Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!


Hotelsuche in 
 

Jamaika-Unterhändler treffen sich zu getrennten Vorbesprechungen

Deutschland
20.10.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Kurz vor den ersten Jamaika-Sondierungen in großer Runde haben sich Union, FDP und Grüne zu getrennten Vorberatungen getroffen. Die gemeinsame Runde der mehr als 50 Unterhändler wollte ihre Beratungen am Freitag gegen 16.30 Uhr in einer Art Generalaussprache offiziell beginnen. Die Generalsekretäre der verschiedenen Parteien hatten insgesamt zwölf Themenblöcke aufgestellt, über die in den kommenden Wochen in unterschiedlicher Zusammensetzung beraten werden soll. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel traf gegen 16.15 Uhr am Verhandlungsort ein. Verhandelt wird in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Der Bundestag hat sich vor Wochen konstituiert, eine neue Regierung wird es nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen so schnell aber nicht geben. Was heißt das für die Parlamentarier?Der Bundestag ist voll handlungsfähig. Bei der
«Die Systeme schauen alle so intelligent aus, aber letztendlich sind das alles Systeme, die von sehr großen Mengen von Beispielen lernen. Beispiele sind alles, und wenn man keine Beispiele hat, ist man verloren.»(Dietrich Klakow, Professor an der
«Alle Segnungen, die IT bringt, haben ihren Preis. Jedes System, das mir Service bietet, muss Zugriff auf Daten wie beispielsweise meinen Standort haben. Das verändert natürlich, was Privatheit bedeutet. Das muss die Gesellschaft aushandeln. (...)
Tippen, drücken, wischen - Computernutzer tun das ständig, um ihre Rechner zu steuern. Jetzt werden Bildschirm, Maus und Tastatur beim Weg in die digitale Welt immer öfter überflüssig. Die Menschen sprechen mit ihren Maschinen. Ein Blick in die
Berlin (dpa) - Schlafentzug und lange nächtliche Beratungen können die Qualität von Entscheidungen senken und Verhandlungen zum Scheitern bringen. Daran erinnern Schlafforscher nach den am Sonntag abgebrochenen Gesprächen über eine
Mit einem Siegerlächeln und viel Charme - so kannten Freunde den Industriellenspross Felix Vossen aus Gütersloh. Er betrog sie laut Anklage um Millionen. Und betroffen waren nicht nur Freunde.Zürich (dpa) - Er war Filmproduzent, Finanzmakler,
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(21.11.2017 09:20)

2 / 8 °C


22.11.2017
6 / 9 °C
23.11.2017
6 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum