Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


ITS | Jahn | Tjaereborg


Hotelsuche in 
 

IG Metall kündigt Proteste gegen Stellenabbau bei Siemens an

Deutschland
23.11.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin/München (dpa) - Die IG Metall hat Widerstand gegen den massiven Stellenabbau beim Siemens-Konzern angekündigt. Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sagte der «Süddeutschen Zeitung» (Donnerstag), seine Organisation werde «nun ordentlich Krawall machen». Der Konzern solle über Investitionen Jobs schaffen. «Wir werden die Beschäftigten ganz bestimmt nicht alleine ihrem Schicksal überlassen», sagte Hofmann. Vage blieb Hofmann, ob es zu Streiks bei dem Konzern kommt. «Streik bleibt immer das letzte Mittel», sagte er.

Siemens hatte angekündigt, weltweit 6900 Stellen abzubauen, davon 870 in Berlin. Der Konzern reagiert damit auf schlechter laufende Geschäfte in der Kraftwerks- und Antriebstechnik. Am Donnerstag wollen rund 2500 Mitarbeiter in Berlin gegen die Pläne demonstrieren. Erwartet wird auch SPD-Chef Martin Schulz.

Hofmann äußerte sich auch zur Tarifrunde für die knapp vier Millionen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Obwohl die Verhandlungen erst Mitte November begonnen haben und die Friedenspflicht noch bis Ende Dezember läuft, räumte er ein, dass seine Gewerkschaft schon jetzt die Warnstreiks plant. «Das gibt‘s natürlich», sagte er. Dies sei kein Ritual, «sondern wir brauchen den Druck».

Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld und will, dass die Beschäftigten ihre Arbeitszeit auf Wunsch verkürzen können - inklusive finanziellem Zuschuss für bestimmte Gruppen. Die Arbeitgeber halten die Forderung für deutlich zu hoch und wollen vor allem auch den finanziellen Ausgleich nicht leisten. Sie verlangen stattdessen bei den Arbeitszeitregeln mehr Flexibilität auch nach oben.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
21.11.2017
Berlin/München (dpa) - Angesichts des geplanten Abbaus tausender Arbeitsplätze bei Siemens hat SPD-Chef Martin Schulz die Konzernspitze attackiert. Schulz sprach am Dienstag in Berlin von «verantwortungslosen Managern». Für ihre
weiter
Deutschland
17.11.2017
Berlin (dpa) - Vor der Berliner Siemens-Zentrale haben am Freitag Mitarbeiter des Elektrokonzerns gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. Nach Angaben der IG-Metall versammelten sich 1300 Beschäftigte auf dem Betriebsgelände, um gegen die
weiter
Deutschland
22.11.2017
Frankfurt/Main (dpa) - Folgende Investmentfonds (Teil 1 von 4) wiesen am 22.11.2017 um 20:40 Uhr folgende Kurse auf.001) --,--/ --,- 002) --,--/ --,-- 003) --,--/ --,-- - 004) --,--/
weiter
Deutschland
21.11.2017
Berlin/München (dpa) - Die geplante Streichung tausender Stellen bei Siemens beschäftigt am Dienstag die SPD-Spitze und den Bundestag. Parteichef Martin Schulz und Fraktionschefin Andrea Nahles wollen sich auf der Wiese vor dem Reichstagsgebäude
weiter
Deutschland
20.11.2017
Berlin/München (dpa) - Mit einer Menschenkette um das Berliner Gasturbinenwerk haben am Montag Hunderte Mitarbeiter gegen den geplanten Stellenabbau bei Siemens protestiert. Unter dem Motto «Wir umarmen unser Werk» versammelten sich nach Angaben
weiter
Deutschland
18.11.2017
Berlin (dpa) - In dem noch nicht fertiggestellten Fluggastterminal des neuen Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld bestehen derzeit etwa 30 «technische Risiken» von vormals 3000. Diese Zahl nennt die Berliner Senatsverwaltung für Finanzen in
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Berlin (dpa) - Holocaust-Überlebende haben am Donnerstag weltweit die traditionellen Chanukka-Kerzen entzündet. Mit der «International Holocaust Survivors Night» ehrt die Opferorganisation Claims Conference die noch lebenden jüdischen Verfolgten
Kopenhagen (dpa) - Freistilschwimmerin Sarah Köhler hat bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Dänemark die Goldmedaille gewonnen. Die 23-Jährige benötigte für die 800-Meter-Strecke am Donnerstag 8:10,65 Minuten. In einem packenden Rennen auf
Berlin (dpa) - Die Bundesanwaltschaft will hart gegen nach Deutschland zurückkehrende Frauen aus Gebieten des sogenannten Islamischen Staates (IS) vorgehen, selbst wenn sie nicht für die Terrormiliz gekämpft haben. «Wir sind der Meinung, dass
Kopenhagen (dpa) - Schmetterlingsschwimmer Marius Kusch hat bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen überraschend die Bronzemedaille gewonnen. Der 24-Jährige musste sich am Donnerstag in seiner persönlichen Bestzeit von 50,01 Sekunden nur dem Italiener
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erstattet den Krankenkassen nach einem Zeitungsbericht jedes Jahr fast zehn Milliarden Euro weniger, als für die Versorgung von Hartz-IV-Beziehern nötig sind. Das geht aus einem neuen Gutachten für das
Limburg (dpa) - Das ZDF überträgt in diesem Jahr den Weihnachtsgottesdienst live aus dem Limburger Dom. Die Messe mit dem Limburger Bischof Georg Bätzing am ersten Weihnachtstag beginnt um 10.45 Uhr, wie das Bistum am Donnerstag mitteilte. Dabei
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Wetter

Berlin


(14.12.2017 19:57)

1 / 4 °C


15.12.2017
1 / 3 °C
16.12.2017
0 / 3 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Background - FAQ on ke ...
Agenda - The Week Ahea ...

Bait And Switch: At Pu ...
...

TecDAX: Schlusskurse i ...
Frankfurter Handel: Au ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum