Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




Hotelsuche in 
 

Grüne verschieben Parteitag zu Jamaika-Verhandlungen

Deutschland
27.09.2017
Von unserem dpa-Korrespondenten und Europe Online    auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Berlin (dpa) - Angesichts der Unruhe bei CDU und CSU verschieben die Grünen ihren Bundesparteitag, der über die Aufnahme von Jamaika-Koalitionsverhandlungen entscheiden soll. Eigentlich sollten die Delegierten der Grünen am 21. Oktober bewerten, ob etwaige Sondierungen mit Union und FDP erfolgreich waren.

«Wir respektieren, wenn die Union mehr Zeit braucht, um sich auf Sondierungsgespräche vorzubereiten», sagte der Politische Geschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Wann der Parteitag stattfinde, könne man erst entscheiden, wenn ein Fahrplan für Gespräche feststehe.

CDU und CSU wollen nach schweren Einbußen bei der Bundestagswahl zunächst intern ihre Positionen für Gespräche mit möglichen Partnern klären. «Sollten CDU und CSU erst nach der Niedersachsen-Wahl Sondierungsgespräche aufnehmen wollen, ist das so», sagte Keller mit Blick auf die Landtagswahl am 15. Oktober. «Wir werden unsere Zeitpläne dementsprechend anpassen.» Dies könne die Regierungsbildung verzögern, da ausreichend Zeit für diese schwierigen Gespräche nötig sei.

Die Grünen hatten bereits am Montagabend ihre 14-köpfiges Sondierungsteam bekanntgegeben, als erster der möglichen künftigen Koalitionspartner. Ein kleiner Parteitag (Länderrat) muss dem am kommenden Samstag zustimmen, das gilt aber als Formalität. Aus Parteikreisen hieß es, dass die 14 Unterhändler am Donnerstag zu einem ersten informellen Treffen zusammen kommen sollten. Über den Koalitionsvertrag stimmt am Ende die Parteibasis ab.

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Saarbrücken (dpa) - Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hofft, dass die neue Bundesregierung zum Jahresende steht. «Das ist sehr ambitioniert», sagte sie vor dem Start der gemeinsamen Sondierungen für eine
Das 3:1 von 1899 Hoffenheim gegen Basaksehir war der erste Sieg der Badener im Europapokal. Er konnte die erneut schwache Bilanz der deutschen Starter nur ein wenig kaschieren. In Berlin bezweifelt der Trainer die Europacup-Reife seines Teams, in
Stuttgart (dpa) - Verbraucher können sich laut einer bundesweiten Überprüfung meist auf die Hinweise zum Energieverbrauch an Staubsaugern, Waschmaschinen, Kühlschränken oder Reifen verlassen. Einer von Baden-Württemberg koordinierten
Berlin (dpa) - Für die Behandlung schwerer Pflegefälle bekommen die Krankenhäuser mehr Geld. Das geht aus dem Fallpauschalenkatalog für das kommende Jahr hervor, auf den sich die Krankenversicherungen und die Deutsche Krankenhaus-Gesellschaft
Dortmund (dpa) - Nach dem 2:3 gegen RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga und dem enttäuschenden 1:1 in der Champions League bei APOEL Nikosia fordert Borussia Dortmunds Trainer Peter Bosz von seinem Team die Rückkehr zur alten Qualität. «Das
Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) bleibt unmittelbar vor Beginn der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition beim Thema Familiennachzug für Flüchtlinge hart. «Wir haben eine klare Position, den Familiennachzug nicht für alle
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
Gütersloh (dpa) - Patienten mit Rückenschmerzen kommen immer häufiger auf den OP-Tisch. Das zeigt eine am Montag veröffentlichte Studie der Bertelsmann-Stiftung, die auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und eigenen Berechnungen beruht. 2015
Athen (dpa) - Aus Protest gegen weitere geplante Sparmaßnahmen sind die Seeleute der griechischen Küstenschifffahrt am Dienstag in einen 48-stündigen Streik getreten. Zudem gab es im Radio- und Fernsehen keine Nachrichten. Die griechischen
Wetter

Berlin


(20.10.2017 14:17)

11 / 20 °C


21.10.2017
11 / 15 °C
22.10.2017
8 / 15 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

The Daily Vertical: Th ...
The Daily Vertical: Th ...

Heynckes stellt klar: ...
Statistiker: Deutschla ...

Schweiz des Balkans ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum