Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
ITS | Jahn | Tjaereborg


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


     
Hotelsuche in 
 

Koprivnica (Kroatien)

Kroatien, Koprivnica
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

Koprivnica, Stadtzentrum
Koprivnica
Park in Koprivnica
Pagode im Stadtpark von Koprivnica

"Koprivnica" (deutsch "Kopreinitz", ungarisch "Kapronca") ist eine kroatische Stadt mit 31.554 Einwohnern (2005), nahe der kroatisch-ungarischen Grenze am gleichnamigen Fluss.
Koprivnica ist Hauptstadt der historischen Drauregion Podravina und zugleich Hauptsitz der Gespanschaft Koprivnica-Križevci "(Koprivničko-križevačka županija)".

Die Geschichte der Stadt vom 13. bis zum 20. Jh.
Im 13. Jh. wurde der Name des Flusses Koprivnica in den Schriften (aus den Jahren 1207, 1209, 1217) des Kroatisch-Ungarischen König Andrija II. Arpadović erwähnt. Die Stadt wurde erstmalig im Jahr 1272 in der Schenkungsurkunde des Prinzen Ladislav IV erwähnt. Im Jahre 1356 wurde Koprivnica als eine selbstständige Stadt proklamiert, danach entwickelte sich die Stadt im Bereich des Handels und auch als ein militärischer Stützpunkt. Der Stern, eine Art von Burg, wurde bis zu den 60er Jahren des 17. Jahrhunderts als eine der modernsten antitürkischen Festungen der Renaissance bezeichnet. Im 18. Jh. wurde der Generalstützpunkt auf Anweisung der Habsburger Fürstin Maria Theresia aus Koprivnica nach Bjelovar versetzt, damit wurde Koprivnica aus der slawonischen Provinz ausgeschlossen. Der große wirtschaftliche Fortschritt der Stadt begann im Jahr 1870, als die Eisenbahnstrecke Budapest - Zakany - Koprivnica – Zagreb in Betrieb gesetzt wurde. Am Anfang des 20. Jhs. trug die Fleischindustrie „Danica“ und in der zweiten Hälfte der Nahrungsmittelkonzern „Podravka“ viel zu dem wirtschaftlichen Fortschritt bei.

Nach dem Frieden in Žitva im Jahre 1606 wurden Bedingungen für eine ruhigere wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Koprivnica geschaffen. Gleichzeitig wurden die Verkehrswege sicherer, und die Städte wurden anziehender für Kaufleute. Erste Kaufleute im 17. Jahrhundert kamen aus Deutschland und Venedig. Die Stadt hatte gut organisierte und regulierte Messen, wo städtische und andere Handwerker ihre Waren anboten. Die Messen trugen zur Stärkung des Handels in Koprivnica bei. Später waren als Kaufleute besonders orthodoxe Kaufleute griechischer Herkunft und Juden von Bedeutung. Die Kaufleute von Koprivnica waren 1821 Mitglieder einer Gesellschaft.

Heutzutage ist die Stadt insbesondere als Firmensitz des international vor allem für das Speisegewürz Vegeta bekannten kroatischen Nahrungsmittelunternehmens Podravka bekannt.

Außerdem sind der Pharmakonzern Belupo und mehrere weitere mittelständische Betriebe an diesem Wirtschaftsstandort angesiedelt.

Wirtschaft
Podravka
Die Brüder Wolf gründeten im Jahr 1934 eine Werkstatt für die Verarbeitung von Früchten und diese Werkstatt war der Vorläufer des heutigen Nahrungsmittelkonzerns „Podravka“. Heute ist der Konzern einer der größten Konzerne in südöstlichen, zentralen und östlichen Europa. Das bekannteste Produkt Podravkas ist das Gewürz Vegeta.

Belupo
In 1970 beginnt Podravka mit den Vorbereitungen für ein neues Geschäft auf dem Gebiet der pharmazeutischen Produkte. Ein Jahr später wurde eine Fabrik für die Herstellung von Pharmaka gebaut die sehr schnell wächst und ein Bestandteil der Koprivnica Wirtschaftfamilie wird. Heute produziert die Fabrik zahlreiche Medikamente.

Danica
1973 wird der Fleischindustriekomplex in der Koprivnica Industriezone gebaut. Danica ist einer der wichtigsten Bestandteile Podravkas.

Weitere wichtige Unternehmen
* Carlsberg Croatia
* Bilokalnik
* Renotex

Sport
Slaven Belupo
Der erste Fußballklub in Koprivnica wurde von Studenten 1907 gegründet und trug den Namen Schüler Fußballklub Koprivnica. Der Klub wird am 20. August 1912 von der Familie Friedrich umbenannt. Der Verein ändert seinen Namen zum ersten Mal in Slaven. 1926 hört der Verein mit seiner Aktivität wegen finanzieller Schwierigkeiten auf. Erst 1945 wird Slaven als Sportverein wieder erwähnt. Von 1953 bis 1958 trägt Slaven den Namen Sportverein „Podravka“, danach wird er in Fußballklub „Slaven“ umbenannt. In 1992 wird Bilokalnik der Sponsor des Klubs. Deswegen wird der Name in Fußballklub Slaven Bilokalnik geändert. Zwei Jahre später bekommt Slaven seinen neuen bid heute aktivedn Sponsor und trägt deswegen den Namen „Slaven Belupo". Heutzutage ist Slaven Belupo einer der besten Fußballklubs in Kroatien.

Weitere wichtige Sportvereine
* NK Koprivnica (Fußball)
* ŽRK Podravka Koprivnica (Damenhandball)

Veranstaltungen
Galovićeva Jesen
Ist eine traditionelle Veranstaltung, die sich immer wieder mit neuen Arten von literarischen Ausdrucksmöglichkeiten (Blogs, Werbung, Film usw.) befasst. Das Programm beinhaltet viele Werkstätten, Buchpromotionen, Konzerte und vieles anderes.

Podravski Motivi
Einer der wichtigsten kultur-touristischen Veranstaltungen Koprivnicas. Es gibt eine Handelsmesse mit naiver Kunst, noch zu sehen sind die traditionalen Folklore, Souvenirs, handgefertigte Produkte, usw.

Renaissance-Fest
Ist eine relativ junge touristisch-historische und edukative Veranstaltung. Dessen Besonderheit liegt darin, dass es auf den Mauern der Renaissanceburg aufgeführt wird. Bis jetzt ist es die größte Veranstaltung mit echten und lebhaften Darstellungen aus der Vergangenheit in diesem Teil Europas.

Kultur
* Museum der Stadt Koprivnica
* Bibliothek und Lesesaal "Fran Galović"
* Öffentliche Volkshochschule
* KUD Koprivnica (Kunst- und Kulturverein)
* KUD Podravka (Kunst- und Kulturverein)
* Historische Gesellschaft Koprivnica

Persönlichkeiten
* Ivan Generalić
* Stjepan Brodarić
* Baltazar Dvorničić Napuly
* Antun Partlec
* Kerubin Pehm
* Leander Brozović
* Tomo Šestak
* Fortunat Pintarić
* Đuro Ester
* Josip Beruta
* Adam Žuvić
* Vinko Česi
* Žarko Dolinar
* Mirko Lendvaj
* Ivan Kraljić
* Vinko Vošicki
* Stjepan Prvčić
* Tomo Čiković
* Stjepan Pavunić
* Franjo Horvatić
* Josip Vargović
* Rudolf Horvat
* Mira Kolar-Dimitrijević
* Dragutin Feletar
* Mladen Pavković
* Zlata Bartl
* Pavle Gaži
* Franjo und Fran Galović
* Josip Juratovic MdB

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten
* Kirche und Pfarre des Hl. Nikolaus (17. Jh.)
* Die Kirche und das Franziskanerkloster des Hl. Anton aus Padua (17. Jh.)
* Kirche der Hl. Maria (Močile) (17. Jh.)
* Festung Kamengrad (Altstadt) (14.-15. Jh.)
* Arsenal, Reste der Festung - zwei Reveline und eine Bastion (Renaissance, 16. Jh.)
* Renaissanceplatz (16. Jh. - Dr. Leander Brozović Platz)
* Barockplatz (17. Jh. - Zrinski Platz und Platz des Banus Josip Jelačić)
* Synagoge (19. Jh.)
* Jüdischer Wohnbezirk (19.Jh.)
* Orthodoxe Kirche (18. Jh.)
* Pavillon im Park und Parkanlage an der Stelle der Festung (19. Jh.)
* Podravka-Erholungszntrum mit Aussichtsturm (Altstadt)
* Altes Rathaus (17/18. Jh. - heute Gebäude des Museums der Stadt Koprivnica)
* Villa Malančec (heute Teil des Museums der Stadt Koprivnica)
* Villa Lendvaj (heute Sitz der Zeitung Glas Podravine)
* Altes Schlachthaus (19. Jh.) - (heute Ernährungsmuseum Podravka)
* Handels-und Gewerbehaus (17/18. Jh.) - (heute Bierlokal Podravka auf dem Zrinski Platz)
* Verwaltungsgebäude und Komplex der Firma Podravka (20. Jh.)
* Holocaust-Gedenkstätte "Danica" (Stelle des ehemaligen Konzentrationslagers und der Firma "Danica")
* Alte Bank-Sparkasse (Anfang 20. Jh.) - (heute Galerie Koprivnica)
* Bibliothek und Lesesaal "Fran Galović" (19. Jh.)
* Altes Krankenhaus und Kapelle des Hl. Florian (19. Jh.)
* Altes Gymnasium (Anfang 20. Jh.) (heute Grundschule "Antun Nemčić Gostovinski")
* Kapelle des Hl. St. Veit am Stadtrand von Koprivnica

Bildung
* Kindergarten "Tratinčica"
* Kindergarten "Hl. Josef" - Zweigstelle Koprivnica
* Kindergarten "Smiješak"
* Grundschule "Antun Nemčić Gostovinski"
* Grundschule "Braća Radić"
* Grundschule "Đuro Ester"
* Gymnasium "Fran Galović"
* Gewerbeschule
* Mittelschule
* Öffentliche Volkshochschule
* Studienzentrum Koprivnica - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Zagreb


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 24.10.2017 13:08 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Architektonisch wie Italien, nur viel günstiger - Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel für alle, die das Mittelmeer lieben. Seine malerische Küste verzaubert und es gibt zahlreiche interessante Städte und Burgen zu entdecken. Im Norden grenzt
Am Sandstrand bei Sonnenuntergang, auf einem Felsen hoch über dem Meer oder mitten im Grünen bei einem Spaziergang durch den Wald…. Fotomotive für Verliebte gibt es unzählige. Der Ort Crikvenica an der kroatischen Adriaküste bietet dafür
Das UNESCO-Komitee für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes reihte vor kurzem auf seiner auf der indonesischen Insel Bali abgehaltenen Sitzung den stummen Reigen aus dem Dalmatinischen Hinterland - „Nijemo Kolo“ und den witzigen
Eines der schönsten Wahrzeichen der Stadt Vukovar, das barocke Schloss Eltz, ist nach langen Bauarbeiten neulich wieder eröffnet worden. Das Schloss war während des Heimatkrieges und der Aggression auf Vukovar und Kroatien vollständig zerstört
"Virovitica" (deutsch "Wirowititz", ungarisch "Verőce", italienisch "Varaviza") ist eine Stadt in Kroatien. Sie befindet sich nahe der Staatsgrenze zu Ungarn nahe dem Fluss Drau an den nördlichen Abhängen des Bilogora-Gebirges. Virovitica wird
"Petrinja" (deutsch und italienisch auch "Petrinia") ist eine Stadt in Mittelkroatien, unweit von Sisak im historischen Gebiet der Banovina. Die Stadt zählt zur Gespanschaft Sisak-Moslavina ("Sisačko-moslavačka županija") und zählt laut der
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Zagreb (dpa) - Die Staatsanwaltschaft im EU- und Nato-Staat Kroatien sucht den mächtigsten Unternehmer des Landes mit internationalem Haftbefehl. Die Strafverfolgungsbehörde habe am Samstag in Zagreb einen entsprechenden Haftbefehl für Ivica
Zagreb (dpa) - Die Staatsanwaltschaft im EU- und Nato-Staat Kroatien sucht den mächtigsten Unternehmer des Landes mit internationalem Haftbefehl. Die Strafverfolgungsbehörde habe am Samstag in Zagreb einen entsprechenden Haftbefehl für Ivica
Sotschi (dpa) - Russland und Kroatien bauen nach längerer Eiszeit ihre Beziehungen wieder aus. Kremlchef Wladimir Putin empfing am Mittwoch in Sotschi die Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic aus dem Nato- und EU-Land am Mittelmeer. «Ich stelle
Zagreb (dpa) - Ante Cacic ist nicht mehr Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft. Das bestätigte Kroatiens Verbandspräsident Davor Suker am Samstag dem nationalen Fernsehsender HRT. Der Verband sieht nach dem 1:1 gegen Finnland am
Zagreb (dpa) - Ante Cacic ist nicht mehr Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft. Das bestätigte Kroatiens Verbandspräsident Davor Suker am Samstag dem nationalen Fernsehsender HRT. Der Verband sieht nach dem 1:1 gegen Finnland am
Zagreb (dpa) - Kroatiens Fußball-Nationaltrainer Ante Cacic steht laut Medienberichten vor dem Aus. Nach Angaben der größten kroatischen Zeitung «Vecernji List» soll der Verband noch am Samstag die sofortige Trennung von dem 64-Jährige
Wetter

Zagreb


(24.10.2017 13:08)

10 / 15 °C


25.10.2017
7 / 15 °C
26.10.2017
8 / 17 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Schwerpunkte der Plena ...

Tillerson Urges Pakist ...
Afghan President Visit ...

ZDF macht es spannend: ...
BDI stellt Forderungen ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum