die Zuschauerränge sind nicht voll besetzt. Die Aufstellung Italiens: Buffon - Bonucci , de Rossi , Chiellini - Pirlo - Maggio , Marchisio , T. Motta ,
Die Mächtigen fürchten ihn, belegten seine Werke teilweise mit Zensur. Dario Fo nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, Missstände aufzudecken. Dafür erhielt der Autor und Theatermacher sogar den Nobelpreis. Aber hinter dem großen
Wann loben schon mal italienische Sportzeitungen den deutschen Fußball? Erstens ist das selten nötig, weil die Tedeschi im direkten Vergleich meist den Kürzeren ziehen. Und zweitens ist auf alle Fälle eine Verschwörung zu wittern, wenn dem mal
Der Trevi-Brunnen in Rom ist am Freitagabend in blutrotes Licht getaucht worden - als Mahnung und Erinnerung an verfolgte Christen in aller Welt. Rom (dpa) - Mit der Aktion wollte das päpstliche Hilfswerk «Kirche in Not» auf das
Die erfolgreiche, jedoch auch umstrittene Deutschrock-Band Frei.Wild aus Südtirol hat nach 15 Jahren das Ende ihrer Auftritte angekündigt. Brixen (dpa) - «Wir hören auf», teilten die vier Musiker auf ihrer Homepage mit. Konkrete
Wetter

Rom


(09.07.2020 07:28)

6 / 11 °C


10.07.2020
4 / 7 °C
11.07.2020
4 / 8 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

6 Grundlagen beim Aufb ...
...

Ferien am Balaton oder ...
Imagefilme von Reisen ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum