Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Bundesliga-Tickets mit Garantie!




     
Hotelsuche in 
 

Grigoriopol

Moldawien, Grigoriopol
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  


"Grigoriopol" (Moldauische Sprache: Григориополь) ist eine Stadt in Moldawien auf der linken Seite des Flusses Dnister.

Sie befindet sich 45 km nordwestlich von Tiraspol auf dem Territorium, das von der Transnistrischen Moldauischen Republik kontrolliert wird.

Rundfunksender Majak
In der Nähe von Grigoripol bei Majak wurde in den Jahren 1968 bis 1975 eine riesige Sendeanlage für Kurz- und Mittelwelle errichtet. Ende der 1980er Jahre wurden dort 20 Sender betrieben. 1997 stürzten in Folge von Vereisung ein 350 m und ein 250 m hoher Mast der Anlage, die zur Verbreitung von Rundunkprogrammen im Mittelwellenbereich dienten, ein.
.


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 17.12.2017 12:35 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Das sollten sie gesehen haben: 1) Chişinău: Großflächig zerstört im Zweiten Weltkrieg blieben der dynamischen 785.000-Einwohner-Kapitale nur wenige Sehenswürdigkeiten wie einige hervorragende Museen, große Parks, eine
Schon der Name ist Programm. Als ob die Erfinder dieses Landes den Rest der Welt narren wollten, wie weiland Odysseus den Zyklopen. Dieser hatte auf die Frage „Wer ist da?“ – „Niemand“, geantwortet. Moldawien oder Moldau, wie die Republik
Das Kerngebiet der heutigen Republik Moldawien ist die historische Landschaft Bessarabien, gelegen zwischen Pruth, Dnjestr, Donau und Schwarzem Meer. Der südliche Teil Bessarabiens (Budschak) gehört heute zur Ukraine. Nicht zu verwechseln mit dem
"Tiraspol" (russisch und ukrainisch "Тирасполь") ist die drittgrößte Stadt Moldawiens und liegt am Dnister.Die Bevölkerung setzt sich aus 38 % Russen, 32 % Ukrainern und 18 % Moldauer zusammen (Stand 2001). 1919 lebten in Tiraspol 42%
"Cahul" (1944 - 1989 kyrillisch "Кахул"), russisch Kagul (Кагул) ist eine Stadt in Moldawien und liegt im gleichnamigen Rajon Cahul. Im Januar 2003 hatte sie ungefähr 41.100 Einwohner.Die Stadt ist ein Kurort mit einer berühmten
"Ungheni" (1944 - 1989 kyrillisch "Унгень", russisch "Ungeny (Унгены)") ist eine Kleinstadt in Moldawien und hat eine Bevölkerung von 32.700 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005). Ungheni liegt im gleichnamigen Rajon Ungheni im westlichen
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Wien (dpa) - Er gilt als das strategische Gehirn der FPÖ und als rechte Hand von Parteichef Heinz-Christian Strache: Herbert Kickl arbeitet seit Jahren unermüdlich daran, die Freiheitlichen an die Macht zu führen. Um sein Ziel zu erreichen,
Die SPD muss Antworten finden auf Globalisierung und Digitalisierung, sonst drohe ein weiterer Abstieg, fordert der frühere Parteichef. Die Sozialdemokraten müssten auch über Begriffe wie «Heimat» und «Leitkultur» diskutieren.Berlin (dpa) -
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im EU-Parlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort ist ein Signal: In Mittelosteuropa rechnen sich die EU-Gegner Chancen aus. Le Pen und Wilders begrüßten die
Der tschechische Rechtspopulist Tomio Okamura fühlt sich im Aufwind. Er darf sich sogar in der Gunst des Präsidenten sonnen. Nun begrüßt er führende Rechtspopulisten aus ganz Europa bei einer Konferenz in Prag.Prag (dpa) - Mit Slogans wie «Nein
Gefährder nennt die Polizei besonders gefährliche Islamisten, denen sie Schlimmstes zutraut. In der Regel ist hier von erwachsenen Männern die Rede. Aber nicht nur sie machen den Behörden Sorgen.Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden
Troyes (dpa) - Weil die Torlinien-Technik bei einem Fußballspiel in Frankreich ein Phantomtor anzeigte, ist das System von den Schiedsrichtern zur Halbzeit einfach abgeschaltet worden. Im Punktspiel der Ligue 1 zwischen EC Troyes AC und SC Amiens
Wetter

Chişinău


(17.12.2017 12:35)

0 / 4 °C


18.12.2017
-1 / 1 °C
19.12.2017
-2 / 0 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Background - FAQ on ke ...

Suicide Attack On Paki ...
U.S. Hails Afghan Forc ...

...
Vorerst keine Diagnose ...

Wer nachahmt, macht si ...
Schweiz des Balkans ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum