Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Klatovy

Tschechien, Klatovy
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Klatovy" (deutsch "Klattau)" ist eine tschechische Stadt im okres Klatovy in der Region Plzeňský kraj.

Geographie
Marktplatz mit Jesuitenkirche und Schwarzem Turm
Altstadt mit Weißem Turm
Bahnhof
In Klatovy treffen sich zwei Straßen der I. Klasse. Die Straße Nr. I/22 von Domažlice nach Horažďovice–Strakonice–Vodňany und die Straße Nr. I/27/Europastraße 53 von Dubí–Most–Pilsen nach Železná Ruda bzw. München.

Hier endet die elektrifizierte Bahnstrecke aus Pilsen, welche über Bayerisch Eisenstein bis Plattling nur noch eingleisig, nichtelektrifiziert weiterführt. Im Sommer werden über diese Strecke touristische Bahnfahrten mit dem "Böhmerwaldcourier" mit Führungen durch die Stadt angeboten. Die Strecke Nr. 185 von Domažlice führt über Klatovy weiter nach Horažďovice.

Geschichte
Die Stadt wurde in der Nachfolge einer älteren Siedlung am Handelsweg von Böhmen nach Bayern zwischen 1260 und 1263 zur Königsstadt erhoben. Seit 1419 war Klatovy ein bedeutender Sitz der Hussiten. 1620 wurde die Stadt von kaiserlichen Truppen besetzt. 1636 ließen sich die Jesuiten in Klatovy nieder, diese trugen zur Entwicklung der Stadt in folgenden Jahren maßgeblich bei. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Stadt zur Kreisstadt. 1813 wurde mit Nelkensamen aus Nancy die Nelkenzucht in Klatovy gegründet. Im Jahr 1876 wurde die Eisenbahnstrecke nach Pilsen eröffnet.

Sehenswürdigkeiten
* Barocke Apotheke "„Zum weissen Einhorn“" ("„U Bílého jednorožce“"), Museum
* „Kirche der Unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria und des heiligen Ignaz“ von Carlo Lurago und Giovanni Domenico Orsi de Orsini nach 1656 für den Jesuitenorden erbaut wurde. Unter der Kirche sind Katakomben, in denen 37 mumifizierte Leichen von Mitgliedern des Jesuitenordens und bedeutende Stadtbürger oder Adelige bestattet sind.
* Schwarzer Turm, 81,6 m hoher Turm, fertiggestellt 1557
* Weißer Turm, ein 1689 erbauter Glockenturm
* Reste der Stadtbefestigung
* Dr.-Hostaš-Volkskundemuseum

Städtepartnerschaften
* Cham (Oberpfalz)
* Heemskerk (Niederlande)

Persönlichkeiten
Söhne und Töchter der Stadt
* Karel Slavoj Amerling, tschechischer Pädagoge und Philosoph
* August Breisky, Gynäkologe
* Pavel Dobrý, Fußballspieler
* Josef Klička, Komponist, Organist, Dirigent und Musikpädagoge
* Václav Matěj Kramérius, tschechischer Schriftsteller und Verleger
* Jan Krejčí, böhmischer Geologe und Mineraloge
* Bohumil Markalous, tschechischer Schriftsteller, Journalist, Hochschulprofessor, Kunstästhetiker und –kritiker
* Lubor Niederle, tschechischer Archäologe und Ethnograph

Im Ort lebten und wirkten
* Vladimír Boublík, tschechischer theologischer Philosoph
* Jan Čapek, böhmischer Schriftsteller und Geistlicher
* Ignác Cornova, italienischer Priester, Historiker, Pädagoge und Dichter
* Josef Dobrovský, tschechischer Philologe und Slawist, Begründer der modernen tschechischen Schriftsprache
* Josef Hlávka, tschechischer Baumeister, Architekt und Mäzen
* Martin Lupáč, tschechischer Theologe und Diplomat der Hussiten
* Rudolf Mayer, tschechischer Dichter und Schriftsteller
* Leopold Eugen Měchura, Komponist


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 15.10.2019 17:57 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Wenn die Moldau bei Roztoky in einer U-Beuge nach Westen knickst und das rechte Ufer steil ostwärts buckelt, kann der Radler allmählich aufatmen. Ist der Anstieg nach Klecánky einmal geschafft, bringen mehrere Kilometer ebene Strecke mit
Südlich der Prager Innenstadt erhebt sich steil über dem rechten Ufer der Moldau (Vltava) ein zweiter Burghügel, der mittelalterliche Burgwall Vyšehrad, zu deutsch Hochburg. „Früher dachte man, das letzterer sogar älter sein könnte, aber
„Die Klausen-Synagoge – benannt nach den Klausen, von Gemeindemitgliedern gestiftete Schulen, in der Juden ihre Tora- und Talmud-Studien betreiben – ist die größte Synagoge Prags“, führt Reiseleiter Ivo Janoušek ein. „Nach dem großen
„Ich sah die unzähligen aneinander geschichteten Steintafeln und die uralten Holunder“, erzählt Wilhelm Rabe in „Holunderblüte“, „welche ihre knorrigen Äste drum schlingen und drüberbreiten. Ich wandelte in den engen Gängen und sah
„Diese Menschen haben alle kein Grab“, deutet Reiseleiter Ivo Janoušek in der Pinkas-Synagoge auf die 77.000 Namen der ermordeten tschechischen Juden mit Geburts- und Sterbedaten, „diese Wände sind ihr Grabstein, das ist ein Mahnort wie Yad
Wer den mit großer Kuppel eingewölbten Zentralraum der Spanischen Synagoge in der Vězenská 1 betritt, den blendet die goldene Pracht der Stuckarabesken und Ornamente an Wänden und Decke nach dem Vorbild der spanischen Alhambra. Die pompöse
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Rechtspopulisten aus ganz Europa haben bei einem Treffen in Prag ein Ende der Europäischen Union in ihrer jetzigen Form gefordert. An dem Kongress der EU-Parlamentsfraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) nahmen am Samstag unter anderem
Im Streit um die Flüchtlingsquoten zeigt der neue tschechische Ministerpräsident Andrej Babis keine Bereitschaft zum Einlenken. Prag (dpa) - Er wolle die EU-Kommission überzeugen, ihre Klage gegen sein Land vor dem Europäischen
Dem designierten tschechischen Regierungschef Andrej Babis droht die Aufhebung der parlamentarischen Immunität. Die Ermittler hätten einen entsprechenden Antrag im Abgeordnetenhaus eingereicht, berichtete die Agentur CTK am Dienstag unter Berufung
Butterkekse ohne Butter, Fischstäbchen fast ohne Fisch: Die EU-Kommission rät Osteuropäern vom Kauf minderwertiger Marken-Lebensmittel ab. «Verbraucher sollten vielleicht aufhören, Produkte zu kaufen, wenn sie nachweislich betrogen werden»,
Der Chef des tschechischen Fußballverbands FACR, Miroslav Pelta, ist in Untersuchungshaft genommen worden. Ein Amtsgericht in Prag habe einen entsprechenden Haftbefehl erlassen, sagte ein Justizsprecher der Agentur CTK zufolge am Freitag. Prag (dpa)
Das Aus für eine der letzten Raucheroasen Europas ist beschlossene Sache: Das tschechische Parlament hat nach jahrelangen Debatten ein völliges Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten verabschiedet. Prag (dpa) - In der zweiten Kammer stimmten am
Wetter

Praha


(15.10.2019 17:57)

-6 / -1 °C


16.10.2019
-6 / -2 °C
17.10.2019
-5 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Deutschland ist im Car ...
Preisgelder der UEFA N ...

Spanien immer eine Rei ...
Urlaub an der Mosel od ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum