Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Espresso der Extra-Klasse


Bundesliga-Tickets mit Garantie!


Hotelsuche in 
 

Handball-Keeper Wolff wohl nicht schlimmer verletzt

Montenegro
13.01.2018
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Zagreb (dpa) - Torhüter Andreas Wolff wird den deutschen Handballern nach seiner Verletzung im Auftaktspiel gegen Montenegro (32:19) wohl nicht länger fehlen. «Ich denke, dass uns diese Verletzung nicht länger als ein, zwei Tage beschäftigen wird», sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning nach dem klaren Erfolg im ersten Match am Samstag. Wolff war einige Minuten vor Spielende vom Feld genommen worden und hatte sich den Knöchel bandagieren lassen. «Er hatte das schon am Morgen und im Spiel erst gar nicht gemerkt», sagte Bundestrainer Christian Prokop. «Aber mit zunehmender Dauer wurden die Schmerzen dann stärker.» Er wolle nun die Untersuchung abwarten.

Die DHB-Auswahl hat ihr zweites Spiel am Montag (18.15 Uhr/ARD) gegen Slowenien und will dort den Einzug in die Hauptrunde perfekt machen.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
Weitere Artikel zu diesem Thema
 
Deutschland
17.12.2017
Wetzlar (dpa) - Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat mit einem 24:19 (9:11)-Sieg bei der HSG Wetzlar den zweiten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga erobert. Mit 27:7 Zählern zogen die Flensburger dank der besseren Tordifferenz am
weiter
Deutschland
17.12.2017
Hamburg (dpa) - Frankreichs Handball-Frauen haben sich zum zweiten Mal nach 2003 den WM-Titel gesichert. Der Olympia-Zweite gewann am Sonntag das hochklassige Finale gegen Titelverteidiger Norwegen mit 23:21 (11:10) und verhinderte damit den vierten
weiter
Deutschland
06.01.2018
Chemnitz (dpa) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat am Samstag David Bergner als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 44-Jährige unterschrieb zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option. Bergner tritt die Nachfolge
weiter
Russland
06.12.2017
Berlin (dpa) - Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sind in den ersten 24 Stunden der zweiten Verkaufsphase bereits mehr als 1,3 Millionen Ticket-Anfragen eingegangen. Wie der Weltverband FIFA am Mittwoch mitteilte, wurden online
weiter
Deutschland
10.01.2018
Ruhpolding (dpa) - Biathlet Roman Rees hat zum Auftakt des Heim-Weltcups in Ruhpolding den ersten Podestplatz seiner Karriere knapp verpasst. Der 24-Jährige blieb am Mittwoch im Einzel fehlerfrei und hatte am Ende nur 12,8 Sekunden Rückstand auf
weiter
Russland
06.01.2018
Kolomna (dpa) - Gabriele Hirschbichler hat bei den Europameisterschaften der Eisschnellläufer über 1000 Meter ihre ansprechende Form mit Blick auf die Olympischen Winterspiele unterstrichen. Im russischen Kolomna kam die 34 Jahre alte Inzellerin am
weiter
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Podgorica (dpa) - Der Balkanstaat Montenegro steht vor dem ersten Wechsel im Präsidentenamt seit seiner Unabhängigkeit von Serbien im Jahr 2006. Der 15. April sei für den ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahl festgelegt worden, sagte
Zagreb (dpa) - Torhüter Andreas Wolff wird den deutschen Handballern nach seiner Verletzung im Auftaktspiel gegen Montenegro (32:19) wohl nicht länger fehlen. «Ich denke, dass uns diese Verletzung nicht länger als ein, zwei Tage beschäftigen
Zagreb (dpa) - Die deutschen Handballer sind mit einem lockeren Auftakterfolg in die Europameisterschaft in Kroatien gestartet. Gegen den klaren Außenseiter Montenegro setzte sich der Titelverteidiger am Samstag problemlos und klar mit 32:19 (17:9)
Die deutschen Handballer fiebern dem EM-Auftakt gegen Montenegro entgegen. Für die DHB-Auswahl zählt nur ein Sieg, um nicht gleich unter Druck zu geraten. Denn jeder Ausrutscher könnte auf dem angestrebten Weg ins Halbfinale fatale Folgen
Zagreb (dpa) - Deutschlands Auftaktgegner Montenegro muss bei der Handball-EM in Kroatien auf seinen Topstar Vuko Borozan verzichten. Auch Stammkeeper Nebosja Simic von Bundesligist MT Melsungen fällt zumindest für das erste Spiel am Samstag
Zagreb (dpa) - Handball-Bundestrainer Christian Prokop kann zum Start in die Europameisterschaft in Kroatien auf alle 16 Spieler seines Kaders zurückgreifen. «Es sind bis dato alle Spieler fit und gut drauf. Es herrscht eine gute Stimmung im
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Montenegro (montenegrinisch/serbisch Crna Gora) ist ein Staat an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa. Das Land grenzt an Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien. Nachdem Montenegro nahezu 90 Jahre zu Jugoslawien
Blick von der Festung "Herceg Novi" (; ital. "Castelnuovo") ist eine Stadt im Westen Montenegros mit etwa 12.700 Einwohnern. Es liegt an der Adria und am Eingang der Bucht von Kotor. Der Ort ist vor allem für den Tourismus bedeutend. Bekannt ist das
Lageskizze"Tuzi" (, ) ist eine Kleinstadt im Osten Montenegros. Der Ort hat den Status einer Stadtgemeinde, gehört administrativ zur Großgemeinde Podgorica und ist Hauptort des montenegrinischen Teils der Landschaft Malësia e Madhe. Die Mehrheit
"Danilovgrad" (kyrill. Даниловград) ist eine Kleinstadt in der Mitte Montenegros. Sie liegt im weiten und fruchtbaren Tal des Flusses Zeta, etwa auf halbem Weg zwischen Nikšić und Podgorica. Die Stadt hat 5.208 Einwohner (2003) und ist
"Mojkovac" (kyrill. Мојковац) ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Sie hat etwa 4.100 Einwohner und liegt am mittleren Lauf der Tara, etwa 65 km nördlich von Podgorica. Mojkovac ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde mit 10.300
"Berane" (kyrillisch: "Беране") ist eine Stadt mit etwa 11.800 Einwohnern in Montenegro. Sie liegt in der historischen Region Sandschak von Novi Pazar. Die Türken gründeten diese Siedlung und gaben ihr den Namen Berane. Die Stadt lag lange an
Wetter

Podgorica


(24.01.2018 08:24)

-3 / 2 °C


25.01.2018
-5 / -1 °C
26.01.2018
-5 / -2 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum