Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt


Espresso der Extra-Klasse


     
Hotelsuche in 
 

Hrastnik

Slowenien, Hrastnik
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Hrastnik" (deutsch: Eichthal) ist eine Gemeinde in Slowenien.

Lage und Einwohner
Hrastnik liegt etwa 15 Kilometer südwestlich von Celje. Die Gesamtgemeinde hat rund 10.000 Einwohner. Zur Gemeinde gehören neben dem Ort Hrastnik (6.673 Einwohner) die Dörfer Boben, Brdce, Brnica, Čeče, Dol pri Hrastniku, Gore, Kal, Kovk, Krištandol, Krnice, Marno, Plesko, Podkraj, Prapretno pri Hrastniku, Studence, Šavna Peč, Turje und Unično.

Einer der bedeutendsten Industriebetriebe in Hrastnik ist die Glasfabrik "Steklarna Hrastnik Ltd.".

Persönlichkeit
* Stane Dolanc, Politiker (*1925)

Literatur
* "Enciklopedija Slovenije", Band 4, 1990


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 22.02.2018 06:11 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das ist also jetzt Slowenien. So winzig, dass ein gut genährtes Huhn darüber hinwegfliegen könnte, witzeln die Slowenen selbstironisch. Wenn es nicht vorher im Kochtopf landet, denn sie schmausen gern deftig, die zwei Millionen Schweizer des Balkans.
Für die Entwicklung seiner parlamentarischen Demokratie wird der Musterknabe unter den postkommunistischen Staaten international gelobt: Slowenien gelang es in atemberaubender Zeit die ursprünglich als Favoriten gestarteten
Im Herzen Europas, wo die Alpen auf das Mittelmeer, die Pannonische Ebene und die Karstwelt treffen, liegt Slowenien. Das kleine grüne Land erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 20 273 km². Dort leben gastfreundliche, etwas zurückhaltende,
Klein aber oho, das kann man den Slowenen mit Fug und Recht nachsagen. Während etwa in Deutschland jede Neuschöpfung einer Ferienstraße einem Staatsakt gleicht, über dem Verbände, Kommunen und Regierungen Jahre brüten, bis schließlich eine
Zugegeben, die Slaven machen es einem nicht immer leicht – sprachlich jedenfalls: Slovensko etwa nennen die Tschechen den Nachbarn Slowakei, Slovinsko aber steht für Slowenien. Kein Wunder also, wenn wir uns bei der Unterscheidung der kleinen
Der kleinste postjugoslawische Staat Slowenien (Slovenija), der an Italien, Österreich, Ungarn, Kroatien und die Adria grenzt, hat den Anschluss an die Europäische Union am schnellsten gefunden. Vom Krieg fast verschont und sich kulturell ohnehin
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Ljubljana (dpa) - Angesichts der dramatischen Lage in der Konfliktregion Afrin hat der russische Außenminister Sergej Lawrow Syrien zum Dialog mit den Kurden aufgerufen. Die Regierung müsse mit allen ethnischen und konfessionellen Gruppen sprechen,
Ljubno (dpa) - Nach dem ersatzlos gestrichenen Skisprung-Weltcup der Frauen in Hinzenbach hat der deutsche Bundestrainer Andreas Bauer die Verantwortlichen kritisiert. «In Seefeld ist eine Schanze, in Villach ist eine Schanze. Es gibt
Ljubno (dpa) - Nach dem ersatzlos gestrichenen Skisprung-Weltcup der Frauen in Hinzenbach hat der deutsche Bundestrainer Andreas Bauer die Verantwortlichen kritisiert. «In Seefeld ist eine Schanze, in Villach ist eine Schanze. Es gibt
Ljubno (dpa) - Skispringerin Katharina Althaus hat ihre Ambitionen auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang untermauert. Nach ihrer Wettkampfpause sprang die 21-Jährige bei der Olympia-Generalprobe im slowenischen Ljubno auf
Ljubno (dpa) - Katharina Althaus hat sich nach einer Wettkampfpause eindrucksvoll im Skisprung-Weltcup zurückgemeldet. Die Oberstdorferin wurde bei der Olympia-Generalprobe am Samstag im slowenischen Ljubno mit 241,5 Punkten Zweite. Es gewann die
Die deutschen Skilangläufer haben sich mit zwei Top-15-Ergebnissen in Planica für Olympia empfohlen und die Hoffnung genährt, in Pyeongchang eine Staffel an den Start bringen zu können. Die Damen hatten besonders im Sprint viel Pech.Planica (dpa)
Wetter

Ljubljana


(22.02.2018 06:11)

-3 / 4 °C


23.02.2018
-1 / 2 °C
24.02.2018
-1 / 2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum