Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Litauen fordert Ende des «russischen Säbelrasselns»

Litauen
09.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Litauens Außenminister Linas Linkevicius hat Russland aufgefordert, das geplante Großmanöver «Sapad» (Russisch: Westen) an der Ostflanke der Nato zu stoppen. «Wir sind besorgt. Moskau hat 4000 atomwaffenfähige Trägersysteme nach Weißrussland und an die Grenzen des Baltikums verlegt. Dazu kommen wenigstens 30 000 Soldaten. Dieses gefährliche Säbelrasseln muss aufhören», sagte Linkevicius dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag).

Russlands Angaben, nach denen lediglich 12 000 Soldaten zum Einsatz kommen, nannte er unglaubwürdig. «Wir müssen wachsam und vorbereitet sein», erklärte der litauische Chefdiplomat. Laut Linkevicius flog Russland zuletzt im Schnitt zehn verdeckte Flüge pro Woche über das Nato-Gebiet im Baltikum. Im Gegensatz zu «Sapad 2013» verlegt Russland erstmals Truppen auch nach Weißrussland. «Wir fürchten, dass dort die russische Militärpräsenz dauerhaft sein wird.» Linkevicius erinnerte an die Annexion der Krim 2014, die auch durch ein Manöver eingeleitet worden sei.

Mit der von Russland bezifferten Zahl von weniger als 13 000 Soldaten liegt das Manöver unter der Schwelle, ab der laut OSZE-Regeln ausländische Beobachter zugelassen werden müssen. In der Nato werden aber vor allem Moskaus Angaben zur Größe der Übung als unglaubwürdig gesehen. Vor allem Polen, Litauen, Lettland und Estland sehen die für Mitte September geplante Großübung als Drohgebärde.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Europa
07.09.2017
Tallinn (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für Sanktionen gegen Staaten ausgesprochen, die durch die Lieferung von Technik Nordkoreas Atomwaffenprogramm unterstützen. Im Zweifelsfall müsse man auch diese Länder
weiter
Europa
07.09.2017
Tallinn (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für Sanktionen gegen Staaten ausgesprochen, die durch die Lieferung von Technik Nordkoreas Atomwaffenprogramm unterstützen. Im Zweifelsfall müsse man auch diese Länder
weiter
Russland
07.09.2017
Baku (dpa) - Trotz des gespannten Verhältnisses zwischen Russland und der Nato haben sich ranghohe Militärs beider Seiten in Aserbaidschan getroffen und über das russisch-weißrussische Manöver «Sapad» gesprochen. Der russische Generalstabschef
weiter
Russland
07.09.2017
St. Petersburg (dpa) - Bei einer Übung des russischen Militärs ist ein Soldat ums Leben gekommen. Fünf weitere seien verletzt worden, teilte die Armeeführung am Donnerstag im Gebiet Leningrad mit. Bei dem planmäßigen Manöver in der Nähe der
weiter
Russland
07.09.2017
Washington (dpa) - Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump ist am Donnerstag wegen der Russland-Affäre von einem Senatsausschuss befragt worden. In einer vorbereiteten Stellungnahme für die Sitzung, die der «New York Times» vorlag, ging
weiter
Deutschland
08.09.2017
Würzburg (dpa) - Wenn es nach SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geht, soll die Buchpreisbindung auch künftig bestehen bleiben. «Wenn wir die Preisbindung nicht hätten, dann könnten wir mit dem stationären Buchhandel nicht weiter machen», sagte
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Vilnius (dpa) - Das litauische Forschungszentrum für Völkermord und Widerstand hat neue Informationen über die Aktivitäten des früheren sowjetischen Geheimdienstes KGB in dem Baltenstaat ins Internet gestellt. Dabei handelt es sich um
Vilnius (dpa) - Krise bei den Sozialdemokraten in Litauen: Aus Unzufriedenheit mit dem Kurs der sozialdemokratischen Parteiführung haben am Samstag acht Abgeordnete ihre Partei und Parlamentsfraktion in der Hauptstadt
Vilnius (dpa) - Trotz des Koalitionsbruchs ihrer Parteiführung wollen die Abgeordneten der Sozialdemokraten in Litauen am Regierungsbündnis mit dem Bund der Grünen und Bauern festhalten. Die Fraktion im Parlament in
Vilnius (dpa) - Im baltischen EU- und Nato-Land Litauen ist nach knapp einem Jahr die grün-rote Regierungskoalition zerbrochen. Die Sozialdemokraten entschlossen sich am Samstag, das Regierungsbündnis mit dem Bund der Grünen und Bauern
Vilnius (dpa) - Auf der litauischen Seite der zum Weltkulturerbe zählenden Kurischen Nehrung sind umfassende Landschaftsbauarbeiten geplant. Auf einer Fläche von 700 Hektar sollen in den kommenden drei Jahren der Gehölz- und
Berlin (dpa) - Eine neue Panne an einem A400M-Transportflugzeug hat den Hilfseinsatz der Bundeswehr nach dem Wirbelsturm «Irma» in der Karibik verzögert. Eine der von Airbus produzierten Maschinen blieb auf dem Weg nach St. Martin bei einem
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Im Umgang mit dem Teufel hat Litauen seinen eigenen Stil entwickelt. Auch die Darstellung von Jesus als schmerzensreicher Denker und Basketball als beliebteste Sportart sind litauische Eigenheiten. Bernstein: Dem geronnenen Harz verdankt Litauen
1) Aukštaitija-Nationalpark: Vögel, die auf der roten Liste stehen, Nachtwanderungen, die unter die Haut gehen, und Panoramen, die auf keine Postkarte passen. Sie können im Park Campen oder für ca. 20 Euro in einem Hotel
Litauen ist 65.000 km² groß oder klein, das kommt auf die Perspektive an: Das Land ist der größte der drei baltischen Länder, aber kleiner als seine anderen Nachbarländer Weißrussland, Polen und Deutschland. Und im Vergleich zu Russland ist
"Zarasai" ist eine Stadt im äußersten Nordosten Litauens mit etwa 8.000 Einwohnern. Sie ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises.Die Stadt liegt in einer Wald und Seen reichen, hügeligen Landschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich
Kirche"Pasvalys", dt. "Poswol", ist eine Stadt im nördlichen Litauen. Pasvalys liegt am Fluss Svalia im Distrikt Panevėžys. Es besteht eine Städtepartnerschaft mit Liévin (Frankreich) sowie mit Städten in Schweden und Norwegen.Im September 2008
"Kalvarija" (polnisch "Kalwaria", deutsch "Kalvarien") ist eine kleine Kreisstadt im südlichen Teil Litauens - rund 70 km südwestlich von Kaunas und etwa 140 km westlich der Landeshauptstadt Vilnius nahe der polnischen Grenze in der Region
Wetter

Vilnius


(17.10.2017 22:37)

12 / 14 °C


18.10.2017
10 / 14 °C
19.10.2017
4 / 10 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum