Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
Center Parcs - der Familienkurzurlaub im Internet!




     
Hotelsuche in 
 

Goldener Süden: Von Amberg über Nabburg ins Pfreimdtal

Deutschland, Nürnberg
Von Jürgen Herda   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  
Amberg
Wie die Spinne im Netz hat sich das trutzige Amberg, die ehemalige Hauptstadt der Oberpfalz, einige Kilometer südlich hinter seiner weitgehend erhaltenen Stadtmauer verschanzt: Für die Händler der Goldenen Straße hat es seine Tore sicherlich geöffnet. Der Umweg zur Residenzstadt des Winterkönigs, das Vilstal flussabwärts, wo die Schiffer früher das Amberger Erz nach Regensburg transportierten, zu Schloss Theuern belohnt die fleißigen Reisenden mit zauberhaften Stadtansichten, originellen Einrichtungen wie einem Luftmuseum, (Hammer-)Schlössern und viel urtümlicher Flusslandschaft.
Galerie

Entdecken Sie die berühmte "Amberger Stadtbrille"?
Den schönsten Überblick über eine der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Deutschlands mit Ringmauer und vier Toren gestattet die Terrasse der Bergwirtschaft auf dem Mariahilfberg – zu Füßen das Altstadt-Ei der 45 000-EW-Stadt, die der Fluss vom Vilstor bis zur Stadtbrille in zwei Hälften teilt.

Hier oben bitten seit der Pest von 1634 nicht nur Amberger jährlich im Juli die Gottesmutter und die Franziskaner-Mönche um Beistand und die Wirte des Bergfestes um Bier und Brotzeit. Die Wallfahrtskirche wurde zwischen 1697 und 1711 nach Plänen von Wolfgang Dientzenhofer errichtet.
Das Rathaus in Amberg
Die Deckenfresken stammen von Cosmas Damian Asam.

Ein ganz besonderes Entrée in die Altstadt eröffnet die Stadtbrille, deren zwei Bögen den Fluss überwölben und deren Spiegelung im Wasser den Namen erklären. Sie ist Teil der Stadtbefestigung und verbindet zwei Gebäudekomplexe des Kurfürstlichen Schlosses, in dem heute das Landratsamt residiert.

Kurfürst Ludwig III. nahm 1417 einen Neubau in Angriff, Friedrich I. ließ ihn burgartig  ausbauen und zur „Amberger Hochzeit“, dem teuersten Stadtfest aller Zeiten, spendierte Kurfürst Ludwig IV. Sohn Philipp, dem Bräutigam, und Margarethe, der Tochter Herzog Ludwigs IX., eine Kemenate – den heutigen Hauptbau des Schlosses, das immer noch prächtig und mächtig daher kommt.


Nordbayerns größte gothische Hallenkirche
Vorbei an der überdachten hölzernen Schiffsbrücke marschiert man direkt auf Nordbayerns größte gotische Hallenkirche St. Martin zu. Der romanische Vorgängerbau wurde ab 1421 durch einen Neubau ersetzt. Der massige Turm steht mit den Füßen im schwarzen Wasser der Vils. Rechts um die Kirche herum gelangt man auf den großzügigen, meist windigen Marktplatz mit dem hochragenden gotischen Rathaus, in dem heute die politische Stadtspitze Hof hält.


Die langgezogene Georgenstraße mit zahlreichen schönen Bürgerhäusern und der altstädtischen Einkaufsmeile führt
Das kleinste Hotel der Welt: Eh`häusl
schnurstracks zum Malteserplatz, wo der kürzlich sanierte Malteser-Komplex wie ein Nord-Süd-Riegel die Eispitze abschließt.

Die 160 Meter lange Anlage hatten die Jesuiten nach  dem Dreißigjährigen Krieg als Schutzwall des katholischen Glaubens gegen die vorher calvinistische Ratsmehrheit errichtet.

Nach der Aufhebung des Ordens nutzten die Malteser den Prestigebau mit dem prächtigen Bibliothekssaal, dessen Bestand nach der Säkularisation in der noch heute hier befindlichen Provinzialbibliothek aufging.

Die dazugehörige gotische Kirche St. Georg, unter Leitung von Wolfgang Dientzenhofer barockisiert, machte den gleichen Besitzerwechsel mit, ehe sie 1923 wieder Pfarrkirche wurde.

Einen geführten Rundlauf entlang der begehbaren Wehrgänge und in die Seitengassen sollte man sich nicht entgehen lassen: So kann man in der Seminargasse 8 das Eh"häusl, das kleinste Hotel der Welt, entdecken.
Einer Praxis zufolge, die der Amberger Künstler Wilhelm Manfred Raumberger auf der Eingangstüre verewigte, soll ein Bräutigam, der die Ratsvorschrift umgehen wollte, dass für die Ehe Haus- und Grundbesitz erforderlich sei, den Hofraum zwischen zwei Anwesen überbaut haben. Die Übernachtung im exklusiven Pärchen-Quartier kostet 240 Euro. www.ehehaeusl.de

In Ambergs internationalstem Stadtteil Bergsteig plante der weltberühmte Bauhaus-Architekt Walter Gropius ab 1967 im Auftrag der Rosenthal AG sein letztes Projekt, die so genannte Glasmacherkathedrale: Im dominierenden Mittelschiff ist die Schmelzofenhalle untergebracht. Kristallglasfabrik, Rosenthalstraße 12.

Das Kurfürstenbad Amberg mit großem Wellnessbereich bietet sich als Erholungspause vom ausgedehnten Kulturprogramm an: Sieben Becken, Sauna, Wasserkino und -disco entschädigt den Nachwuchs für Blasen an Füßen und Gedanken, Kurfürstenring 2.
 

Seite 1 von 5
Dieser Artikel ist Teil der Tour "Die Goldene Straße"
Touren
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Pyeongchang (dpa) - Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek hat beim ersten Sprungtraining der Nordischen Kombinierer von der Großschanze in Pyeongchang überzeugt. Der Oberstdorfer sprang am Samstag auf die Tagesbestweite von 137,5 Meter und gewann
Berlin (dpa) - Wer andere beim Kennenlernen nachahmt, macht sich beliebt - zumindest innerhalb des eigenen Geschlechts. Zu diesem Ergebnis kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie der Freien Universität Berlin und der Uni Leipzig. Demnach gibt
Göteborg (dpa) - Ein Mann ist in der Domkirche im schwedischen Göteborg in Brand geraten. Er sei dabei schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ob er sich absichtlich anzündete oder es sich um einen Unfall handelte, war
Birmingham (dpa) - Ein 46-Jähriger hat am Sonntag auf einen Mann in einer britischen Kirche eingestochen und ist festgenommen worden. Täter und Opfer kennen sich, wie die Polizei in Birmingham mitteilte. Es habe sich um eine gezielte Tat
Repression, Exil oder eine Festnahme schüchtern die russische Aktivistin Ljudmila Alexejewa nicht ein. Als Grande Dame der Menschenrechte scheut sie auch nicht die Kritik an der Staatsführung. Und sie ist sicher: Die Jugend-Proteste werden ihre
Berlin (dpa) - Baustellen bei der Bahn sollen die Fahrpläne künftig weniger durcheinander bringen. Dazu hat im Konzern ein neues «Lagezentrum Bau» die Arbeit aufgenommen, wie Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla in Berlin sagte. «Es hat die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta, wo 400 000 Menschen eingeschlossen sind. Die humanitäre Lage ist dramatisch, ein Ende nicht abzusehen. Eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats bleibt ohne Ergebnis. Hoffen auf
Brüssel (dpa) - Polen wehrt sich gegen Forderungen, die Verteilung von EU-Geldern an neue Bedingungen wie die Aufnahme von Flüchtlingen zu knüpfen. Vor dem EU-Sondergipfel am Freitag sagte Europaminister Konrad Szymanski der «Welt»: «Wer immer
London (dpa) - Trotz einer Vorrunden-Niederlage gegen Südkorea am späten Donnerstagabend haben die deutschen Tischtennis-Herren beim Team World Cup in London das Viertelfinale erreicht. In der Partie musste sich Olympia-Bronzemedaillengewinner
Reggio Emilia (dpa) - Marcel Schmelzer hat Borussia Dortmund ins Achtelfinale der Europa League geschossen. Der 30 Jahre alte Verteidiger erzielte beim 1:1 (0:1) des Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga im Rückspiel der Zwischenrunde gegen
Hamburg (dpa) - Die Tragikomödie «Jürgen: Heute wird gelebt» von Regisseur Lars Jessen hat die Goldene Kamera gewonnen. Die Produktion mit Charly Hübner und Heinz Strunk in den Hauptrollen wurde am Donnerstagabend bei der Verleihung in Hamburg
Washington (dpa) - Eine US-Tochter des deutschen Autobauers BMW zahlt zwei Millionen Dollar, um eine Klage der US-Regierung aus der Welt zu schaffen. Das Unternehmen BMW Financial Services habe Leasing-Verträge von 492 Angehörigen des US-Militärs
Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN
banner

banner

banner

banner

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum