Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


Hotelsuche in 
 

Medien: Rechte Hand Puigdemonts mögliche Kandidatin in Katalonien

Spanien
08.02.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Barcelona (dpa) - Die Verhandlungen zwischen den separatistischen Parteien in Katalonien über eine mögliche Alternative zu Carles Puigdemont als Regionalpräsident nehmen offenbar Form an. Wie spanische Medien am Donnerstag berichteten, werde immer häufiger der Name Elsa Artadi für die Kandidatur ins Spiel gebracht. Die 41-Jährige gilt als die rechte Hand Puigdemonts. «De facto» würde aber vermutlich weiter der 55-Jährige im Hintergrund die Fäden ziehen, spekulierte die Zeitung «El País». 

Das Verfassungsgericht in Madrid hatte dem im Zuge des Abspaltungsreferendums vom vergangenen Herbst nach Brüssel geflohenen Politiker untersagt, sich vom Ausland aus via Videoschalte oder per Vertreter ins Amt wählen zu lassen. Daraufhin war die Debatte zur Regierungsbildung in Katalonien Ende Januar auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Kehrt Puigdemont nach Spanien zurück, droht ihm die sofortige Festnahme. Ihm werden Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Mittel vorgeworfen.

Unter Berufung auf den Verhandlungen nahestehende Quellen schrieb «El País», eine Einigung zwischen Puigdemonts Liste JuntsPerCat (Gemeinsam für Katalonien), der linksnationalistischen ERC und der antikapitalistischen CUP auf Artadi als Kandidatin stehe möglicherweise kurz bevor. Bisland war sie Sprecherin von JuntsPerCat im katalanischen Parlament. Die separatistischen Kräfte hatten bei der Neuwahl am 21. Dezember sehr zum Ärger der Zentralregierung erneut eine Mehrheit der Sitze gewonnen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
London (dpa) - Der FC Barcelona hat dank des ersten Tores von Lionel Messi gegen den FC Chelsea eine gute Ausgangslage für den Einzug ins Viertelfinale der Fußball-Champions-League. Der argentinische Superstar erzielte am Dienstag im Hinspiel an
Madrid (dpa) - Ein Rap-Musiker aus Mallorca muss in Spanien wegen seiner Lieder für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Die Haftstrafe gegen Josep Miquel Arenas wurde am Dienstag vom Obersten Gericht in Madrid bestätigt, wie die Justiz mitteilte.
Madrid (dpa) - Nach wochenlanger Pause geht die Justiz in Spanien nun wieder mit Vernehmungen und Vorladungen gegen führende Separatisten der Konfliktregion Katalonien vor. Der frühere Regionalpräsident Artur Mas sagte am Dienstag vor dem
Paris (dpa) - Das Centre Pompidou wird seine Dependance in Málaga über 2020 hinaus betreiben. Aufgrund des Erfolgs der im März 2015 eröffneten und ursprünglich auf fünf Jahre befristeten Zweigstelle haben das Pariser Museum und die Hafenstadt
Düsseldorf (dpa) - Vodafone will mit einem neuen Erkennungssystem für Drohnen auf Mobilfunkbasis für mehr Sicherheit im Flugverkehr sorgen. Der schnelle Mobilfunkstandard LTE sei die Basis für das neue Radio Positioning System (RPS), teilt das
Madrid (dpa) - Bei der Rettung der spanischen Wirtschaft hat Luis de Guindos mit seinem Rotstift auch mächtige Institutionen nicht geschont. Der Mann, der den Posten des Vizepräsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) übernehmen soll, zwang
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Für viele Singles und Alleinreisende zählt Mallorca zum Reiseziel Nummer eins und ist für einen Urlaubsflirt äußerst beliebt. Die Insel der Balearen hat dabei viel zu bieten und besteht nicht nur aus dem Ballermann, sondern ebenfalls aus
Nach der Terrorattacke mit einem Lieferwagen in Barcelona hat die Polizei Zweifel, dass der bisherige Hauptverdächtige tatsächlich der Fahrer war. «Es ist eine Möglichkeit. Aber zu diesem Zeitpunkt (...) verliert sie an Gewicht», sagte der
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
Über 20 000 Sehenswürdigkeiten und Stätten über ganz Spanien verteilt verkünden das Erbe vieler verschiedener Völker und Epochen. Wußten Sie, daß die UNESCO bis dato 41 Stätten in Spanien zum
Spanien hat eine Oberfläche von 505.955 Quadratkilometern und zählt somit zu den fünfzig größten Ländern der Welt. Der größte Teil des Territoriums befindet sich auf der Iberischen Halbinsel, die sich
Auf einer halben Million Quadratkilometer erzeugt Spanien eine Fülle an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren weiterverarbeitete Produkte, die in den Geschäften Europas dem Käufer den Duft und Geschmack Spaniens vermitteln. Das Klima und
Wetter

Madrid


(21.02.2018 04:20)

2 / 15 °C


22.02.2018
0 / 11 °C
23.02.2018
-1 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum