Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

Kieler Regierungschef: CDU braucht Perspektive für Zeit nach Merkel

Deutschland
19.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte aus Sicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) klarstellen, wer in vier Jahren nach ihr das Ruder übernehmen könnte. «Die Menschen haben ein Rieseninteresse, dass Angela Merkel das Land weitere vier Jahre erfolgreich führt. Sie wollen aber dann auch Perspektiven sehen, wie es danach weitergeht», sagte er dem «Focus». «Unser mäßiges Wahlergebnis bei der Bundestagswahl legt uns ans Herz, personell eine Erneuerung anzugehen», sagte er. Die CDU brauche «neue Gesichter in Führungspositionen, die dafür Gewähr bieten».

Die 63-jährige Merkel regiert seit zwölf Jahren. Bei der Bundestagswahl war die von ihr geführte CDU zusammen mit der CSU auf das schwächste Unionsergebnis seit der ersten Bundestagswahl 1949 abgestürzt.

Günther (44) sagte, geeigneter Nachwuchs stehe bereit. Die CDU sei personell «extrem gut» aufgestellt. «Wir haben so viele Persönlichkeiten in der zweiten Reihe wie seit vielen Jahren nicht.»

Nach dem Beginn erster Sondierungsgespräche forderte er Union, FDP und Grüne auf, bei den Gesprächen über eine Jamaika-Koalition mehr Tempo zu machen. Durch Abwarten sei zu viel Zeit verschwendet worden. «Damit haben wir uns geschadet. Die Verhandlungen müssen deutlich vor Weihnachten beendet werden.» Der CDU-Politiker äußerte die Erwartung: «Anfang Dezember steht Jamaika.» Darauf wette er um eine Kiste Kieler Sprotten.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
18.10.2017
Berlin (dpa) - Nach dem Treffen mit der FDP sind die Spitzen von CDU und CSU am Mittwoch erstmals auch mit den Grünen zusammengetroffen, um Möglichkeiten einer Jamaika-Koalition auszuloten. Während die Gespräche mit den Liberalen in guter
weiter
Deutschland
18.10.2017
Berlin (dpa) - Unmittelbar vor dem Beginn der Jamaika-Sondierungen hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt die potenziellen Partner Union, FDP und Grüne zu einem respektvollen Umgang aufgerufen. «Ich finde, das ist eine
weiter
Deutschland
18.10.2017
Berlin (dpa) - Bei einem Regierungswechsel versorgen die Parteien oft auf den letzten Drücker Vertraute in den Ministerien noch mit schönen Posten. In Berlin ist diese Gepflogenheit unter dem Stichwort «Operation Abendsonne» bekannt. Das
weiter
Deutschland
17.10.2017
Berlin (dpa) - Die vier potenziellen Jamaika-Koalitionäre CDU, CSU, FDP und Grüne gehen jeweils quasi mit einer Kernmannschaft in die Sondierungen, die sie je nach Bedarf erweitern können. Hier nach dpa-Informationen die Teams für die kleinen
weiter
Deutschland
18.10.2017
Berlin (dpa) - Unmittelbar vor Beginn der Sondierungsgespräche über ein Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und Grünen hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vor überzogenen Erwartungen gewarnt. «Natürlich müssen wir miteinander
weiter
Deutschland
17.10.2017
Berlin (dpa) - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat seine Partei auf langwierige Verhandlungen über ein Jamaika-Bündnis mit FDP und Grünen eingestellt, aber ein Ergebnis vor Weihnachten nicht ausgeschlossen. «In dem Herbst und in dem Winter
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Ein Ehepaar zieht in das eigene Häuschen, erlebt dort aber alsbald ein böses Erwachen - um einen «Hausbau mit Hindernissen» drehte sich der ARD-Film am Samstagabend mit Katharina Schüttler und Hans Löw. Das brachte dem Ersten
München (dpa) - Im Transferpoker zwischen dem FC Bayern München und 1899 Hoffenheim um Fußball-Nationalstürmer Sandro Wagner rechnet Uli Hoeneß derzeit nicht mit einer Einigung der beiden Bundesligisten. «Ich denke, dass das auch eine Sache der
Osnabrück (dpa) - Die Schauspielerin Luise Befort würde gerne einmal mit ihrem Bruder Maximilian einen Film machen. «Mit meinem Bruder zu drehen wäre großartig», sagte die 21-Jährige der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag). «Vielleicht
Berlin (dpa) - Die AfD profitiert einer Umfrage zufolge am stärksten vom Scheitern der Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition. 35 Prozent der Deutschen glauben, dass die rechtspopulistische Partei aus dem Abbruch der Verhandlungen
Kiel (dpa) - Nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steigen die Chancen für eine Neuauflage der großen Koalition. «Ich sehe die Bereitschaft von vielen in der SPD, die ursprünglich beschlossene Entscheidung
Kiel (dpa) - Nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steigen die Chancen für eine Neuauflage der großen Koalition. «Ich sehe die Bereitschaft von vielen in der SPD, die ursprünglich beschlossene Entscheidung
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(25.11.2017 10:42)

2 / 6 °C


26.11.2017
3 / 5 °C
27.11.2017
3 / 5 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum