Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

KulTour nach Regensburg

Deutschland, Regensburg
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Kulturverein Bohème lädt ins Weltkulturerbe: Bier-Sommelier und Stadtmaus
Die Stadt am nördlichsten Punkt der Donau hat den werbeträchtigen Titel Weltkulturerbe nicht wegen einzelner herausragender Objekte erhalten. Die Geschlossenheit ihres mittelalterlichen Baubestands macht sie so einzigartig. „Spätestens seit dem Kriegsende 1945 steht Regensburg in dieser Hinsicht in Deutschland völlig ohne Konkurrenz da, nachdem Städte wie Nürnberg und Köln fast völlig zerstört worden waren.“
Galerie

Dr. Eugen Trapp, der das zu berichten weiß, war maßgeblich am Bewerbungsverfahren für das Weltkulturerbe beteiligt. Zu großen Teile verfasste er den Antrag an die Unesco, dass die Regensburger Altstadt in ihrer Gesamtheit als Kulturgut in die Welterbeliste aufgenommen werden sollte. Die Regensburger Altstadt hatte aber nicht nur im Zweiten Weltkrieg Glück, was die geringen Kriegsschäden angeht.

Kein Geld für Bausünden

Auch in den Jahren des deutschen Wirtschaftswunders kam sie gut weg, weil in der Stadt einfach nicht das Geld vorhanden war, um geplante bauliche Eingriffe in die alte Häusersubstanz vorzunehmen: „Während in den fünfziger Jahren andernorts teil weise größere Schäden angerichtet wurden als selbst der Krieg verursachen konnte, blieb Regensburg von derlei Bausünden relativ verschont“, so der Kunsthistoriker vom Amt für Archiv und Denkmalpflege. Es war auch bald auf nationaler Ebene klar, dass die Regensburger Altstadt Schutz braucht.
Der Alte Kornmarkt in Regensburg

Seit den 1990er Jahren hat sich ein grundsätzlicher Stimmungswandel vollzogen: Anders als zuvor stand nicht mehr die „autogerechte Stadt“ im Fokus der Stadtplaner – stattdessen begann sich das Flair der verkehrsberuhigten Innenstadt mit wachsenden Fußgängerzonen durch verwinkelte Altstadtgässchen als touristischer Faktor auszuzahlen. Gleichzeitig erlebte die quirlige Studentstadt einen aufsehenerregenden Boom durch Ansiedlung neuer Technologien: Regensburg wurde High- und Bio-Tech-Standort.

Der Bayerisch-böhmische Kulturverein Bohème lädt am Dienstag, 31. Mai 2011 zu einer Kulturfahrt – für eine tschechisch sprachige Begleitung ist gesorgt. Mit im Programm:

Romanische Klosterkirche: Die Erkundung Regensburgs beginnt, wo einst Mönche Weltgeschichte geschrieben haben – in der romanischen Klosterkirche St. Georg.

Bier-Sommelier-Seminar: Damit sich geistliche und weltliche Genüsse die Waage halten, schließt sich daran ein Besuch im Prüfeninger Schlossgarten an: Spitzenkoch und Bier-Sommelier Peter Schlegl weiht die Gäste in die Geheimnisse der Braukunst ein.
 
Bayerische Gourmet-Küche: Wo man schon mal hier ist, sollte man sich die preisgekrönte Kochkunst des Meisters nicht entgehen lassen.
 
Szenische Führung: Nachmittags zeigen die historischen Schauspielführer der „Stadtmaus“ die wichtigsten Welterbe-Stätten und machen Geschichte greifbar.

Vernissage & Einkaufsbummel:
Vor der Eröffnung der Ausstellung „Goldene Straße“ bleibt noch etwas Zeit, um durchs DEZ zu bummeln.

Anmeldung für die Kulturfahrt (58 Euro alles inklusive) unter Telefon 0941/49 49-0 oder per E-Mail an jrherda@web.de
Tipps
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Alle fürchteten Berlin: Die Hauptstadt Preußens, die waffenstarrende, eisern klirrende Brutstätte der deutschen Sekundärtugenden. Das Berlin des kriegstreibenden Kaisers Wilhelm II. und der Regierungssitz des Weltbrandstifters Hitler, dieses
"Berlin" ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz Deutschlands. Als Stadtstaat ist Berlin ein eigenständiges Land und bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg. Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und
Die "Freie und Hansestadt Hamburg" (niederdeutsch "Hamborg" ) ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, siebtgrößte der Europäischen Union sowie
Seit dem 16. März 2016 ist Helene Fischer als neueste Wachsfigur im Panoptikum in Hamburg zu sehen - in Fußballtrikot und goldenen High Heels Das Panoptikum erfüllt damit den Wunsch vieler Besucher: „Helene Fischer ist ein Phänomen
Ein raffinierter Krimi mit liebenswerten Charakteren, der den Leser hinter die Kulissen der Münchner Altstadt blicken lässt und charmant an ihre schönsten Ecken entführt. Auch als Hörbuch! Kurz nach einer Vernissage in der Hofstatt, bei der
} Einwohner je km²|- Class="hintergrundfarbe2"| Style="vertical-align: top;" | Ausländeranteil: || 20,7 % "(31. Dez. 2008)"|- Class="hintergrundfarbe2"| Style="vertical-align: top;" | Arbeitslosenquote (Stadtgebiet): || 6,4 %
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Ist denn schon wieder Winter-Märchen? Nach dem WM-Triumph der reifen Herren um Handball-Walrossbart Heiner Brand 2007 schafft Deutschland mit seinen "Bad Boys" 2016 das Wunder von Krakau. In Berlin gab's die passende Sause für die Europameister.
„Das Leben ist eine Collage", sagt Karel Trinkewitz. Zwischen unzähligen Kartons mit zehntausenden von Zeichnungen, papierenen Installationen und kuriosen Fundstücken wirkt der 80-jährige Großmeister des geklebten Kunstwerks in seinem
"Schon als Schüler der Keramikschule gefielen mir die Bilder von Salvador Dalí", erinnert sich Karel Trinkewitz an die Anfänge seiner Begeisterung für surrealistische Künstler. „Das war ja verboten, es galt als entartete Kunst.“
Hätten sich die Deutschen nicht zum Schluss noch ein abgefälschtes 1:4 einschenken lassen – es wäre nach dem 5:2 von 1939 der höchste Sieg aller Zeiten gegen Italien gewesen. Aber auch so war es für die Deutschen nach dem 2:3-Schöckchen gegen
Klar, jedes Mittel ist erlaubt und der Sieger hat immer Recht. Und wäre Atlético Madrid ein Underdog wie Leicester, man könnte sich auch nach einer Abwehrschlacht wie dieser mit ihnen freuen. Wenn aber eine Mannschaft mit geschätzten Schulden von
Der FC Bayern München legt Mario Götze trotz dessen Bekenntnis zum Verbleib beim deutschen Fußball-Meister einen Wechsel nahe. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge reagierte im Fachmagazin «Kicker» (Donnerstag) ungewöhnlich distanziert auf die
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

6 Grundlagen beim Aufb ...
...

Der unbekannte Balkan ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum